People & Gossip

22. April 2018 09:37; Akt: 22.04.2018 14:40 Print

Pippa Middleton wird zum ersten Mal Mami

Die jüngere Schwester von Herzogin Kate ist schwanger, Ariana Grande hat eine neue Single und gibt wieder Konzerte – und weitere News aus der Welt der Stars.

Bildstrecke im Grossformat »
Pippa Middleton (34) und ihr Ehemann James Matthews (42), den sie vor knapp einem Jahr heiratete, erwarten im Oktober ihr erstes gemeinsames Kind. Die jüngere Schwester von Herzogin Kate (36) befindet sich laut «The Mail on Sunday» in der zwölften Schwangerschaftswoche. Herzogin Kate, die selbst hochschwanger ist und jeden Moment ihr drittes Kind gebären könnte, freue sich sehr darüber Tante zu werden. (22. April) Ariana Grande kehrte am Coachella-Festival überraschend auf die Bühne zurück: Am Tag des Releases ihrer neuen Single «No Tears Left To Cry» trat die 24-jährige US-Sängerin bei der Show von Hit-DJ Kygo auf. Sie feiert damit ihre Rückkehr: Ihren letzten Auftritt hatte sie im Mai in Manchester – es war jenes Konzert, das mit einem Schrecken endete: 22 Personen verloren bei einem Bombenattentat ... ... ihr Leben. Grande ist nach der Auszeit wieder bereit für das Rampenlicht. Im Refrain ihres neuen Songs singt sie: «Es sind keine Tränen mehr übrig, um zu weinen. Also liebe ich, ich lebe, ich hebe es auf.» Ihr Freund, Rapper Mac Miller (26) begleitete sie zum Comeback. (22. April) Das australische Model Liv Pollock ist nach Atlanta gezogen, in die Hauptstadt des US-Bundesstaats Georgia. Der Grund: Ihr Freund, «Stranger Things»-Schauspieler Dacre Montogomery, der zurzeit dort zuhause ist, wie die 19-Jährige gegenüber «The Daily Telegraph» verrät. Im Interview erzählt sie auch, wie sich die beiden kennengelernt haben: «Wir haben uns gegenseitig über Social Media zu ... ... schreiben – und daraus wuchs die Beziehung», sagt die angehende Architekturstudentin. Die junge Liebe steht auf gutem Boden: Beide haben eine Schwäche für Design – Dacre hat Interior Design studiert. Pollock hat denn auch keine Angst, dass der Bekanntheitsgrad ihres Freundes der Beziehung schaden könnte. «Auch wenn er so berühmt ist, wird das keinen Einfluss auf uns haben», meint das Model. (22.April) Harte Zeiten kommen auf R&B-Musiker R. Kelly (51) zu: Sein Anwalt, sein Mediensprecher sowie sein persönlicher Assistent hätten letzte Woche die Zusammenarbeit mit ihm beendet, schreibt der US-Blogger Perez Hilton (40) auf seinem Portal Perezhilton.com. Dies, nachdem die BBC eine Dokumentation namens «R. Kelly: Sex, Girls and Videotapes» ausgestrahlt hatte. Dem Sänger wurden wiederholt sexuelle Vergehen vorgeworfen. (22.April) Rachel Weisz (48) und Daniel Craig (50) werden Eltern. Für das Paar, das seit sieben Jahren verheiratet ist, ist es das erste gemeinsame Kind. In einem Interview mit der «New York Times» verriet die Schauspielerin: «Wir sind sehr glücklich. Wir werden ... ... einen kleinen Menschen bekommen. Wir können es nicht erwarten, ihn oder sie kennenzulernen. Es ist alles so mysteriös.» Für beide ist es das zweite Kind: Weisz hat mit Ex-Partner Darren Aronofsky (49) bereits einen elfjährigen Sohn, Craig hat mit Schauspielerin Fiona Loudon eine 25-jährige Tochter. (20. April) Tagelang hat sie geschwiegen, jetzt war der öffentliche Druck offenbar zu gross: Helene Fischer (33), 17-fache Echo-Preisträgerin, äussert sich erstmals zum Skandal-Auftritt von Kollegah (33) und Farid Bang (31) bei der diesjährigen Echo-Verleihung. «Es ärgert mich sehr, dass dieses Thema in dieser Form mit meinem Namen verknüpft wird», schreibt die Schlagersängerin auf Facebook mit einem ... ... düsteren Bild, das sie von hinten zeigt. Auch wenn sie sich sonst nicht zu solchen Themen