Grossbritannien

07. November 2017 12:18; Akt: 09.11.2017 17:46 Print

Schafe erkennen Barack Obama auf Fotos wieder

Die Fähigkeit, Gesichter wiederzuerkennen, sollen Schafe fast perfekt beherrschen. Diese Erkenntnis könne bei der Behandlung von Gehirnerkrankungen helfen.

Erkannten Barack Obama wieder: Die Schafe im Experiment der Universität Camebridge. (Video: Tamedia/Reuters)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Schaffen sie es, unter mehreren Schafen ein bestimmtes wiederzuerkennen? Umgekehrt klappt das: Die Tiere vermögen sich Menschengesichter zu merken, haben Forscher herausgefunden. Zum Einsatz kamen dabei Fotos prominenter Weltbürger.

Barack Obama, Emma Watson oder der eigene Pfleger: Schafe erkennen Gesichter auf Fotos mit hoher Trefferquote wieder. Sogar, wenn die Bilder aus ungewohnten Blickwinkeln aufgenommen wurden, lagen die Schafe noch in zwei Dritteln der Fälle richtig. Das berichten Forscher der britischen Universität Cambridge im «Open Journal» der Royal Society.

«Unsere Studie zeigt, dass Schafe fortgeschrittene Fähigkeiten zur Gesichtserkennung haben, vergleichbar mit denen von Menschen und Affen», sagt Studienleiterin Jennifer Morton. Schafe sind soziale Tiere, die andere Mitglieder ihrer Herde und vertraute Menschen problemlos wiedererkennen.

Gesichter von Stars kennen gelernt

Das Forscherteam nutzte für die Versuche einen besonderen Trainingsstall: Acht erwachsene Schafe wurden einzeln in einen Raum gelotst, in dem ihnen jeweils zwei Fotos auf Computer-Bildschirmen präsentiert wurden. Wählten sie in der Trainingsphase durch Anstupsen das richtige aus, bekamen sie ein Leckerli. Wählten sie das andere Bild, ertönte ein Summton und es gab es nichts.

Auf diese Weise lernten die Tiere die Konterfeis der Schauspielerin Emma Watson, von Ex-US-Präsident Barack Obama, Schauspieler Jake Gyllenhaal und BBC-TV-Moderatorin Fiona Bruce kennen.

Zuerst geschah dies im Vergleich zu einem schwarzen Bildschirm, dann im Vergleich zu einem kopfähnlichen Objekt – etwa einer Stalllaterne. Im Test selbst mussten sie die Promi-Gesichter dann schliesslich aus zwei Porträts auswählen – das zweite zeigte jeweils ein fremdes, ähnliches Gesicht.

In acht von zehn Fällen entschieden die Schafe bei der Frontalansicht richtig. In 66 Prozent der Testläufe erkannten sie Emma, Barack und Co sogar, wenn diese im zuvor unbekannten Halbprofil abgebildet waren. Ausserdem wählten die Tiere, unter zwei Alternativen abwägend, erfolgreich spontan das Foto eines Betreuers aus, den sie zuvor nur live gesehen hatten.

Keine besonders zahme Rasse

Interessant dabei: Die Schafe gehören nicht zu einer Rasse, die traditionell eng mit Menschen zusammenlebt und besonders zahm ist. Die Welsh-Mountain-Schafe sind vielmehr in der Lage, ohne jede menschliche Unterstützung in rauer Umgebung alleine klarzukommen.

Bereits im Jahr 2001 hatte eine Studie auf die erstaunlichen Gesichtserkennungsfähigkeiten von Schafen hingewiesen. Das Team aus Cambridge baut den Ansatz nun aus – unter anderem, um an genmodifizierten Schafen die Auswirkungen der Huntington-Krankheit auf das Gehirn zu untersuchen.

Diese neurodegenerative Erkrankung geht bei Menschen unter anderem mit dem Verlust der Fähigkeit einher, Gesichter wiederzuerkennen.

(sep/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Margrith F. am 08.11.2017 03:14 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin zwar kein Schaf...

    aber wenn mein Mann spät abends besoffen nach hause kommt, erkenne ich ihn auch nicht wieder!

    einklappen einklappen
  • SonjaA am 08.11.2017 04:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schafbock bei uns auch!

    Finde Schafe sind sowieso sympathische Tiere! Auf der Weide nebenan hat es manchmal welche, aber der Bock kann ganz schön bösartig sein! Wenn ich im Sommer mal die Wäsche draussen aufhänge, rennt er ab und zu wütend, kopfvoran gegen das Gitter! Dann rede ich ruhig auf ihn ein und alles ist gut! Er auf jeden Fall kennt Gesichter, bei meinem Grosi rennt er nie gegen das Gitter!:/

  • Herr Max Bünzlig am 08.11.2017 06:29 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    unser Chef heute Morgen, würden die Schafe bestimmt nicht mehr kennen, er sieht wieder aus wie eine Leiche heute Morgen früh

Die neusten Leser-Kommentare

  • Määäpple Fanboy am 08.11.2017 19:18 Report Diesen Beitrag melden

    Geheimnis gelüftet!

    Im neuen iPhoneX arbeitet kein sensibler Laser für die Gesichtserkennung, sondern ein zickiges Schaf. Daher haben die so Probleme mit der Produktion!

  • Herr Meier am 08.11.2017 07:26 Report Diesen Beitrag melden

    ..und nun dies

    Nun gut, da wir nun diese wichtige Eigenschaft von Schafen erkannt haben, stellt sich doch sofort die Umkehrfrage: erkennen Menschen ein Schaf wieder?

    • Cartoon Fan am 08.11.2017 18:16 Report Diesen Beitrag melden

      nicht alle

      aber Shaun erkenne ich immer.

    einklappen einklappen
  • Anakena am 08.11.2017 07:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Muss

    an der Farbe liegen. Die würden auch ein schwarzes Schaf in ihren Reihen erkennen. Sein Leistungsausweis ist für Schafe jedoch nicht erkennbar, nicht mal der Mensch kann diesen erkennen.

  • Orom am 08.11.2017 06:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohje

    Die armen Tiere mussten sich wieder an den erinnern. Gibt bestimmt schöneres..

  • Herr Max Bünzlig am 08.11.2017 06:29 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    unser Chef heute Morgen, würden die Schafe bestimmt nicht mehr kennen, er sieht wieder aus wie eine Leiche heute Morgen früh