Die Stones im Check

20. September 2017 08:21; Akt: 20.09.2017 08:21 Print

Was postet Mick Jagger eigentlich so auf Insta?

Sie sind Rocklegenden, die man nur im Stadionformat und mit einigem Abstand zu sehen bekommt. Auf Instagram zeigen sich die Rolling Stones aber von ganz nah.

Bildstrecke im Grossformat »
Zusammen sind sie die legendärste noch tourende Rockband der Welt: Charlie Watts (Schlagzeug), Keith Richards (Gitarre), Mick Jagger (Gesang und Bühnensprints) und Ronnie Wood (ebenfalls Gitarre, v.l.n.r.) aka The Rolling Stones. Dieses oder ein ähnliches Bild wird sich den Herren morgen Abend beim Auftritt im Zürcher Letzigrund bieten. Das Foto wurde auf dem Instagram-Account der Band geteilt. Genauso wie dieses: Das ist die Setliste des letzten Auftritts der Stones in Österreich am vergangenen Samstag. Jagger, Woods und Richards betreiben aber auch (womöglich mit etwas Unterstützung). Die schauen wir uns in der Folge mal genauer an. Wir beginnen mit dem Frontmann. postet unter @mickjagger. Er ist der Band. Er liebt Konzertbilder von sich und der Band. Mick hat im Jahr 2017 bisher 57 Posts hochgeladen. Rang 3 im internen Ranking. 1,2 Millionen. Hier zeigt er seine beeindruckende Garderobe für die aktuelle «No Filter»-Tour. «Ich checke die Outfits für den Abend», schreibt er zum Bild vom Tourauftakt in Hamburg. Auf Instagram ist Mick ziemlich trocken unterwegs. Wenn Jagger etwas Privates teilt, ist es meistens ein Bild von sich an einem Ort, der ihm gefällt. Ein grosses Thema bei ihm: Baseball-Caps. Sie zeigen: Mick Jagger hat gerade frei. Dieses Foto hat er aus dem Englischen Garten in München hochgeladen. Hier war Mick in Frankreich. Seinem Cap (und Grinsen) nach zu urteilen, hatte er gerade frei. Nochmal Mick, der gerade «die Sicht geniesst». Mit Cap. Zu diesem Bild hat Jagger nichts geschrieben. Wir wissen also nicht, wo es aufgenommen wurde. Aber er hatte offenbar frei. Und das ist Micks Lieblingsbaum im Richmond Park in London, wie er verrät. Er trägt auf dem Bild übrigens ein dunkles Cap. Zweites wichtiges Thema auf Jaggers Insta: Retro-Bilder. Dieses Foto zeigt, wie er 1965 ein neues Album von Bob Dylan hört. postet unter @ronniewood. Er ist in der Band. Ronnie hat im Jahr 2017 bisher 96 Posts hochgeladen. Der fleissigste Stone. 266'000. Ronnie hat vor kurzem ein Buch mit seinen gemalten Bildern veröffentlicht – die teilt er auch gern auf seinem Account. Zudem gibt er regelmässig Musiktipps – ein Künstler eben. Auch bei Ronnie gibt es natürlich Retro-Bilder zu sehen. Hier ist er die grosse Ausnahme in der Band: Als Vater von einjährigen Zwillingen postet er auch gern Fotos von seinen Kindern Gracie und Alice. Die beiden dürfen offenbar auch mit Papa zur Arbeit. Zu diesem Backstage-Bild schreibt er: «Sie fangen früh an.» Ein Foto aus dem heimischen Garten. Und sogar Pool-Bilder gibts von der Familie Woods. Mick und Keith sind da zurückhaltender (Charlie sowieso). postet unter @officialkeef. Er ist in der Band. Keith hat im Jahr 2017 bisher 84 Posts hochgeladen. Deutlich mehr als Mick, etwas weniger als Ronnie. 562'000. Gitarren sind natürlich ein grosses Thema bei ihm. Man könnte sagen: Was Mick das Cap, das ist dem Keith die Klampfe. Richards zeigt am meisten von seinem Alltag und verzichtet dabei auf grosse Inszenierung. Hier hat er mal eben seinen Backstage-Altar gefilmt. Da brennen Räucherstäbchen, Kerzen flackern, aus dem Radio scheppert Little Richard. Auch wenn (hin und wieder? Mehrheitlich?) andere Menschen für ihn posten: Man spürt den Menschen hinter den Posts. Dieses Foto wollte er hochladen, weil er sich über den neuen Flaschenöffner freut, den er erhalten hat. Auch Keith tut es: Retro-Bilder, klar. Auf seiner Webseite betreibt Richards die Rubrik «Ask Keith»: In kurzen Videos beantwortet er Fragen von Fans auf seine prägnante Art. Machen sich auf Insta gut, die Filmchen. Alle Stones sind Styler, aber Keith wagt am meisten (er war ja bekanntlich Mode-Schablone für Johnny Depps Jack Sparrow). Hier freut er sich neben Shania Twain über einen neuen Poncho. Richards teilt auch gern Fotos mit anderen bekannten Menschen, die ihm über den Weg laufen. Wichtige Erkenntnis zum Schluss: Hier sehen Sie, was Keith tut, wenn es regnet. Domino spielen. (Er hat sein eigenes Custom-Set.)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Instagram ist ja was Schönes: Man kann in den Alltag wahnsinnig berühmter Menschen hineinblicken und sich ihnen so nahe fühlen, wie das ein Bild oder Video auf dem Handy eben hinkriegt. Auch die Herren Rolling Stones – alle zwischen 70 und 74 Jahre alt – haben Insta-Accounts.