äussere, tue sie es nun doch, weil es sie «einfach zu sehr» beschäftige. Den Auftritt der Rapper an der Preisverleihung habe sie «unangemessen und beschämend» empfunden. «Nicht nur, dass man ihren ... ... gewaltverherrlichenden, antisemitischen, homophoben und frauenverachtenden Texten ein Podium geboten hat, auch die Bedeutung des Echo ist somit komplett in den Hintergrund geraten und von den Negativ-Berichten überlagert worden», kritisiert Fischer. (20. April) Nach zwölf Jahren schliessen Kim Kardashian (37) sowie ihre Schwestern Kourtney (39) und Khloé (33) alle ihre Dash-Boutiquen. Das teilt Kim auf ihrer Website mit. «Wir haben es geliebt, Dash als Marke zu führen, aber wir haben uns in den vergangenen Jahren als Individuen sehr stark weiterentwickelt. Wir haben eigene Marken entwickelt, sind jetzt Mütter und versuchen, das alles ausgeglichen unter einen Hut zu bringen.» Zu den Gerüchten, dass finanzielle Probleme zur Schliessung geführt hätten, äussert sich Kim nicht. Apropos Kardashians: Auch bei ... ... Khloé und ihrem Freund Thristan Thompson (27) gibts News: Nach dem Seitensprung-Skandal kurz vor der Geburt ihres Töchterchens True hat Mutter Kris Jenner (62) nun angeblich eingegriffen. Laut «OK!» soll sie Thompson dazu gebracht haben, einen pikanten Vertrag zu unterschreiben. Demnach muss ... ... der NBA-Spieler bei erneuter Untreue eine stolze Summe von 10 Millionen Dollar hinblättern. Wenige Tage vor Khloés Niederkunft tauchte ein Video von Thompson auf, das ihn beim Knutschen mit einer anderen Frau zeigte. Zum Zeitpunkt der Aufnahme war seine Freundin bereits im dritten Monat schwanger. (20. April) Während die Kardashian-Frauen mit Negativ-Schlagzeilen von sich reden machen, nutzt Kanye West (40) die Gunst der Stunde für positive News: Der Rapper und Ehemann von Kim Kardashian kündigt auf Twitter an, dass am 1. Juni ein neues Album mit sieben Songs erscheint. Doch damit nicht genug, Sekunden später folgt ... ... die nächste Neuigkeit: Es wird gemeinsam mit Rapper Kid Cudi ein weiteres Werk geben, das nur eine Woche später erscheinen soll. Es wid «Kids See Ghosts» heissen. (20. April) «Ich muss euch was mitteilen», schreibt Karla Souza (32) auf ihrem Instagram-Account und enthüllt mit diesem Schnappschuss ihre Schwangerschaft. Wenig später folgt der nächste Post – und die nächste Überraschung. Denn das Baby des «How to Get Away with Murder»-Stars ... ... ist schon da. Das Mädchen heisst Gianna. In einer Insta-Story liess Souza ihre Follower dann auch noch nachträglich in einem Schnelldurchlauf an ihren Schwangerschafts-Monaten teilhaben. (20. April) Der psychisch kranke, ausgeschiedene «DSDS»-Kandidat Diego soll gemäss Bild.de am Dienstagabend in Düsseldorf festgenommen worden sein. Er habe seinen 67-jährigen Vater im Streit niedergestochen. Der Vater sei mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Spital eingeliefert worden, befinde sich jetzt aber ausser Lebensgefahr. Diego sei ... ... nach der Tat rund 300 Meter entfernt neben einer Kirche festgenommen worden. Warum es zum Streit kam, sei noch unklar. Es werde eine Unterbringung in der Psychiatrie geprüft. Schon beim «DSDS»-Recall in Südafrika sei Diego dem Jury-Vorsitzenden Dieter Bohlen (64) durch sein aggressives Verhalten aufgefallen. Im Casting behauptete Diego, ... ... der Sohn des 1996 erschossenen Rappers Tupac Shakur zu sein. Weil RTL von der durch Drogen ausgelösten Psychose des Kandidaten wusste, hat der Sender ihm ein falsches Alter (25 statt 20) und einen falschen Namen (Diego Marquez statt Kwabena A.) verpasst. Seit zwei Jahren lebt er in einem Heim für «Menschen mit unterschiedlichem Unterstützungsbedarf» und wurde während seiner «DSDS»-Zeit