Luxus in der Krise

09. November 2017 08:53; Akt: 09.11.2017 09:09 Print

Baselworld ist 2018 nur noch halb so gross

An der Uhren- und Schmuckmesse Baselworld werden im kommenden Jahr nur noch halb so viele Aussteller ihre neuen Kollektionen zeigen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Zahl der Aussteller an der Uhren- und Schmuckmesse Baselworld wird von etwa 1300 auf 600 bis maximal 700 reduziert. Das berichtete Radio SRF. Christian Jecker, Sprecher des Messeunternehmens MCH, sagte, dass die Ausstellerzahl zwar «wesentlich kleiner» werde. Doch seien die wichtigsten Aussteller immer noch mit an Bord. Zudem bleibe die Baselworld die weltweit wichtigste Uhrenmesse.

Um den Aderlass zu stoppen, erhalten die Aussteller zehn Prozent tiefere Mietpreise. Zudem dauert die Messe nicht mehr acht Tage, sondern nur noch sechs. Bereits früher wurde diese Verkürzung bekannt, nicht aber die Halbierung der Ausstellerzahl. Es müsse über ein neues Konzept nachgedacht werden, sagte Jecker weiter.

Die Baselworld ist das Flaggschiff der Messe Basel. Sie ist aber nicht die einzige Messe, die in der Krise steckt. Das Unternehmen MCH Group gab bereits früher bekannt, dass für 2017 mit einem halb so hohen Gewinn wie im Vorjahr gerechnet wird.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hr. Meier am 09.11.2017 09:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Standmiete zu teuer

    Ich habe von mehreren Parteien gehört, dass die Mietpreise so unverschämt teuer wären das es sich einfach nicht mehr lohnt einen Stand an dieser Messe zu haben und die Millionen lieber in herkömmliches Merchandising gesteckt werden. Vielleicht sollte man darüber mal nachdenken.

  • Ursa52 am 09.11.2017 09:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Luxusuhren -Messe Basel

    Kann ich nachvollziehen dass da die Kleineren nicht mehr mitmachen wollen, bei den horrenden Standpreisen. Da ist selbst ein kleiner Luxusuhrenhersteller besser bedient wenn er in der eigenen Manufaktur seine Angebote ausstellt. Seien wir ehrlich, einer der Luxusgüter schätzt und haben will, besucht sogar gerne den Platz an dem seine Uhr hergestellt wird.

  • Mr. Bunt am 09.11.2017 09:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlimm

    Noch nie war ich an einer Messe, wo so viel Arroganz, Ignoranz, Oberflächlichkeit und Armseligkeit die Atmosphäre ausmacht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • andreas am 10.11.2017 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    Vieles ist hausgemacht.

    Es ist seit einigen Jahren ein Rückgang zu verzeichnen, die Aussteller haben sich regelmäßig über viel zu hohe Kosten in Basel beschwert, zu teure Abzocke in den Taxis, zu teure Hotels, Restaurants gehen mit den Preisen hoch und die Standmieten sind exorbitant. Dazu wurden viele kleine Aussteller und Zulieferer mit der Zeit rausgedrängt. Auch diese vielen kleinen Betriebe haben der Wirtschaft der ganzen Stadt und der ganzen Region gut getan. Vor 10 Jahren waren noch alle Hotelzimmer bis nach Freiburg ausgebucht. Alles vorbei. Hochmut kommt vor dem Fall.

  • Nils Jenne am 09.11.2017 12:14 Report Diesen Beitrag melden

    Messeausbau?

    Aber wichtig ist, dass die historischen Gebäude entlang des Riehenrings für den Messeumbau und Vergrösserung abgerissen werden...

    • Stefanbasel am 09.11.2017 17:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nils Jenne

      Messe ausgebaut woher haben sie das ? Da wird zwar gebaut aber unabhängig von der Messe. Die Messe ist jetzt schon zu Gross.

    einklappen einklappen
  • B-O-R am 09.11.2017 11:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Baselword

    ich habe selber in Baselword Uhrmesse gearbeiter 2000-2004 für Breitling und 2005-2008 für Omega. es ist unglaublich allses zu mieterleben, unglauplich wie wird zugestellt von null und nach 3 wochen harte arbeit steht alles wie in traum, sehr schönn, ich bin in gute Uhr verliebt besitze selber Breitling, Omega, Rolex

  • LJ am 09.11.2017 10:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    CEO Bonus

    Aber seien sie versichert, dass trotz Gewinneinbruch im 2017, der Bonus von Herrn Kamm sich in etwa auf demselben Niveau bewegen wird.....

    • Mr. Traurig am 10.11.2017 16:47 Report Diesen Beitrag melden

      Leute entlassen

      Ja und darum wurden 2 Abteilungen per April 18 geschlossen....

    einklappen einklappen
  • carmen diaz am 09.11.2017 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    keine krise in sicht...

    ..., ganz im gegenteil. in dieser branche geht es aktuell steil nach oben. der rückgang an ausstellern hat damit nichts zu tun, denn dafür ist das marketing verantwortlich und heute macht man lieber eigene "keynotes" nach apple vorbild als an grossen ausstellungen gleichzeitig mit der ganzen konkurrenz um kunden buhlen zu müssen, was viel teurer und ineffizienter ist und aktuell auch nicht dem kundenbedürfnis entspricht...