«Ein Stück Scheisse»

11. Oktober 2017 15:08; Akt: 13.10.2017 07:25 Print

Eminem disst Trump in 4-Minuten-Freestyle

Eminem ist für deutliche Worte in seinen Songs bekannt. Nun schiesst er in einem neuen Freestyle gegen US-Präsident Donald Trump. Die zehn härtesten Disses.

Disst US-Präsident Donald Trump: Rapper Eminem. (Video: Tamedia/AFP)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Eminem (44) hat bei den diesjährigen BET Hip-Hop Awards wieder mal einen seiner berüchtigten Freestyles losgelassen, und das zu einem einzigen Thema: Donald Trump (71). Eminem ist gar kein Fan des US-Präsidenten – viereinhalb Minuten lang feuert er einen Diss nach dem anderen an die Adresse Trumps ab, bezeichnet ihn als Kamikaze und gar als «Stück Scheisse». Und er zeigt ihm am Schluss den Mittelfinger.

Umfrage
Was halten Sie von Eminems Freestyle gegen Trump?

Die zehn saftigsten Zeilen finden Sie in der Bildstrecke.

«Wir lieben unser Land, aber wir hassen Trump»

(cts)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • minou08 am 11.10.2017 15:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zensur

    na aber zensieren hätte nicht sein müssen oder? ;)

    einklappen einklappen
  • dr house am 11.10.2017 15:13 Report Diesen Beitrag melden

    rap god

    rap god, rap god und nochmal rap god und dann irgendwann mal lichrjahre entfernt alles andere.

    einklappen einklappen
  • Colin am 11.10.2017 15:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    M&M

    Ich muss sagen, dass mir Rap besser gefällt mit Beat und einer klaren Struktur, aber ich glaube, dass sich alle, die von sih behaupten, "Realtalk" zu machen, hiervon was lernen können.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tarnold Meier am 12.10.2017 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    Dear Mr President

    Wieso gerade jetzt auf den "Dear Mr. President...."-Zug aufspringen? Ach ja...logo!!! Bin ich blöd....wann genau kommt das neue Album? ;-)

  • Fu Manchu am 12.10.2017 12:01 Report Diesen Beitrag melden

    Stay out of Politics

    Nur weiter so! Jeder US-Künstler der sich für die Obama/Clinton & Demokratten engagiert, zerstört auch noch den Rest seiner billigen Glaubwürdigkeit!

  • Franz K. am 12.10.2017 10:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Passt

    Eminem ist selbst das, was er über andere sagt.

  • Tim Tim am 11.10.2017 21:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht das nicht zu weit?

    Man kann von Trump halten was man will. Einige Sachen macht er gut und andere sicher weniger gut, aber geht das nicht zu weit den Präsidenten öffentlich zu dissen? Wo bleibt da nur den Respekt?

    • Tim am 11.10.2017 23:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tim Tim

      Wo war der Respekt bei erdogan?

    • qwertz am 12.10.2017 03:07 Report Diesen Beitrag melden

      @Tim Tim

      Als Vertreter der Meinungsfreiheit würde ich behaupten, da er eine Position von öffentlichen Interesse bekleidet, ja - diss in soviel du willst^^ Wichtig scheint aber die Menschenwürde zu achten = 1) Keine ernstzunehmende Drohungen 2) Persönliches von Arbeit trennen (siehe die Geschichten über Trump's jüngsten Sohn - geht garnicht) 3) Klare Stellungnahme bezüglich wahr, Annahme oder Behauptungen - musterhaft durch falls eine sprechende Opposition anwesend ist 4) Keinen persönlichen Profit... 5) Keine Propaganda - also keine Massenauflage einer einseitigen Reportage

    • MamaKartoschka am 12.10.2017 07:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tim Tim

      Was hat er gut gemacht? Bitte bitte nur ein Bespiel.

    • MamaKartoschka am 12.10.2017 07:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tim Tim

      Womit hat der sich Respekt verdient?

    • ... am 12.10.2017 07:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tim Tim

      Er ist ja nicht so als wäre Eminem die erste Person welche Trump so disst!

    • Chengi am 12.10.2017 11:58 Report Diesen Beitrag melden

      Erbärmlich

      Rap war mal eine Subkultur die politische Themen der Strasse, Ghetto, Hoodies beinhaltete und nicht - diejenigen der Democrats Party of America, sorrrry!

    einklappen einklappen
  • C.B / Sünnelipartei am 11.10.2017 21:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weitermachen

    Trump ist der Beste Präsident den die USA jemals hatten. Besser als Lincoln, JFK und Mubarack Osama zusammen. Und Eminem soll weiterweiter mit dem was er am besten kann: koksen und kiffen.

    • Basdkjn am 11.10.2017 23:58 Report Diesen Beitrag melden

      blödsinn

      1. Eminem ist seit 2010 clean 2. Ich glaube du liest Bob der Baumeister denn Trump hat garnichts erreicht bis jetzt hatt die usa nur Schritte rückwärts gemacht.

    • René am 12.10.2017 07:08 Report Diesen Beitrag melden

      @C.B.: Er mag Deiner Meinung

      nach der beste Präsident der USA sein, welche die USA jemals hatten. Meiner Meinung nach ist er der schlechteste Präsident, den die USA jemals hatten, noch schlechter wie Bush Jr. Aber: das ist jeweils eine Meinung, nicht aber eine Feststellung. Ein kleiner, aber feiner Unterschied.

    einklappen einklappen