stets von einem Betreuer begleitet. (18. April) Das «People»-Magazin hat Sängerin Pink (38) zur «Most Beautiful Woman in the World» ernannt und zeigt sie diese Woche auf dem Cover seiner «The Beautiful Issue 2018» – zusammen mit Tochter Willow Sage (6) und Sohn Jameson Moon (15 Monate). In «The Ellen DeGeneres Show» sagte Pink, ... ... dass sie «laut gelacht» habe, als sie über ihren neuen Titel informiert worden sei. Sie witzelte: «Ich fühle mich jetzt schöner. Und ich habe beschlossen, dass mir während der ganzen Woche, in der diese Ausgabe aktuell ist, niemand direkt in die Augen schauen darf.» (18. April) Mini-Reunion des Harry-Potter-Casts: Dass sich die Darsteller auch sieben Jahre nach dem letzten Harry-Potter-Film noch ab und zu sehen, zeigt Tom Felton (30, rechts) auf Instagram. Er postet dieses Foto mit seinen einstigen Set-Kollegen Emma Watson (28) und Matthew Lewis (28) und schreibt dazu schlicht «Schulfreunde». Ausserdem ... ... ist der Post mit dem Hashtag #hogwartsalumni versehen. Jason Isaacs (54), der in der Filmreihe Lucius Malfoy, den Vater von Tom Feltons Figur Draco Malfoy, spielt, kommentiert das Foto: «Mit euren Zähnen seht ihr aus wie vom Cover eines Zahnmedizin-Magazins.» (18. April) Schauspieler Nicholas Hoult – als Kinderschauspieler bekannt geworden mit «About A Boy» und inzwischen für grosse Produktionen wie «X-Men» vor der Kamera – soll zum ersten Mal Vater geworden sein. Model Bryana Holly (24), die Freundin des 28-Jährigen, hat gemäss People.com ein Kind zur Welt gebracht. Das Paar zeigt sich nur selten in der Öffentlichkeit und hat weder Schwangerschaft ... ... noch Geburt je offiziell bestätigt. Bilder, die von Paparazzi Anfang März aufgenommen wurden, gaben jedoch Anlass zur Spekulation: Das üblicherweise sehr schlanke Model, das gemäss Dailymail.co.uk seit einem Jahr mit Hoult zusammen sein soll, hat auf den Aufnahmen einen Babybauch. (18. April) Hat Robbie Williams ein Tattoo von seinem eigenen Gesicht stechen lassen? Fans spekulieren in den Kommentaren unter diesem Insta-Post des 44-jährigen Sängers, ob das Eigenporträt auf Williams' Brust eine echte Tätowierung oder eine Fotomontage ist. «Es sieht aus wie aus einem schlechten Traum», ... ... meint ein User zum Motiv. Egal, ob das Kunstwerk echt oder fake ist: Williams ist definitiv ein Fan der Körperkunst. Mindestens 25 verschiedene Tattoos soll der Sänger gemäss Metro.co.uk bereits haben. (18. April) Nachdem der Sender HBO Anfang April bekannt gab, dass die Lohnungleichheit zwischen den Schauspielern und Schauspielerinnen bei den Eigenproduktionen aufgehoben werde, äussert sich nun «Westworld»-Darstellerin Evan Rachel Wood (30) zu ihrem Gehalt: «Am Anfang verstand ich es, dass jemand wie Anthony Hopkins oder Ed Harris ... ... mehr verdient als ich. Nun denke ich aber, dass wir alle gleich viel Arbeit machen.» Sie sei sehr emotional und überrascht gewesen, als sie die Neuigkeit erhielt, dass sie ab der dritten Staffel von «Westworld» gleich bezahlt wird wie ihre männlichen Kollegen. «Ich erhielt noch nie den gleichen Lohn wie die Männer. Noch nie.» (18. April) Khloé Kardashian (33) verrät den Namen ihrer Tochter, die sie am Donnerstag zur Welt gebracht hat: True. Und zwar True Thompson, das Baby trägt also den Nachnamen von Kindsvater, Khloé-Boyfriend und NBA-Dribbler Tristan Thompson (27). Dieser sorgte vergangene Woche für Gossip-Schlagzeilen, als Videos auftauchten, in denen er fremdflirtet und -knutscht. Twitter-User nehmen dies ... ... zum Anlass, sich über die Babynamenwahl True (dt. «wahr», «richtig», «wahrhaftig», «treu») lustig zu machen. «Khloé nennt ihr Baby True, damit wenigstens etwas in ihrem Leben treu ist – weil der Kindsvater