St. Gallen

08. November 2017 05:44; Akt: 08.11.2017 13:07 Print

Aloe Vera aus Spanien soll die Ostschweiz erobern

Aloe Vera gilt als wahres Wunder-Produkt, sei es für die Körperpflege oder für die Küche. In St. Gallen geht jetzt der erste Bio-Shop für Aloe-Vera-Produkte auf.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Mein Vater begann 2012 auf einer Bio-Plantage in Spanien mit dem Anbau von Aloe Vera», erzählt Antonio Hidalgo, Gründer und Besitzer des neu eröffneten Ladens «Bio Passion» in St. Gallen. Das habe sein Interesse für gesunde Produkte geweckt. Mit seinem Laden ist der 35-Jährige der Erste in der Schweiz, der zertifizierte Bio-Aloe-Vera-Blätter auf den Markt bringt.

Umfrage
Kaufen Sie Bio-Produkte?


Antonio Hidalgo führt durch seinen Laden. (Video: viv)

Das Sortiment reicht von Aloe-Vera-Haarmasken über Gels und Säfte bis hin zu Kokosöl und Kosmetik-Artikeln, alles in Bio. Es gibt Zahnpasta mit Aloe-Vera-Geschmack oder Shampoo fürs Haustier. «Der beste Artikel in meinem Laden ist aber das Blatt selbst», sagt Hidalgo. Mit seinen über 200 verschiedenen Inhaltsstoffen sei es ein wahres «Wunder-Produkt für den Körper».

Von Arbon nach Spanien und zurück

Denn die Anwendung sei nicht nur äusserlich ergiebig: «Viele Leute wissen nicht, dass man Aloe Vera auch essen kann», sagt der Ladenbesitzer. Er sieht darin das grösste Potential des Blattes: «Man kann es in Suppen, Säften, Salaten, Kuchen, Broten oder gar Cocktails verwenden.» Besonders geeignet sei das Blatt für Veganer: «Aloe Vera enthält Vitamin B12, das man sonst übers Fleisch aufnimmt.» Veganer könnten dank Aloe Vera auf Nahrungsergänzungs-Pillen verzichten.

Antonio Hidalgo, der zunächst in Arbon aufgewachsen ist, reiste 1998 mit seiner Familie zurück in die Heimat seiner Eltern. 2010 kamen er und sein Bruder zurück in die Schweiz. In nur einem Monat hat er den Laden an der St. Jakobstrasse 89 aufgebaut. Hauptlieferant ist sein Vater. Der Sohn ist überzeugt vom Erfolg seines Produkts. Aus Spanien exportiere die Familie bereits nach Indien und China. Nun sollen auch die Schweizer auf den Geschmack kommen.

(lad)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter M am 08.11.2017 06:39 Report Diesen Beitrag melden

    Armer Kerl

    Dank solchen "Titelschlachten" wie oben wird sein Geschäft nun wohl von vielen Gemieden, weil man ihn als Veganerladen hinstellt. Aber man hat es ja mit dem Ad-Blockerblocker bewiesen, dass es hier nur um Klicks und Werbeeinnahmen geht. Schade.

    einklappen einklappen
  • Janice am 08.11.2017 07:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fast kein Vit B12 in Aloe Vera

    Vit B12 in Aloe Vera..sehr,sehr niedrig....gar nicht genug für Veganer.

    einklappen einklappen
  • Bauer sucht Vegan am 08.11.2017 08:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Futter

    ich hab auch noch eine grosse Weide die gemäht werden müsste. Ein paar Veganer lusst neben meinen Kühen rumzutrollen ?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Claudia am 08.11.2017 10:51 Report Diesen Beitrag melden

    Wieviel Aloe Vera steckt drinnen??

    Schöne Gratiswerbung...leider schon wieder!! Leider steckt sehr wenig Aloe Vera in diesen Produkten, also der Kunde wird wieder einmal nur abgezockt.

  • Ueli am 08.11.2017 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    Prüft doch eure Artikel, bevor ihr...

    ...Unwahrheiten verbreitet. Liebe Leser, würdet ihr in einem Fachgeschäft für Aloe Vera einkaufen, dass nicht einmal weiss was in der Pflanze drin steckt?

  • Ds am 08.11.2017 09:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blöde Umfrage

    In der Umfrage fehlt "ich würde gerne Bio kaufen, aber es ist mir leider zu teuer".. Nur weil nur wenige sachen Bio kaufen kann, heisst das nicht, dass es für mich Abfall ist... Bin aber froh, dass man im Aldi auch gute Bio Produkte zu einem vernünftigen Preis erhält

  • Rolf am 08.11.2017 09:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Veganer

    Mit Kürbis und Kartoffel hat mann das 10 fache an Nährstoffen ist Heimisch und braucht kaum lange Transportwege!!!

    • Ueli am 08.11.2017 11:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rolf

      Na dann Mahlzeit. Eintöniger gehts fast nicht mehr

    einklappen einklappen
  • Amina123 am 08.11.2017 08:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich bleib beim fleisch

    ich 'konvertiere' trotzdem niemals zu veganern.... im gegensatz zu vegetariern,die noch einen gesunden teint haben,da sie tierische produkte wie milch und milchprodukte und auch eier konsumieren. ich hab auf jedenfall noch keinen 'gesund' aussehenden veganer zu gesicht bekommen. sind alle weiss wie ein leintuch...

    • cannis am 08.11.2017 09:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Amina123

      Bin zwar kein Vegi doch die Behauptung das Milch gesund sei ist nichts als die letzte Stütze die verhindert das die Milchbauern arbeitslos werden.

    • Stabiler am 08.11.2017 11:44 Report Diesen Beitrag melden

      Liebe Amina 123

      Das Gegenteil von dem, was du sagst, dürfte der Fall sein: Milch wurde in vielen Studien mit gehäufter Akne-Bildung in Verbindung gebracht (Google/Youtube: "milk acne"). In anderen Versuchen konnten Teilnehmer die Farbsättigung von Portraitfotos so lange einstellen, bis sie die Gesichter am attraktivsten fanden. Resultat: Je "gelblicher" ein Gesicht, desto attraktiver. Der Gelb-Anteil der Haut hängt wiederum stark mit der Einnahme von Carotinoiden zusammen, die ihrerseits vorwiegend in pflanzlicher Nahrung vorkommen. Und davon essen Veganer auf jeden Fall mehr, als der Durchschnittsesser.

    einklappen einklappen