Atlantic Challenge

13. Januar 2018 17:34; Akt: 14.01.2018 08:50 Print

Schweizer Ruderer kommen in der Karibik an

Als erstes Schweizer Ruderteam hat Swiss Mocean den Atlantik überquert. Dafür brauchten die vier Jungs gerade mal 30 Tage und 6 Stunden.

Geschafft: Die Schweizer kommen in der Karibik an. Video: Tamedia/Facebook
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 14. Dezember startete das Team Swiss Mocean auf der Kanareninsel La Gomera das grosse Abenteuer. Luca Baltensperger (26), Laurenz Elsässer (26), Yves Schultheiss (28) und Marlin Strub (26) wollten als erste Schweizer rudernd den Atlantik überqueren. Nun haben die Jungs nach nur 30 Tagen und 6 Stunden ihr Ziel erreicht. Am Samstag kamen sie als drittes Team in Antigua in der Karibik an.

Zusammen mit 27 anderen Mannschaften hatten sie bei der Talisker Whisky Challenge gut 4'700 Kilometer zurück gelegt. Am Ende reichte es für das Podest und den 3. Rang mit gut 14 Stunden Rückstand auf die Sieger The Four Oarsmen aus Grossbritannien. Nur zweieinhalb Stunden vor Swiss Mocean traf Team Antigua ein, das sich den zweiten Platz sicherte.

Vorfreude aufs Essen

20 Minuten hatte das Team von Anfang an begleitet und konnte erst gestern Freitag noch via Satellitentelefon mit den Ruderern reden. Noch einmal wollten sie alles geben, um das Team Antigua vielleicht doch noch einzuholen. «Wir sind ready für die Ankunft», sagte Luca Baltensperger. «Wir werden unser Mindset noch etwas anpassen und nochmals Gas geben.» Für den zweiten Platz hat es dann knapp doch nicht gereicht, trotzdem können die vier stolz sein auf ihre Leistung, denn mit einem Podestplatz hatten sie nicht gerechnet.

Schweizer Team liegt gut im Rennen

Nun dürften Luca, Laurenz, Yves und Marlin froh sein, wieder festen Boden unter den Füssen zu haben. Nach fast einem Monat auf hoher See freuen sie sich vor allem auf eines: Essen! «Wir malen uns alles Mögliche aus, aber am Ende wollen wir einfach einen Burger, Pommes und Bier!»


Begeisternder Empfang auf Antigua. (Video: Facebook Swiss Mocean)



Die Zieleinfahrt im Video.
(Video: Facebook)

(bee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maler50 am 13.01.2018 17:40 Report Diesen Beitrag melden

    gratuliere

    Gratuliere dem Team zum 3.Platz y überhaupt zum erreichen des Ziels. Super gemacht!!

    einklappen einklappen
  • Ein Fan am 13.01.2018 17:41 Report Diesen Beitrag melden

    Toll!

    Gratulation Für diese grossartige Leistung! Mein Respekt.

  • Moon am 13.01.2018 17:40 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle....

    Tolle Leistung - sxmatische Truppe! Geniesst euren Erfolg! Ihr habt das euch verdient! Prost und viel Spass beim Fast Food

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Angelika Strehler am 14.01.2018 20:35 Report Diesen Beitrag melden

    Rudern von La Gomera in die Karibik

    Bravo den 4 Ruderern! Wunderschöne Bilder!

  • Sara am 14.01.2018 13:48 Report Diesen Beitrag melden

    Karibik

    Und warum war das Ziel Karibik und nicht ein anderer Ort?

  • Wasse Rratte am 14.01.2018 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Schweiz über alles. Alinghi und Talisker

    Eine hervorragende Superleistung. Wir sind die Bergler, die den Seefahrernationen zeigt wie man rudert und segelt. Das können nur Schweizer sein. Swissness vom Feinsten.

  • P. Peter am 14.01.2018 12:08 Report Diesen Beitrag melden

    Holländer war besser.

    Gratuliere, aber ein Holländer war vierte auf eine Stunde nur er ruderte alleine.

  • Fussballexperte am 14.01.2018 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Wir sind Stolz auf euch

    Bravo Jungs die Schweiz ist stolz auf euch macht weiter so !