ist es nicht», schreibt eine Nutzerin und eine andere findet: «Du kannst dein Kind nicht nach dem benennen, wie du deinen Mann gerne hättest!» True-Grosi und Khloé-Mami ... ... Kris Jenner (62) verriet derweil via Twitter, woher der Name ihrer neugeborenen Enkelin wahrscheinlich stammt: True war der erste beziehungsweise zweite Vorname von Kris Grossvater und Vater. «Es freut mich so sehr, dass Khloé ihre Tochter auch so nennt», meint sie weiter. (17. April) Die australische Fitness-Über-Influencerin und Multi-Millionärin Kayla Itsines (26) hat sich verlobt. Auf Instagram schreibt sie, dass ihr Freund (jetzt Verlobter, ha!) Tobi Pearce (25) im Beisein ihrer Familie auf die Knie gegangen sei und um ihre Hand angehalten habe. «Ich sagte natürlich Ja zur Aussicht, den Rest meines Lebens mit meinem absolut besten Freund verbringen zu können», fügt sie an. Die bald ... ... zehn Millionen Follower starke Instagrammerin und der Unternehmer sind seit fünfeinhalb Jahren ein Paar, wohnen seit über vier Jahren zusammen und haben «zwei wunderschöne Hunde», heisst es weiter im Post. Neben Pärli-Fotos teilte Kayla auch ein Bild des ziemlich bling-blingigen Verlobungsringes, den ihr Tobi an den Finger gesteckt hat. (17. April) Die Veranstalter des Montreux Jazz Festival haben das 2018er Line-up bekanntgegeben. Im grossen Auditorium Stravinski spielen unter anderem Pharrell Wiliams mit . Im ... ... kleineren Montreux Jazz Lab treten Acts auf, die – zumindest bei uns – noch nicht im Mainstream angekommen sind, darunter . Die 52. Ausgabe des Festivals steigt vom 29. Juni bis am 14. Juli. Die Tickets gehen am Mittwochmittag um 12 Uhr in den Vorverkauf. (17. April) Letztes Jahr ist die Serie «The Vampire Diaries» nach acht Staffeln zu Ende gegangen – und obwohl Star Ian Somerhalder vor der letzten Season ausgestiegen ist, scheint sein Blutdurst nicht gestillt zu sein: Netflix hat die Serie «V-Wars» mit dem 39-jährigen Amerikaner in der Hauptrolle angekündigt. Zehn Episoden sind bislang angedacht, ... ... die Handlung basiert auf dem gleichnamigen Buch und dreht sich um Dr. Luther Swann (Somerhalder), dessen bester Freund gemäss «The Hollywood Reporter» durch eine mysteriöse Krankheit in einen menschenfressenden Vampir verwandelt wird und die Bevölkerung damit ansteckt. Ein Releasedatum steht noch nicht fest. (17. April) Alles Gute zum 44. Geburi, Victoria Beckham! Anlässlich des Wiegenfests versammelte sie ihre Kids Brooklyn (19), Cruz (13), Harper (6) und Romeo (15, v.l.) für ein gemeinsames Foto. Wo Ehemann und Papa David (42) währenddessen war, ist nicht klar – in der Caption machte sie ihm aber eine Liebeserklärung und ... ... in ihrer Story teilte sie dann auch noch ein Foto mit ihm. Dass sich die Beckhams scheinbar am selben Ort aufhalten, ist mehr Ausnahme denn Regel. David jettet für seinen Unternehmer-Job um die Welt, Brooklyn studiert in New York City und Victoria und der Rest der Kinder leben in London. (17. April) Am Samstag veranstaltete Sängerin Rihanna (30) ihre Fenty-x-Puma-Coachella-Party. Mit dabei: Schauspieler Leonardo DiCaprio (43) mit seiner angeblich neuen Freundin Camila Morrone (20). Ganz entspannt und verliebt zeigten sich die beiden im Party-Zelt des Festivals. Das argentinische Model klammerte sich liebevoll an den Hals ... ... des Oscar-Preisträgers, küsste ihn und fütterte ihn sogar mit einem Stück Pizza. Gerüchten zufolge sollen sich Leonardo und Camilla, die Stieftochter von Leos gutem Freund Al Pacino (77), bereits seit Dezember treffen. (16. April) Retter in der Not: Am Samstag besuchte Sänger Justin Bieber (24) die Party seines Freundes Patrick Schwarzenegger (24, links) am Rande des Coachella Festival. Während