ATP-Turnier

28. Oktober 2017 16:02; Akt: 28.10.2017 18:57 Print

Federer mit Glanzleistung – zum 13. Mal im Final

Nach nur 60 Minuten und einer Machtdemonstration gegen den Belgier David Goffin zieht Roger Federer ins Endspiel der Swiss Indoors ein.

Keine Chance für David Goffin: Roger Federer brilliert im Halbfinal der Swiss Indoors. (Video: Tamedia/SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

An den Swiss Indoors in Basel kommt es wie 2012 und 2013 zum Final zwischen Roger Federer und Juan Martin Del Potro. Beide setzen sich in ihren Halbfinals ohne Probleme durch. «Heute war es perfekt», sagte Roger Federer, nachdem er in einer Stunde dank einem 6:1, 6:2 gegen David Goffin in seinen 13. Final an den Swiss Indoors eingezogen war. Hatte der siebenfache Turniersieger am Freitag gegen den Franzosen Adrian Mannarino noch Probleme bekundet und seinen ersten Satzverlust in dieser Woche kassiert, spielte der Lokalmatador gegen die Nummer 10 der Welt aus Belgien wie aus einem Guss.

Immer wieder begeisterte der 36-jährige Baselbieter seine Fans mit hochklassigem Tennis und schlug Winner um Winner. Die gut 9000 Zuschauer in der St. Jakobshalle dankten es ihrem Liebling mit wiederholt tosendem Applaus, einer La-Ola-Welle sowie einer Standing Ovation nach dem verwandelten Matchball. «Es war einer dieser Tage, an dem sich die ganze Arbeit auszahlt und ich es auch geniessen kann», sagte Federer.



Federer-Magie: Mit einem traumhaften Volley gegen den Lauf des Belgiers sichert sich der Tennis-Virtuose den ersten Satz.
Quelle: Twitter/@TennisTV

Drittes Final-Duell gegen Del Potro

Vor Federers Gala hatte auch Del Potro einen überzeugenden Auftritt hingelegt. Gegen den Titelverteidiger Marin Cilic hatte der Argentinier die Partie jederzeit unter Kontrolle, nach 97 Minuten siegte er 6:4, 6:4. Del Potro zeigte sich gut erholt von seiner Partie am Freitag gegen Roberto Bautista Agut, in der er körperliche Probleme bekundet hatte. Für den US-Open-Sieger von 2009, der seine vierte Turnierwoche in Folge bestreitet, war es der achte Sieg in Serie, nachdem er vergangene Woche in Stockholm seinen Titel verteidigt hatte.

Die Affiche vom Sonntag ab 15 Uhr ist die Neuauflage der Finals der Swiss Indoors von 2012 und 2013, als Del Potro Federer die Party vermieste und diesen jeweils in drei Sätzen schlug. Es ist bereits das 24. Duell der beiden, das dritte in den letzten knapp zwei Monaten. Am US Open siegte Del Potro im Viertelfinal in vier Sätzen, im Halbfinal von Schanghai revanchierte sich Federer, der im direkten Vergleich mit 17:6 Siegen führt, ehe er das Turnier gewann.



Fans in Ekstase: Nach dem verwerteten Matchball und einem phänomenalen Auftritt des Lokalmatadors haben die Zuschauer in der St. Jakobshalle allen Grund zum Jubeln.
Quelle: Twitter/@TennisTV

(nos/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mad am 28.10.2017 18:00 Report Diesen Beitrag melden

    King Roger

    King roger ist der beste. Jeder Schritt ist ausgeklügelt und berechnet. Das zeigt, dass roger nicht nur sportlich, sonder auch im kopf top ist. Super Vorbild. Es ist immer wieder schön ihm zuzuschauen. Jetzt noch das final unter Dach und Fach. Go Roger. Zeigs uns.

    einklappen einklappen
  • Phil94 am 28.10.2017 17:54 Report Diesen Beitrag melden

    Was für ein Match

    Was für eine stimmung am schluss vom match. Er sollte so verdienen wie messi und Ronaldo zusammen.BRAVO ROGER

  • Spikey am 28.10.2017 18:29 Report Diesen Beitrag melden

    unglaublich

    chapeau Roger...Ich habe das Gefühl dass noch sehr viele Jahre verfliessen werden, bis ein Spieler Dir einen solch einmaligen Styl im Tennis nachahmen werden könnte...sagenhaft!!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • AG2006 am 29.10.2017 13:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Titel

    Wie oft hat er sie schon gewonnen?

  • Daniel bernd am 29.10.2017 09:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freue mich

    Zum Glück steht nicht Cilic im Final, ich habe auch noch anderes zu tun! Hopp Federer Diese bällelete beim Service ist inakzeptabel

    • Roland Lüscher am 29.10.2017 12:48 Report Diesen Beitrag melden

      Erfahrung , Talent, Genie

      Ja ich nervte mich auch über dieses üble Prozedere das eigentlich von den Schiedsrichtern nicht akzeptiert werden sollte. Aber er wurde ja durch sein Ausscheiden belohnt.

    • Tiffy Rektum am 29.10.2017 13:11 Report Diesen Beitrag melden

      Shop Clock, gute Sache!

      Das wird bald ein jähes Ende haben mit den Spielchen. Man wird wohl demnächst die Show Clock einführen. Dann muss nach 20 bzw. 25 Sekunden der nächste Aufschlag erfolgen. Das testet man jetzt beim Nachwuchs. So muss auch Shop Clock Gegner Nadal sein Rumgezuppel kürzen!

    einklappen einklappen
  • peter am 29.10.2017 07:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    roger der beste

    der rogernational isteinfach unglaublich. wenn er nochmals die nr1 wird und den 20. grandslam gewonnen hat, muss er zurücktreten.

  • AG2006 am 29.10.2017 07:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Final

    Wann ist das Finale?

    • AG2006 am 29.10.2017 07:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @AG2006

      Heute am 14:00

    einklappen einklappen
  • S.M. Jünger am 29.10.2017 01:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ich oute mich als Federasten!

    Ich muss mich hier und jetzt outen. Roger gelobe ich für den Rest seiner Karriere Gefolgschaft! Ja, ich bin ein Federast!

    • Mara Pott am 29.10.2017 02:03 Report Diesen Beitrag melden

      Stimme voll zu

      Hallo Frau Jünger, endlich mal jemand der Farbe bekennt. Roger hat die Anerkennung aber auch verdient. So ein Sportler ist selten.

    einklappen einklappen