Umfrage
Welcher ist Ihr Lieblings-Rolling-Stone?

Was Mick, Keith und Ronnie posten und wie sich ihre Profile unterscheiden, sehen Sie in der Bildstrecke. So viel schon mal vorweg: Auch wenn sie seit Sonntagabend bereits in Zürich in einem Luxushotel weilen, hat noch keiner der Stones ein Bild aus der Schweiz hochgeladen. Übrigens: Der zurückhaltende Schlagzeuger Charlie Watts hat – natürlich – keinen Bock auf Social Media.

Als Einstimmung noch drei typische Video-Posts von allen Insta-aktiven Stones. Mick rockt die Bühne in Österreich.

Great show in Austria! #StonesNoFilter #StonesSpielberg #TheRollingStones #Live #Tour

Ein Beitrag geteilt von Mick Jagger (@mickjagger) am


Ronnie zeigt sein neues Kunstbuch.


Keith beantwortet Fan-Fragen.


(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • meierisli am 20.09.2017 09:11 Report Diesen Beitrag melden

    ist es erlaubt mit 70 so glücklich zu sein?

    in der abstimmung fehlt die auswahl: alle vier. himmel, wenn wir mit 70 auch noch so auf der/neben der bühne rumhüpfen können, dann gute nacht ahv :D das bge muss definitiv her, die 4 sehen glücklich aus..

    einklappen einklappen
  • B. Eatle am 20.09.2017 10:02 Report Diesen Beitrag melden

    Weiter so

    ich bin kein Stones - Fan, aber irgendwie sind die Typen genjal

    einklappen einklappen
  • D.K. am 20.09.2017 10:27 Report Diesen Beitrag melden

    Shania wer?

    Bild 23: Ist das Euer Ernst? Das soll Shania Twain sein? Die hab ich irgendwie anders in Erinnerung. Entweder zurechtgeschnippelt oder eine andere Shania Twain...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kungfu Panda am 20.09.2017 20:01 Report Diesen Beitrag melden

    Sheryl, nicht Shania

    Meine lieben 20-Minüteler, das ist nicht Shania Twain da mit Keith Richards, sondern Sheryl Crow.

  • Pete Reichen am 20.09.2017 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Bühnensprinter

    Mit 74 Jahren noch immer den "Bühnensprinter" zu geben, das hat was magisches!!!

  • M.G. am 20.09.2017 16:19 Report Diesen Beitrag melden

    Erfolgsgeheimnis

    Zuerst einmal sich selber treu bleiben, zweitens unabhängig sein (die Stones haben schon seit Jahrzehnten ihr eigenes Label und ihre eigene Produktion) und drittens Spass an der eigenen Arbeit haben, nötig haben die vier alten Herren es schon lange nicht mehr neue Songs zu machen oder auf Tournee zu gehen. Vielleicht haben sie wegen dieser Faktoren auch deshalb immer noch Erfolg weil kaum einer von uns diese drei Lebensumstände selber realisieren kann und wir diese unsere unerfüllten Ziele auf sie projizieren.

  • Leona am 20.09.2017 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle News

    Wenn mich das interessieren würde, würde ich auf Insta sein.

  • marko 32 am 20.09.2017 13:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Super