der Feier tauchte plötzlich ein Mann auf, der beim Anblick einer Frau völlig ausgerastet ... ... sein soll, wie TMZ.com berichtet. Laut Augenzeugen habe es so gewirkt, als sei die junge Frau die Verflossene des Mannes. Dieser habe offenbar auch unter Drogen gestanden. Er sei wütend auf die Frau losgegangen, habe sie fest am Hals gepackt und zugedrückt. Justin soll zur Hilfe geeilt sein und den Mann angeschrien ... ... haben, er solle die Frau loslassen. Aber dieser soll sich davon eher unbeeindruckt gezeigt und den Sänger mit «F*** dich selbst» beleidigt haben. Daraufhin soll Justin den Mann ins Gesicht geschlagen und ihn an die Wand gedrückt haben. Die Frau habe fliehen können, der Randalierer wurde rausgeschmissen. Wie ... ... TMZ.com weiter schreibt, soll der Mann kurz danach noch einem SUV nachgejagt sein, von dem er offenbar glaubte, dass sich Justin darin befinde. Immer wieder soll er den Namen des Sängers geschrien haben. Die Polizei nahm den Mann fest. Und Justin? Der vergnügte sich anschliessend mit dieser unbekannten Dame (siehe Bild) weiter auf dem Coachella. (16. April) Die Siegerin von «The Voice Kids» steht fest: Am Sonntagabend gewann Anisa (10) aus Kreuzwertheim (Bayern) das Finale der Show und konnte die Trophäe in das Team von Coach Mark Forster (34) zurückholen. Mit ihrem Song «Let It Go» von ... ... Idina Menzel (46) sorgte Anisa für einen wahren Gänsehautmoment im Studio. «Anisa bringt so viel gute Laune und so viel Liebe hier rein. Und sie hat es grossartig gesungen», schwärmte ihr Coach Mark. Auch mit dem Song «Happy» konnte die junge ... ... Sängerin überzeugen und bekam von Coach Max Giesinger (29) nur Lob zu hören: «Aus dir kommt so eine Stimme raus, du hast so eine wahnsinnige Energie. Ich weiss gar nicht, wo du das herholst.» Ebenfalls im Finale standen die Schweizer Kandidaten ... ... Flavio Rizzello (13, im Bild) und Alycia Bunch (10). In der zweitletzten Runde scheiterte der Zürcher, der im Team von Max Giesinger (27) kämpfte, und schied aus. Auch Alycia aus dem Team Larena hatte kein Glück und zog gegen ihren Kollegen Santiago (14) den Kürzeren. (16. April) Nach ihrer Blitzhochzeit mit ihrem Freund Sebastian Bear-McClard (31) sorgt Model Emily Ratajkowski immer wieder für Schwangerschaftsgerüchte. So auch mit diesem verspielten Bild, auf dem die 26-Jährige breitbeinig auf dem Ast eines Orangenbaumes sitzt. Emily hält sich eine grosse Orange vor dem Bauch und kommentiert ... ... das Bild mit den doppeldeutigen Worten «Bearing fruit» (zu deutsch: «Trägt Früchte»). Ihre Fans rätseln: «Bist du etwa schwanger?» oder «Ist das eine Schwangerschaftsverkündung?» Aufschluss darüber, ob ... ... sie nun ihr erstes Kind erwartet oder sie sich nur über die vielen Orangen in ihrem Garten freut, gibt sie nicht. Stattdessen besuchte Emily am Wochenende gemeinsam mit ihrer Model-Freundin Elsa Hosk (29) das Coachella Festival. (16. April) Im letzten Jahr verkündeten John Cena (40) und Nikki Bella (34) live im Fernsehen, dass sie einander heiraten wollen. In drei Wochen wäre es auch so weit gewesen, doch nun gibt das Wrestling-Paar überraschend die Trennung ... ... bekannt, wie Eonline.com berichtet. «Diese Entscheidung war schwierig für uns, wir empfinden aber weiterhin viel Liebe und Respekt füreinander», heisst es in einer Mitteilung auf Twitter. Die beiden bitten darin auch um Respekt vor ihrer Privatsphäre. Das Paar war sechs Jahre liiert. John Cena ... ... ist hierzulande vor allem als Schauspieler in den Filmen «Dating Queen» oder «Daddy's Home» (im Bild zu sehen ist eine Szene aus «Daddy's Home 2») bekannt. Seine Ex Nikki spielt zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Brie (34) seit einiger Zeit in