Superbowl

23. Oktober 2017 13:44; Akt: 23.10.2017 13:44 Print

Timberlake kehrt zurück – inklusive Busenblitzer?

14 Jahre nach dem Nipplegate-Skandal tritt Sänger Justin Timberlake wieder an der Superbowl auf. Die Fans rätseln, wer auch noch kommt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der US-Popstar wird im kommenden Jahr wiederum in der Halbzeit-Show auftreten. Auf seinem Twitter-Account veröffentlichte der 36-Jährige ein Video, in dem er sich gemeinsam mit US-Komiker Jimmy Fallon auf seine bevorstehende Show freut.

Umfrage
Schaust du dir die Superbowl 52 an?


Zeitgleich bestätigte die US-amerikanische Football-Liga NFL Timberlake als Hauptkünstler beim Final am 4. Februar 2018 in Minneapolis, Minnesota.

Gibt es eine Reunion von NSYNC?

Vor 14 Jahren hatte Timberlake gemeinsam mit der Sängerin Janet Jackson für einen Skandal an der Superbowl 38 gesorgt. Am Ende ihrer Show riss Timberlake einen Teil des Oberteils Jacksons ab – und entblösste ihre Brust. US-Medien betitelten den Vorfall als Nipplegate, die Musiker sprachen von einem defekten Kostüm Jacksons. Seitdem wird das NFL-Endspiel mit einer Verzögerung von fünf Sekunden ausgestrahlt, um bei möglichen Pannen eine Übertragung zu verhindern.


Ja ja, es ist lange her:


Timberlake wird nach der Superbowl 35 (2001) und 38 (2004) bereits zum dritten Mal in der Halftimeshow antreten. Damit ist er der einzige Künstler, dem diese Ehre bisher so oft zuteil wurde. 2001 performte er noch mit seiner damaligen Band NSYNC, 2004 wie erwähnt mit Janet Jackson. Nun rätseln die Fans im Netz, was 2018 passieren wird.

Die amerikanische Leichtathletin und Bobanschieberin Lolo Jones beispielsweise hofft auf eine Reunion mit NSYNC, ansonsten wäre sie bitter enttäuscht:


Ihre Reaktion, wenn NSYNC nicht auftreten würden:


Er hier erwartet wegen Nipplegate eine Entschuldigung an Janet Jackson – neun Minuten lang soll diese schon sein:


Er hofft ebenfalls auf ein Sorry, danach soll Timberlake zuschauen, wie Jackson performt:


Waaaaaaas?


Sie findet, wenn Timberlake eine zweite Chance erhalten soll, soll das auch für Jackson gelten:


Er hofft auf eine Wiederholung, aber eine andere Dame als Blitzer:


(hua/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • I_AM_VAMPIRE am 23.10.2017 17:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    echt jetzt?

    es ist schon erschreckend wie viel macht die grossen in der musikindustrie haben, vorallem die vielen christlichen vereine. nach janets nipplegate hat sich ihre karriere nie wdr erholt. so viele radiosender haben damals ihre musik aus den playlists rausgenommen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • I_AM_VAMPIRE am 23.10.2017 17:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    echt jetzt?

    es ist schon erschreckend wie viel macht die grossen in der musikindustrie haben, vorallem die vielen christlichen vereine. nach janets nipplegate hat sich ihre karriere nie wdr erholt. so viele radiosender haben damals ihre musik aus den playlists rausgenommen.