Schluss mit Junk Food

19. Mai 2017 20:07; Akt: 19.05.2017 22:03 Print

Feister Affe muss jetzt abspecken

Einheimische tauften ihn «Uncle Fat»: Jetzt wird der hochgradig übergewichtige Makake auf Diät gesetzt.

Krank ist der Affe zwar nicht: Die Kilos müssen trotzdem weg. Video: Tamedia/AP
Zum Thema
Fehler gesehen?

(mp)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ton ton am 19.05.2017 23:40 Report Diesen Beitrag melden

    Junkfood ist Müll

    Dem Affen tut der Junkfood nicht gut, und den Menschen sicher auch nicht. Aber weil sich viel Geld damit verdienen lässt, darf man sich damit vollstopfen und zu Grunde richten. Die Fett- und Zuckerlobby dankt es den Konsumenten und den Politikern, die sie in ihrem gesundheitsschädlichen Tun nicht einschränken und brav diesen Müll essen. Die Krankenhäuser danken es den Konsumenten, weil ihnen die Arbeit nicht ausgeht. Man meckert höchsten über die zu hohen Prämien. Und Fitnessstudios freuen sich über die Kundschaft...

    einklappen einklappen
  • Flüchtling am 20.05.2017 05:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Crazy

    Wofür das Medizinstudium, oder die Tierpfleger Ausbildung ??? Ging aber lang bis das jemanden aufgefallen ist das der Aff zu viel unterm Fell hat ...

    einklappen einklappen
  • Beobachtung am 20.05.2017 06:37 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn sich ein Wildtier von Junkfood

    ernährt, denkt er zwar immer noch wie ein Wildtier, nämlich, dass er seinen Körper liebt (kein Bodyshaming), doch verträgt er es genausowenig wie die Menschen. Erstaunlich ist doch, dass er vor allem am Bauch zugenommen hat und nicht am ganzen Körper. Wer also Bauchfett hat, kann dieses ganz direkt auf den industriell gefertigten Frass zurückführen, der sich offenbar nicht als Nährstoffe sondern als giftbelastetes Fett am Bauch ansammelt. Nun wurde ihm seine Freiheit weggenommen, so dass er wieder normal essen soll.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hildi am 20.05.2017 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    Sieht eher krank aus, statt Fett

    ...und dass sich da was im Bauch zusammenbraut, was nicht hin gehört. Das ist doch nicht nur Fett!

  • Wilhelm Tell am 20.05.2017 11:48 Report Diesen Beitrag melden

    Nur fett?

    Das könnte aber auch ein Tumor sein, das sieht zu einseitig aus als einfach nur fett, wenn er aufsteht sieht der Rest vom Makaken zwar nicht schlank aber auch nicht im Verhältnis zum Ranzen aus.

  • Jamaika Jamal am 20.05.2017 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Von Affe zu Affe

    Junk Food den Affen zu geben finde ich daneben. Und wenn dann noch einer so viel auf den Rippen hat wie Uncle Fat erst recht. Gute Diät Bro. Lass in Zukunft die Finger vom Süsskram.

    • Flüchtling am 20.05.2017 09:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jamaika Jamal

      Der war gut :-)

    einklappen einklappen
  • Beobachtung am 20.05.2017 06:37 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn sich ein Wildtier von Junkfood

    ernährt, denkt er zwar immer noch wie ein Wildtier, nämlich, dass er seinen Körper liebt (kein Bodyshaming), doch verträgt er es genausowenig wie die Menschen. Erstaunlich ist doch, dass er vor allem am Bauch zugenommen hat und nicht am ganzen Körper. Wer also Bauchfett hat, kann dieses ganz direkt auf den industriell gefertigten Frass zurückführen, der sich offenbar nicht als Nährstoffe sondern als giftbelastetes Fett am Bauch ansammelt. Nun wurde ihm seine Freiheit weggenommen, so dass er wieder normal essen soll.

  • Flüchtling am 20.05.2017 05:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Crazy

    Wofür das Medizinstudium, oder die Tierpfleger Ausbildung ??? Ging aber lang bis das jemanden aufgefallen ist das der Aff zu viel unterm Fell hat ...

    • Beobachter am 20.05.2017 07:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Flüchtling

      Es ist ein Wildtier das niemandem gehöhrt. Der Affe ist selbst für sein Leben verantwortlich. Oder welche Behörde ist deiber Ansichtnach dafür zuständigkranke Wildtiere ein zu fabgen und zu behandeln? Und wer bezahlt das? Der Staat? Steuergelder für Wildtiere?

    • Jamaika Jamal am 20.05.2017 08:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Flüchtling

      Die Tierpfleger sind dafür aber auch die die etwas dagegen machen. Kann man von gewissen Touristen nicht behaupten.

    • Flüchtling am 20.05.2017 09:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Beobachter

      Alle Tiere sind wild , nur hat der Mensch viele davon domestiziert, ergo ? Was nun , bin gespannt auf eine "nüchterne" Antwort.

    • Jamaika Jamal am 20.05.2017 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Flüchtling

      Nüchterne Antwort am Tag nach Freitag Abend? Viel Erfolg ;-)

    • Flüchtling am 20.05.2017 10:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jamaika Jamal

      Noch so eine beschränkte Sichtweise Tage nach Arbeit und Freizeit zu unterteilen ;-) wie wäre es mit Zeit vom Leben ?

    einklappen einklappen