der amerikanischen Reality-Show «Total Bellas». (16. April) Die umstrittenen Rapper Farid Bang (31, links) und Kollegah (33) haben vergangenen Donnerstag beim deutschen Musikpreis Echo den Award für das beste Hip-Hop-Album gewonnen. Wie erfolgreich Farid und Kollegah mit «Jung, brutal, gutaussehend 3» sind, rechnet Bild.de jetzt vor: Gemäss einer Auswertung der Plattenfirma BMG, bei denen die Musiker unter Vertrag sind, setzte das Album, das im Dezember 2017 erschienen ist, bisher ... ... allein durch Verkäufe 4,32 Millionen Euro um – Einkünfte aus Streaming nicht mit eingerechnet. Das sind umgerechnet über 5 Millionen Schweizer Franken. 40 Prozent des Ertrages geht an die Plattenfirma, Farid und Kollegah erhalten je 15 Prozent des Gewinns, schreibt Bild.de. Die Rechte am Album habe sich das Label übrigens gegen Zahlung einer siebenstelligen Summe an die Rapper gesichert. Die Auszeichnung von «Jung, brutal, gutaussehend 3» sorgte für laute Kritik: Die Texte sind oft gewaltverherrlichend, sexistisch und bisweilen antisemitisch. (15. April) Hollywood-Star Charlize Theron (42) sagt in einem Interview mit «Elle», dass sie sich mit ihren zwei schwarzen Adoptivsöhnen in den USA vielerorts nicht sicher fühle. «Rassismus ist viel lebendiger, als viele meinen.» Sie würde an gewisse Orte in ihrer Wahlheimat mit ihren Kindern nicht hinreisen. «Wenn das so weitergeht, werde ich das Land verlassen müssen.» Die Südafrikanerin fordert, dass das Problem in der Öffentlichkeit mehr diskutiert werde. (15. April) Schon wieder alles aus beim Teenager-Superstar-Paar Millie Bobby Brown (14) und Jacob Sartorius (15)? Die Schauspielerin hat am Wochenende sämtliche Bilder des Sängers aus ihrem Instagram-Feed gelöscht. Perezhilton.com weiss auch, was der Grund für eine allfällige Trennung sein könnte: Sartorius ... ... hätte es mit der Treue nicht so genau genommen. Auf einem Fan-Blog gibt es Videos zu sehen, in den der 15-Jährige weibliche Fans via Snapchat auffordert, ihm Nacktbilder zu schicken. Vor zwei Monaten, zum Valentinstag, hatten die beiden Stars ihre Beziehung mit diesem verliebten Bild auf Instagram offiziell gemacht. Allem Anschein nach war das junge Glück nur von kurzer Dauer. Noch haben sich weder Brown noch Sartorius dazu geäussert. (15. April) Das lange Warten auf die achte Staffel von «Game of Thrones» dürfte sich letztlich lohnen: Wie Vice.com berichtet, hätten die Produzenten 55 Drehtage für eine einzige Schlachtszene einberaumt. Regieassistent Jonathan Quinlan habe in einem mittlerweile gelöschten Tweet der ganzen Crew gedankt, dass sie sie «55 Nächte am Stück» für die Szene durchgehalten hätten. «Wenn die Menschen das sehen, werden sie nicht wissen, wie hart ihr gearbeitet habt. Sie werden nur verstehen, dass sie etwas sehen, dass es zuvor noch nie gegeben hat», stand im Dankes-Tweet. Die finale Staffel der Hit-Serie ist für 2019 angekündigt. (15. April) Fotos, welche die beiden schmusend am Pool oder turtelnd auf dem Balkon zeigen, kursieren schon seit einigen Wochen. Nun zeigen sich Model-Mama Heidi Klum (44) und Musiker Tom Kaulitz (28) erstmals als Paar in der Öffentlichkeit. Die Fotografen ... ... erwischten die beiden am Flughafen von Los Angeles, als sie gerade von ihren ersten gemeinsamen Ferien aus Cabo San Lucas in Mexiko zurückkamen. Die beiden Deutschen machten keine Anstalten, ihre noch junge Liebe vor den Paparazzi und anderen neugierigen Blicken zu verstecken. (13. April) «Ein neuer Start ins Leben», erklärt Sarah Lombardi mit Stolz ihren neuen Haarschnitt. Die 25-Jährige liess 30 Zentimeter ihrer Mähne abschneiden. Sie fühlt sich reifer und erwachsener, meinte sie gegenüber Bild.de. Unter ihren Instagram-Followern