Basel

17. Juni 2018 10:25; Akt: 17.06.2018 10:25 Print

Beherzte Böötler retten Ertrinkenden aus Rhein

Blechschäden und kriminalistische Grenzfälle: die neusten und skurrilsten Polizeimeldungen aus der Region Basel.

Bildstrecke im Grossformat »
Der Mann wurde auf der Höhe des Tinguely-Mueseums im Rhein entdeckt. Ein Einbrecher räumte am Donnerstagabend unbemerkt die Wohnung einer Frau aus. Diese bekam im Bad nichts vom Einbruch mit. Eine Frau fiel am Donnerstagabend in die Dünnern bei Egerkingen SO. Passanten konnten sie retten. Einer der Spazierhöfe des Untersuchungsgefängnisses Waaghof: Eine Sri-Lankerin (29), die wegen eines abgewiesenen Asylgesuchs auf Malta hätte abgeschoben werden sollen, starb 14. Juni 2018 an den Verletzungen, die sie sich zwei Tage zuvor bei einem Suizidversuche selbst beigebracht hatte. Während einer Übungsfahrt ist ein Hilfslöschfahrzeug der Feuerwehr in Reigoldswil verunfallt. Drei der acht Insassen wurden dabei verletzt. Kurz vor der Einmündung in die Tittertenstrasse fuhr der Lenker des Fahrzeugs zu weit nach rechts, kam von der Strasse ab und kippte zur Seite ins abfallende Wiesland. Ein Bienvolk legte im Basler Gundeldingerquartier am Dienstagabend vorübergehend den Verkehr lahm. Weil ein Bussard gegen die Frontscheibe einer Lenkerin flog, kam es am Montag im deutschen Efringen-Kirchen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. (Symbolbild) In Niederdorf BL ist am 11. Juni 2018 die Deppenfalle zugeschnappt. Für das Auto war es bereits zu spät, die junge Lenkerin (19) verliess ihren Wagen noch bevor es zum Crash mit der Waldenburgerbahn kam. Die Lenkerin missachtete beim Abbiegen das Lichtsignal und wurde auf dem Bahnübergang von den Schranken eingesperrt. Für die Waldenburgerbahn war infolge der Bergungsarbeiten Betriebsschluss. Es verkehrten Ersatzbusse. Ein Unbekannter hat in Rothenfluh BL kurzerhand alle Ortsschilder in «Radarfluh» umgeändert. Er spielt damit auf die «häufigen und höchst ertragreichen» Radarkontrollen im Dorf an. Leere Räume in den Liegenschaften der Elsässerstrasse 128, 130 und 132 sollen von Linksautonomen besetzt worden sein. Die Aktivisten kritisieren laut einem Bekennerschreiben «Luxusaufwertungen». In Birsfelden BL geriet am Montagmorgen ein Auto während der Fahrt in Brand. Die Person am Steuer konnte sich rechtzeitig aus dem Fahrzeug retten. Hoppla. Aus noch nicht geklärten Gründen fuhr der Lenker des Motorrads am 10. Juni 2018 auf den VW auf. Währen das Bike kopfüber ramponiert liegen blieb, überstand der Lenker das Unglück unbeschadet. Weshalb es zu dem Unfall kam, ist noch nicht geklärt. Die Lenkerin des Autos und der Töfffahrer machten laut Polizei widersprüchliche Aussagen. Leser bemerkten am Samstagabend auf dem Rhein bei Basel treibstoffähnliche Spuren. Im Bottmingerkreisel auf der Oberwilerstrasse kam es am Donnerstag, 7. Juni, gegen 14.00 Uhr zu einer Kollision zweier Personenwagen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Am Donnerstagnachmittag brannte ein Auto auf der A98 bei Eimeldingen komplett aus. Die Insassen konnten sich in Sicherheit bringen. Die Autobahn war für eine Stunde gesperrt. Seit Samstag wird der 46-jährige Daniel Appenzeller vermisst. Er ist zirka 170 cm gross, hat eine mittlere Statur, braune, mittellange Haare (Bürstenschnitt) und trägt einen Kinnbart. Er spricht Baselbieter-Dialekt. In Weil am Rhein manövrierte sich ein kleines Mädchen mit den Fussfesseln ihrer Eltern in eine Notlage. In Grenzach-Whylen (D) hat am Mittwoch ein 2-Jähriger seine Oma auf dem Balkon ausgesperrt. In den letzten Tagen häuften sich laut Staatsanwaltschaft Basel-Stadt Anzeigen