Maus in Einkaufszentrum

03. Oktober 2017 09:40; Akt: 03.10.2017 09:59 Print

«Plötzlich sah ich etwas herumspringen»

Ein Leser stolperte beim Einkaufen in Weil am Rhein (D) beinahe über einen Nager, der sich in den Marktkauf verirrt hatte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Montagabend, Leser N. K.* aus Basel kauft im Marktkauf im Rhein-Center Weil am Rhein ein. Da merkt er, dass er etwas vergessen hat, läuft im ersten Stock den Gang zurück, und plötzlich sieht er «etwas herumspringen». Tatsächlich: ein Nager. Das Tier ist relativ klein, wahrscheinlich eine Maus. Der 24-Jährige fotografiert und filmt das Tier, das zwischen Haushaltswaren und Lebensmitteln wuselt. Dann meldet er seinen Fund einer Mitarbeiterin, diese nimmt sofort das Telefon in die Hand.

Umfrage
Haben Sie auch schon tierische Begegnungen beim Einkaufen gehabt?

«Ich war nicht der Einzige, andere Leute im Laden bemerkten die Maus auch», erzählt er. Schockiert sei er nicht gewesen. «Aber ich habe mir schon Gedanken gemacht», sagt K. Vielleicht sei der Nager ja über einen LKW ins Einkaufszentrum gelangt. Oder ist die Maus aus der Zoofachhandlung im Rhein-Center ausgebüxt? «So etwas sollte aber nicht passieren», findet er.

Eine Anfrage beim Marktkauf blieb bislang unbeantwortet.

*Name der Redaktion bekannt.

(lha)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mavic Pilot am 03.10.2017 09:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oooooh... Maaaus...

    Wow... eine Maus in einem riesigen Einkaufskomplex... Was für eine Schlag(f)zeile.

  • Dave am 03.10.2017 10:05 Report Diesen Beitrag melden

    Careteam entsandt

    Ich hoffe, dass das Careteam ihn erfolgreich betreuen kann und dass bei den verbleibenden Besuchern bald wieder Ruhe einkehren darf. ;-)

  • Ricky Meyer am 03.10.2017 09:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Panik desswegen

    In Einkaufscentern,im übrigen auch in der Schweiz, hat es bei weitem mehr als nur Mäuse als Schädlinge. Da kann man den Läden keine Schuld zuweisen. Dieses Ungeziefer wird meistens durch An lieferung der Ware hinein geschleppt. Die Einkaufscentern werden meistens durch professionelle Schädlingsbekämpfer profilaktisch mit Frassfallen gesichert. Da kann es aber durchaus vorkommen , das einzelne Tierchen halt noch sichtbar sind. Also keine Panik desswegen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eva Briner am 03.10.2017 17:45 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts neues

    Dies ist dort Standard weil sie sich immer beim Katzenfutter verpflegen können. manche Trockenfutterpackete sind Beschädigt durch diese Vicher

  • K. Kerlak am 03.10.2017 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    Genau gesehen

    Es handelt sich hier offensichtlich um eine (junge) deutsche Riesenratte (rattus maximus germanicus). Diese leben im Rudel vorzugsweise in Warenhäusern und dort insbesondere in der Bratpfannenabteilung. Riesenratten werden bis zu 2 Meter gross (Augenabstand), ernähren sich aber ausschliesslich vegan bzw. von Kartonverpackungen.

  • Anwohnerin am 03.10.2017 14:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht das erste Mal

    Als ich vor Jahren vor dem Müesli Regal im MK stand, sind mir auch zwei dicke Mäuse über den Weg spaziert :-) ganz gemütlich, als seien sie dort zu Hause. Mein Müsli und all die anderen Lebensmittel habe ich seither nicht mehr dort gekauft ;)

  • Anna am 03.10.2017 14:41 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Scherz

    Ich habe mal eine tote Maus auf dem Brot in der Verpackung gefunden (in einem Berner Supermarkt in der Altstadt). Als ich es der netten Dame an der Kassiererin gezeigt habe, ist diese fast die Wände hoch vor Schreck. Habe leider keine Fotos mehr für eine Reportage.

  • Roger am 03.10.2017 13:18 Report Diesen Beitrag melden

    Gestern....

    Unsere Katze hat gestern eine Spitzmaus nach Hause gebracht. Und sie laufen gelassen. - Ich hatte die grosse Freude, den Nager einzufangen und wieder laufen zu lassen. - Fotoreportage kann ich allenfalls liefern :-)