erntet Sarah viele Komplimente für die neue Frisur, aber ... ... böse Kommentare kommen auch nicht zu kurz. «Du bist fremd gegangen, wir haben es nicht vergessen», schreibt ein Anhänger. Andere sehen keine reifere Frau in ihr, in der Öffentlichkeit würde sie immer noch unsicher auftreten. Die Ex von Pietro Lombardi (25) hat ... ... neben ihrem neuen Look übrigens auch eine neue Single. Diese heisst «Genau hier», ist am Freitag erschienen und das zugehörige Album «Zurück zu mir» folgt am 4. Mai. Die Platte ist auf Deutsch gehalten, weil Sarah so ihre Gefühle besser zum Ausdruck bringen könne, heisst es in der Medienmitteilung. Als musikalisches Vorbild fungierte Namensvetterin Sarah Connor (37). (13. April) Für die am Montag anlaufende «Die Bachelorette»-Staffel mit Adela Smajic (25) wird es kein offizielles Public Viewing im Zürcher Kaufleuten mehr geben. Dies berichtet der «Blick» und vermutet schwindendes Besucherinteresse hinter der Entscheidung von 3+. Das Finale werde aber wie gewohnt im Kaufleuten gezeigt. (13. April) Schauspielerin und Musikerin Jamie Lynn Spears (27) hat am Mittwoch ihre zweite Tochter zur Welt gebracht. Ivy Joan Watson ist das erste gemeinsame Kind mit Ehemann Jamie Watson (46). Aus einer früheren Beziehung ... ... mit Casey Aldridge (28) hat Jamie Lynn bereits die achtjährige Tochter Maddie. (13. April) Vergangenes Wochenende knutschte Brooklyn Beckham (19) ungeniert in einem Tattoostudio in Los Angeles. Doch die Geküsste war nicht etwa seine On-off-Freundin Chloë Grace Moretz (21), sondern das kanadische Model Lexi Wood (20). Geäussert hat sich Moretz ... ... bislang nicht dazu. Nun wurde sie aber erstmals nach der Veröffentlichung der Fotos in der Öffentlichkeit gesichtet. Ohne ihren berühmten Ring, den sie von Beckham bekommen hat und auf dem ein B eingraviert ist, schlendert die Schauspielerin durch ... ... Los Angeles. Das kann durchaus als Zeichen dafür gedeutet werden, dass sich das Paar nach einem zweiten Beziehungsversuch erneut getrennt hat, denn der Ring schien zuvor am Finger von Chloë festgewachsen zu sein. In ihren Instagram-Storys postete sie in dieser Woche zudem den Song «Be Careful» von Rapperin Cardi B, in dem es um einen betrügenden Freund geht. (12. April) Pop-Diva Mariah Carey leidet eigenen Angaben zufolge an einer bipolaren Störung. Die psychische Erkrankung sei bei ihr bereits 2001 diagnostiziert worden, wie die 48-Jährige gegenüber dem «People»-Magazin erzählt. Als Mariah von der Krankheit erfuhr, konnte sie es nicht glauben und suchte sich deshalb nicht sofort Hilfe. «Es waren ... ... die härtesten Jahre meines Lebens», gesteht die Sängerin. Kein Wunder, kann doch eine bipolare Störung zu extremen Stimmungsschwankungen führen. «Bis vor kurzem habe ich in Leugnung und Isolation gelebt und in anhaltender Angst, dass ... ... mich jemand enttarnen könnte.» Es sei für sie eine schwere Last gewesen, die sie nicht mehr tragen könne. Daher habe sie sich in Behandlung begeben. «Jetzt mache ich wieder, was ich liebe – Songs schreiben und Musik», sagt Carey weiter. (12. April) Nach seinem Stern auf dem Walk of Fame hat Schauspieler Dwayne «The Rock» Johnson ein neues Karriereziel: Der 45-Jährige will ins Weisse Haus. «Ich denke, das ist eine echte Möglichkeit», antwortete er der Zeitschrift «GQ» im Jahr 2017 auf die Frage, ob er die Schauspielerei aufgeben würde, um sich als US-Präsident zu bewerben. Mittlerweile konkretisiert ... ... Johnson die Idee und sagte beim Medientermin zu seinem neuen Film «Rampage»: «Ich weiss, dass es nicht einfach werden wird. Ich habe grossen Respekt davor. Daher wird es 2020 nicht passieren.» Aber: «Vielleicht 2024, vielleicht 2028.» Derzeit möchte er sich