Määs Lozärn

01. Oktober 2017 17:56; Akt: 01.10.2017 18:10 Print

Die Maxximum 2 sorgt für Adrenalin-Kick

von Simon Wespi - An der Määs in Luzern sorgt eine neue Attraktion für Begeisterung. Ein 52 Meter hohes Looping mit beeindruckenden Gechwindigkeiten und Kräften steht im Lunapark.

Das Looping an der Määs in Luzern sorgt für Adrenalin bei den Besuchern. (Video:sw)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist eines der Highlights der Määs in diesem Jahr: Im Lunapark steht ein grosses Looping – genannt Maxximum 2. Die Maxximum ist 52 Meter hoch und besteht aus einem langen Arm, welcher um einen hohen Mast dreht. Am Ende des Armes befindet sich eine um 360 Grad drehbare Gondel für 10 Personen. Die Fahrt beginnt mit einer gemütlichen Schaukelbewegung von Rechts nach Links und umgekehrt. Dann wird es immer höher und schneller. Beim Erreichen einer gewissen Höhe lösen sich die Bremsen und ab geht die Looping-Fahrt.

Umfrage
Gehen Sie auch auf so einen Looping?

100 km/h und 5 G

Die Attraktion an der Määs ist nicht nur hoch, auch andere Zahlen sind beeindruckend: «Die Maxximum beschleunigt bis auf 100 km/h und es wirken Kräft gegen 5G», sagt der Betreiber der Bahn, Jean-Marc Jolliet. Einigen fährt die starke Beschleunigung laut Jolliet recht in die Knochen: Einige Fahrgäste müssten sich nach der Fahrt kurz hinsetzen.

Die Monsterbahn hat ein Gewicht von 75 Tonnen. Der Transport des Loopings ist laut Jolliet jeweils eine grosse Herausforderung. «Ab einem Gewicht von mehr als 50 Tonnen braucht es eine Bewilligung für die Strasse.»

Der überdimensionierte Propeller über der Gondel dient übrigens nicht dem Antrieb. Dieser wird durch einen elektrischen Motor geregelt. Der Propeller dient ausschliesslich dazu, Soundeffekte zu erzeugen.

«Geiler als auf der Achterbahn»

Die Reaktionen der Fahrten-Teilnehmer sind durchwegs positiv. «Es war mega cool und nicht zu hoch», sagt Amir (15) Schüler aus Luzern. «Die Fahrt war sehr geil, geiler als auf der Achterbahn!», sagt etwa auch Jannine (37), Kauffrau aus Luzern. Es sei ziemlich ähnlich wie Gleitschirmfligen, sagt Ueli (40) aus Sachseln. «Es war Hammer. Hätte ich mehr Geld, würde ich sofort nochmals gehen», so Kristin (18), Malerin aus Kerns. Die knapp 4-Minütige Fahrt kostet 12 Franken.

Maxximum 2 in der ganzen Schweiz

Die Maxximum 2 ist seit Ostern auf Schweizer Kilbis und steht nun bis am 15. Oktober an der Määs in Luzern. Ob sie auch nächstes Jahr in Luzern wieder für Adrenalin sorgen wird, steht noch nicht fest.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • RaGe am 01.10.2017 23:08 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts neues

    War auch 10 Tage an der Badenfahrt ;)

  • Ken am 01.10.2017 22:34 Report Diesen Beitrag melden

    Fast schon Masochismus

    Hatte das Vergnügen, fands aber zu brutal. Man wird auch recht durchgeschüttelt dabei, das ist kaum Spass sondern eher eine Qual :)

  • Xsasan am 02.10.2017 06:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vater

    Hehe, die Zeiten in denen ich solche Bahnen fahre sind vorbei. Mags mittlerweilen gemütlicher. Aber 12.- sind schon arg viel. War am Eröffnungstag mit meiner Tochter (4) da. Vier Bahnen (Karrussels und Riesenrad), dazu eine Packung Magenbrot und ein Luftballon - zack, 50.- weg. Zum "Glück" ist die Määs nur zwei Wochen da, sonst würde mich das an den Bettelstab bringen! Alle jammern wegen den hohen Kosten (zurecht), aber wenn man sich die Besucherzahlen ansieht, gehts vielen noch so gut, dass man die Preise verlangen kann...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bin interessiert am 05.10.2017 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lorbeeren

    Weshalb steht in diesem Bericht nicht J.-M. Jolliet-Zanolla? Jean-Marc ist der Ehemann von Brigitte Zanolla sowie der Schwager von Eugen und Margot Zanolla.

  • Gartenzaun am 02.10.2017 09:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chnoblibrot

    ich freu mich auf das beste Chnoblibrot, man riecht es immer schon von weitem....mmmmh

  • Xsasan am 02.10.2017 06:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vater

    Hehe, die Zeiten in denen ich solche Bahnen fahre sind vorbei. Mags mittlerweilen gemütlicher. Aber 12.- sind schon arg viel. War am Eröffnungstag mit meiner Tochter (4) da. Vier Bahnen (Karrussels und Riesenrad), dazu eine Packung Magenbrot und ein Luftballon - zack, 50.- weg. Zum "Glück" ist die Määs nur zwei Wochen da, sonst würde mich das an den Bettelstab bringen! Alle jammern wegen den hohen Kosten (zurecht), aber wenn man sich die Besucherzahlen ansieht, gehts vielen noch so gut, dass man die Preise verlangen kann...

    • Ueli Fischer am 02.10.2017 07:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Xsasan

      Tja, Magenbrot kostet inzwischen 30.- das Kilo. Ich liebe es aber habe es gelassen. Magenbrot ist im Verhältnis das überteuertste Produkt an der Mäss Die Bahn kostet übrigens Pro Fahrt genau gleich viel wie die 50 jährige nebenan die für 32 Leute Platz hat. Nur halt eben verteilt auf 10 Leute. Gar nicht zuviel finde ich

    • A.F am 02.10.2017 20:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Xsasan

      Für 4-Personen reicht dieser Fr. 50.- nicht. Alleine schon..

    einklappen einklappen
  • Luana am 01.10.2017 23:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leider fehlt was...

    Wo sind die CHURROS an der Määs? :-(

    • Heinrich Müller am 02.10.2017 09:15 Report Diesen Beitrag melden

      @luana

      Wir sind ja auch nicht in Spanien!

    • Psychedelic_owl am 02.10.2017 12:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Luana

      Aber die richtigen, mit der guten Schoggisauce ;)

    • A.F am 02.10.2017 20:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Heinrich Müller

      Nein aber in Europa Park. Dort gibt es. Nur zu Info

    einklappen einklappen
  • RaGe am 01.10.2017 23:08 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts neues

    War auch 10 Tage an der Badenfahrt ;)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen