Abstinenzler

13. Februar 2018 12:02; Akt: 13.02.2018 12:24 Print

Verzichtest du auf Alkohol und Drogen?

Schweizer lassen zunehmend die Finger von Alkohol. Melde dich, wenn auch du abstinent bist.

storybild

Schweizer verzichten zunehmend auf Getränke wie Wein und Bier. (Bild: Pexels)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Pro-Kopf-Konsum von Alkohol geht in der Schweizer Bevölkerung zurück, wie aus dem aktuellen Schweizer Suchtpanorama von Sucht Schweiz hervorgeht.

Umfrage
Trinken Sie Alkohol?

Verzichtest auch du auf Alkohol und Drogen? Dann melde dich hier und erzähle uns davon:

(bz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Der alte Sack am 13.02.2018 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Zugriff Verweigert!

    Diese Information kann ich leider nicht preisgeben, Krankenkasse oder andere Institutionen könnten sich mit dieser Info ein Geschäftlichen Vorteil aneignen, welche mir ein erheblichen Nachteil ergibt!

    einklappen einklappen
  • Tom Minder am 13.02.2018 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    Nein danke

    Tolle Entwicklung, keine Raucher, keine Alkohol trinkenden Menschen, nur noch Vegis und Veganer, Transgender, innerorts 20 Km/h Fahrer, nur noch Elektroautos, gottseidank bin ich mittlerweile 52 jährig. Wie haben das nur unsere vorangehenden Generationen überlebt welche nur marginal nach diesen Schemas gelebt haben?

    einklappen einklappen
  • Regula am 13.02.2018 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    Nochmals: Niemand lebt drogenfrei!

    Das Wort "Droge" stammt aus dem niederländischen "droog", was "trocken" bedeutet. Gemeint sind damit getrocknete Bestandteile von Pflanzen - weshalb man Geschäfte, die solche Artikel verkaufen als "Drogerien" bezeichnet. Wer drogenfrei leben will, der verzichtet also nicht nur auf Cannabis, sondern auch auf Zucker, Kaffee, Tee, Schokolade oder Gewürze wie Pfeffer und Salbei! Wer von euch tut das? Niemand! Niemand lebt "drogenfrei". Übrigens werden völlig zurecht in anderen Sprachen, wie z.B. im Englischen auch alle Medikamente wie z.B. Aspirin oder Vitamintabletten als "drug" bezeichnet.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andreas am 14.02.2018 12:39 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Alkohol

    Kein Alkohol ist auch keine Lösung. Ich habe es immer wieder versucht.

  • Monster der Krümel am 14.02.2018 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Gibts denn sowas?

    Die Antwort ist ein klares Jein.

  • Pierre am 14.02.2018 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Morgenlatte

    Seit dem ich komplet auf alk verzichte (ca 4 jahre), hab ich wieder fast jeden tag eine morgenlatte. Alk hat mit mir offensichtlich geschadet

  • 100smack am 14.02.2018 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Alles

    Sauffen kiffen fixen sniffe alles dabei und arbeite 100% als Lkw Fahrer :)

  • Mr.Nice am 14.02.2018 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Bier und Wein, sag ich nein

    Ich nehme nur einen Rum oder Whiskey, das andere Zeug ist für Teenie-Komasäufer.