jedoch auf seine Arbeit als Schauspieler konzentrieren und politisch viel dazulernen. (12. April) Bachelorette Adela Smajic (25) sucht ab Montag, 16. April, auf 3+ die grosse Liebe. Ihre Schwester Samra (21) hat ihr Glück bereits seit einem Jahr gefunden. Im Interview mit der «Schweizer Illustrierten» verrät Adela, dass die Liebe ihrer jüngeren Schwester sehr viel Mut gekostet hat, denn Samra liebt eine Frau. Die Bachelorette ... .... war die Erste, die vom Coming-out ihrer Schwester (hier im Bild mit ihrer Freundin) wusste. «Sams und ich sind ein Herz und eine Seele. Wir haben keine Geheimnisse voreinander», sagt Adela gegenüber der «Schweizer Illustrierten» und erzählt vom ersten Moment, als sie davon erfuhr: «Ich habe Sams in meine Arme geschlossen. Wir mussten beide weinen und ich sagte ihr, dass ich sie genau so liebe wie vorher, wenn nicht sogar noch mehr.» (12. April) Vergangene Woche nahm Schauspielerin Ariel Winter am griechischen Oster-Gottesdienst in Los Angeles teil. Auf Instagram liess sie ihre Follower mit Familien-Bildern daran teilhaben, doch einige ihrer Anhänger üben erneut Kritik an der 20-Jährigen. Der Grund: ihr Outfit. Ariel trug ein schwarzes Mini-Kleid, einen langen Mantel und flache Schuhe – für zahlreiche Follower eindeutig zu aufreizend für ein Gotteshaus. «Ariel, ... ... musst du deinen Körper immer so präsentieren? Man weiss ja gar nicht mehr, ob du in der Kirche oder in einem Club warst», ist etwa unter ihrem Foto zu lesen. Doch die Schauspielerin bekommt reichlich Unterstützung von anderen Insta-Abonnenten. So schreibt etwa ein Fan: «Es ist Körper, lasst sie in Ruhe.» Ariel selbst hat noch nicht auf die bösen Kommentare reagiert. (12. April) Zurzeit befindet sich Bastian Baker in Amerika und feilt an seinem vierten Album, das im Oktober erscheinen wird, herum. Bald kann der 26-Jährige aber seinen grossen Reise-Koffer packen, denn wie sein Label am Mittwoch mitteilte, wird der Lausanner ab Mai mit der kanadischen Sängerin Shania Twain (52) als Support Act auf Welttournee gehen. Die Tour dauert ... ... bis Ende Jahr und beinhaltet 80 Shows. Shania lernte Bastian im Jahre 2012 kennen und war angeblich sofort hin und weg von seinem Musiktalent. Schon vor drei Jahren durfte er im Vorprogramm ihrer Kanada-Tour auftreten. Jetzt wartet jedoch ein Millionen-Publikum ... ...auf Baker. Die Tour führt Baker auch nach Europa: Unter anderem spielen sie in Norwegen, Deutschland, Schweden, Irland, Grossbritannien und in der Tschechischen Republik. Shania zählt mit fünf gewonnen Grammy Awards und weit über 90 Millionen verkaufter Alben zu den erfolgreichsten Solo-Künstlerinnen weltweit, heisst es in der Mitteilung. Das Engagement sei eine «beispielslose Chance für einen noch so jungen Künstler». (11. April) Erst vor Kurzem gab es ein Riesen-Tamtam wegen des anstehenden Sommer-Konzerts von Ed Sheeran (27) in Düsseldorf. Grund: Um Platz für die Riesenshow zu schaffen, sollten ganze 100 Bäume gefällt werden. Laut Bild.de hat nun die verantwortliche Gesellschaft DSCE ihren Umsetzungsplan ... ... bekannt gegeben: Tatsächlich werden 60 Bäume umgepflanzt und 100 Bäume gefällt, um den Parkplatz zu erstellen. Die Aktion wird eine teure Angelegenheit für die Stadtverwaltung: Das Umpflanzen kostet über 2'000 Franken pro Baum und das Einpflanzen genau so viel. Trotzdem redet die Verwaltung von ... ... «einem Gewinn für die Wirtschaft». Für jeden gefällten Baum würden drei neue in der Stadt gepflanzt werden. Das Düsseldorf-Konzert findet am 22. Juli statt. Wann die Baum-Arbeiten beginnen, wurde nicht erwähnt, aber das Gartenbauamt gab grünes Licht für die Fäll- und Zügel-Aktion. (11. April)

Zum Thema
Fehler gesehen?

(20 Minuten)