älterer Menschen, die in ihren Wohnungen beziehungsweise Alterswohnungen Opfer von Trickbetrügern wurden. Ein junger Mann schlug in der Brombacherstrasse in Lörrach in der Nacht auf den 6.6.2018 ein Mädchen krankenhausreif. Am Dienstagmorgen prallte eine Velofahrerin in der Einmündung zum Haldenweg in Allschwil in die dortige Leitplanke. Sie wurde über die Leitplanke geschleudert und blieb im Dickicht dahinter liegen. Ein Schweizer Taxifahrer konnte in Weil am Rhein (D) am 4. Juni sein Taxi nicht mehr finden. Die Polizei konnte den Fall, der eine unerwartete Wendung nahm, klären. Das Ende der unbemannten Strolchenfahrt: Dieser Lastwagen machte sich am Montag in Gelterkinden selbständig und hinterliess eine Spur der Zerstörung. Dieses Auto bugsierte der unbemannte LKW frontal zur Seite. Eine Tujahecke wurde über eine Länge von 10 Metern ebenfalls arg in Mitleidenschat gezogen. Am Lastwagen war eine Mulde angehängt, die das Zugfahrzeug auf der abschüssigen Strecke bremste und wohl Schlimmeres verhinderte. An zwei Häusern entstand beträchtlicher Sachschaden. Bei der Probefahrt mit einem neuen Motorroller kamen ein Vater und seine 12-jährige Tochter am Freitagabend zu Fall. Beide wurden verletzt und landeten im Spital. Zwei Gruppen gerieten vor dem Bahnhof Liestal am Samstagabend in einen Streit. Bei einem Wiedersehen kurze Zeit später wurde ein 19-Jähriger mit einer Stichwaffe verletzt. Ein Gänsesäger verirrte sich in Basel in einen Kamin und musste von der Polizei befreit werden. Die Verkäuferin des Kiosks in der Lehenmattstrasse erlitt nach einem Überfall einen Schock und brach zusammen. Der Täter entkam mit einer Beute von mehreren Tausend Franken. Hier in der Emil-Frey-Strasse hatte ein 71-Jähriger Schweizer sein Auto abgestellt. Weil er den Standort später vergass, suchte eine Polizeistreife mit ihm gemeinsam danach. Ein Autofahrer verlor am Mittwochabend auf der Autobahn A2 in Richtung Basel die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er fuhr erst in die eine Leitplanke, dann in die andere. Am Mittwochabend krachte in der St.-Alban-Anlage ein Auto mit einem Tram zusammen. In der Oberwilerstrasse in Binningen wurde eine 90-Jährige am Montagabend Opfer eines Trickdiebstahls. Die unbekannten Täter erbeuteten rund 10'000 Euro Bargeld. Holz und Isolationsmaterial einer Lagerhalle an der Hauptstrasse in Bubendorf gerieten am Montagabend in Brand. Arbeiter konnten den Brand unter Kontrolle bringen, noch bevor die Feuerwehr eintraf. Am Montag wurde bei der Haltestelle Kunstmuseum in Basel eine Fussgängerin angefahren. Der Fahrer beging Fahrerflucht. Eine junge Frau wurde am Samstag im deutschen Schopfheim Opfer eines üblen Scherzes. In Rheinfelden AG entwendeten Diebe Fahrräder und Zubehör im Wert von über 100'000 Franken. In dieser Disco auf dem Wolf in Basel kam es am Morgen des 27. Mai 2018 zu einer blutigen Auseinandersetzung, die zwei Schwerverletzte forderte. In der Bar Rouge in der obersten Etage des Basler Messeturms wurde in der Nacht auf den 27. Mai 2018 ein Angestellter von mehreren Gästen angegriffen. Die Täter, zwei Spanier und ein Kolumbianier, konnten von der Polizei verhaftet werden. Das Opfer musste in Spitalpflege verbracht werden. Die Passantin wurde beim Überqueren der Reinacherstrasse in Münchenstein am 26. Mai von einem Auto angefahren und erlag später im Spital ihren Verletzungen. Ein betrunkener Drohnenpilot wurde am 26. Mai 2018 in Rheinfelden (D) verhaftet, nachdem es zu brenzligen Situationen mit Fussgängern und Velofahrern beim Busbahnhof kam.

Zum Liveticker im Popup
Zum Thema
Fehler gesehen?

Zum Liveticker im Popup

(20 Minuten)