#NoFilter

08. November 2017 05:42; Akt: 08.11.2017 05:42 Print

Ryan Reynolds disst seine Frau auf Instagram

Der Schauspieler ist bekannt dafür, auf Social Media gern Witze über seine Kinder zu machen. Doch auch seine Frau bleibt davon nicht verschont.

Bildstrecke im Grossformat »
Von den Fans wird er auch huldigend «der König von Twitter» genannt: Ryan Reynolds (41). Immer wieder postet der Hollywoodstar lustige Witze und Beleidigungen auf Social Media – auch vor seinen Liebsten, Ehefrau und Kids, macht er nicht halt. Gerade erst gestern ... ... postete er dieses Bild von seiner Angetrauten, Schauspielerin Blake Lively (30), das sie sehr unglamourös zeigt. «#NoFilter» schrieb Reynolds dazu. Wie liebreizend, nicht? Der Schnappschuss entstand am Set von Livelys neuem Film «The Rhythm Section», in dem sie eine Spionin spielt. In diesem Post bedankt sich Reynolds beim Schweizer Regisseur Marc Forster, dass er bei einem Vorab-Screening von dessen Film «All I See Is You» dabei sein konnte. Ausserdem ist er auch froh, seine Frau endlich in echt getroffen zu haben. Die beiden hätten angeblich online geheiratet. So viel Liebe versprüht er da! Oder dann dieses Bild, auf dem mehr als die Hälfte von Lively abgeschnitten ist. Der freudige Anlass dahinter: «Happy Birthday meiner wunderbaren Frau.» Auch in der Vergangenheit waren seine Geburtstagswünsche an seine Frau nicht gerade von der romantischen Sorte: «Ich möchte Billy Ray Cyrus den speziellsten, magischsten Geburtstag aller Zeiten wünschen. Ich liebe dich von ganzem Herzen. Ach ja, auch meiner Frau einen schönen Geburtstag.» Öfters erhält Reynolds auch perverse Anfragen von Fans auf Twitter, und ein User fragte ihn dann schliesslich, was seine Frau darüber denke. Darauf antwortete er: «Ich bin ziemlich sicher, meine Frau schreibt die meisten dieser Tweets. Tönt wie sie». Zum Glück nimmt Blake Lively das Ganze so wie es gedacht ist: mit Humor. Und schiesst auch gegen Reynolds zurück. Hier postete sie ein Bild von Ryan Gosling (36), als sie ihrem Mann zum Geburtstag gratulierte. Nebst seiner Frau werden auch Reynolds Kinder Opfer seiner Scherze: «Meine Tochter liebt es, bis zum Hals im Sand vergraben zu werden. Ihr kleines Gesicht leuchtet immer auf, wenn ich am nächsten Tag komme und sie wieder abhole.» Diese nette Geste teilte er auch mit seinen Fans: «Ging nach Disneyland, weil meine Tochter so besessen von Micky Maus ist. Sie war so aufgeregt, als ich wieder nach Hause ging und ihr davon erzählte.» Ein weiterer Seitenhieb gegen seine Tochter: «Verdammt, es ist hart, seine kleine Tochter zum ersten Mal irgendwo alleine hingehen zu lassen. Ich war echt durcheinander, als ich sie beim Burning Man gelassen habe.» Über sich selber hat er aber nur gute Worte zu verlieren: «Ein Papa zu sein bedeutet nicht nur, eine riesige Tüte Gummibärchen zu essen, während deine Frau ein Kind gebärt. Es heisst auch, dass man sich wohl dabei fühlt, Held genannt zu werden».

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ryan Reynolds (41) postet des Öfteren scherzhafte Beleidigungen über seine Familie auf Social Media. Erst gestern teilte er ein Foto von seiner Frau, auf dem sie in Jogginghose und komischen Haaren zu sehen ist. Das Ganze kommentierte er ironisch mit «#NoFilter». Autsch.

Umfrage
Was halten Sie von Ryan Reynolds Social-Media-Posts?

Von der sonst so glamourösen Blake Lively (30) ist das tatsächlich ein ziemlich ungewohnter Anblick – der hatte aber seine Gründe. Sie dreht gerade in Irland ihren neuen Film «The Rhythm Section», in dem sie eine Spionin spielt, wie Dailymail.co.uk berichtet. Deshalb also das wenig vorteilhafte Foto von Blake. Es ist aber nicht der einzige (natürlich voller Liebe abgesendete) Seitenhieb gegen seine Angetraute.

Weitere lustige Posts, die Reynolds gegen seine Frau und Kinder abgefeuert hat, finden Sie in der Bildstrecke.

(cts)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Meyer Me am 08.11.2017 05:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ja ist ja ok

    Ach irgendwie ist mir das symphatisch. Solange es nicht unter die Gürtellienie geht ist es echt witzig. Man soll ja auch über sich selbst lachen können, wer das nicht kann sollte villeicht lieber zu Hause bleiben!

    einklappen einklappen
  • SonjaA am 08.11.2017 06:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Total lustig! ;D

    Ich finde es total lustig und hat mich gerade beim Zmorge zum lachen gebracht! So muss ein Tag anfangen! Schönen Tag euch allen und äs Grüössli aus dem Bernischen! ;)

    einklappen einklappen
  • DerDieDas am 08.11.2017 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles easy

    An den like's sieht man wieder mal, dass die Schweizer keinen Sinn für Humor haben!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Walti am 09.11.2017 12:27 Report Diesen Beitrag melden

    Ähm, ist disst

    auch sowas wie sexuelle Belästigung? (Ich frag ja nur)

  • Pablo am 08.11.2017 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    DeadPool

    Anscheinend ist er wirklich Deadpool. Seine Witze sind wie von der Figur. Oder Deadpool hat ihn nie mehr gehen lassen.

  • susanna am 08.11.2017 10:58 Report Diesen Beitrag melden

    cooles Paar

    DAS ist ein Supertyp. Keine Lobhudeleien und sich im besten Licht darstellen wollen, sondern lustige Neckereien, die immer über der Gürtellinie bleiben. So soll es sein.

  • clini am 08.11.2017 09:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    humor

    Sehr sympathischer Typ. Toller Humor.Gefällt mir :)

  • Panzer am 08.11.2017 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    Böser Mann

    Das wird ihm noch leidtun. Ich bin sicher, dass sich seine Noch-Ehefrau in 20 Jahren über diesen Vorfall öffentlich echauffieren wird.