Geburt im Roten Meer

13. März 2018 22:58; Akt: 14.03.2018 18:28 Print

Hier kommt ein Meeresbaby auf die Welt

Im ägyptischen Dahab hat eine Frau einen Buben im Meer geboren. Bilder davon gehen nun durch die Sozialen Netzwerke. Angeblich entwickeln sich Meeresgeburten zu einem Trend.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Roten Meer bei Dahab hat eine Frau mit Hilfe zweier Männer einen Jungen zur Welt gebracht. Wie «Daily Mail» berichtet, handelt es sich bei den Eltern um ein junges Paar aus Russland. Der Helfer soll demnach ein russischer Arzt sein, der sich auf Wassergeburten spezialisiert hat.

Umfrage
Wassergeburten finde ich...

Auf Facebook gehen derzeit die Bilder der Ägypterin Hadia Hosny El Said viral. Sie sass mit ihrem Onkel auf dem Balkon mit Blick zum Meer, als beide die rührende Szene beobachteten. El Said begann Fotos zu schiessen und postete diese wenig später auf ihrem Facebook-Account.

Ganze Familie nimmt an der Geburt teil

Auf den Bildern ist zu sehen, wie der Arzt und der junge Vater das Baby mit Nabelschnur und Plazenta in einem Plastikbehälter aus dem Wasser tragen. Kurz danach kehrt auch die Mutter aus dem Meer zurück. Am Strand macht dann ein anderes Kind mit dem Baby Bekanntschaft, während der Arzt den Säugling weiter betreut.

Dem ägyptischen Nachrichtenportal «Al Siasi» zufolge entwickeln sich Geburten im Meer angeblich zu einem Trend. Junge Paare kämen extra nach Dahab nördlich des bekannten Badeortes Sharm el-Sheikh, um dort ihre Kinder zu bekommen. Die meisten stammten aus Russland, so der Bericht.

(kle/nd)