Aibo von Sony

01. November 2017 18:00; Akt: 01.11.2017 18:00 Print

Endlich ein Hündli, das wirklich nur spielen will

Sony hat in Tokio die neue Version seines Roboterhunds Aibo vorgestellt. Er ist mit dem Internet verbunden und punktet mit künstlicher Intelligenz.

Kommt im Januar 2018 in Japan auf den Markt: Aibo. Seine Internetverbindung ermöglicht es seinem Besitzer, mit ihm per Fernzugriff über ein Smartphone zu interagieren. (Video: Tamedia/AFP)
Fehler gesehen?

(if)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • SparklingVoss am 01.11.2017 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    text?

    und wo ist nun der text und fakten dazu? ein bild, ein satz und das solls sein?

    einklappen einklappen
  • Zote am 01.11.2017 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht ganz korrekt

    Aibo gibts schon seit Jahren. Dies ist nur ein neues Modell von Aibo

    einklappen einklappen
  • Felix Hutter am 01.11.2017 18:49 Report Diesen Beitrag melden

    Kann ich meine Frau . . .

    bitte gegen diesen Wauwau eintauschen? Sie ist zu 100% Stubenrein, macht nur in die Küche!

Die neusten Leser-Kommentare

  • RoboterFan am 02.11.2017 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schnäpchen...

    ...für lausige 1700.- Chf. mit minimaler KI und 10 motoren... die macjen es wie Apple. wenig für viel Geld verkaufen

  • Blitterbut am 02.11.2017 09:42 Report Diesen Beitrag melden

    kleiner spioniel

    wenn der mit inet verbunden ist, dann schneidet der sicher das ein oder andere mit..

  • Bürger am 02.11.2017 00:45 Report Diesen Beitrag melden

    Arme Japaner

    Die Japans sind echte Freaks in Technik, es scheint so das das zwischenmenschliche nicht mehr von Bedeutung hat in diesem Land sowie die Liebe zu einem " echten " Haustier. Die Japaner Heiraten lieber ihre Spielkonsolen als eine echte Frau/Mann sehr Traurige Entwicklung. Sicher aber hat die Industrie eine gewisse Mitschuld

  • Mary Jane am 01.11.2017 22:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Strassenhunde

    Anstatt sich so einen Roboterhund zu kaufen sollte man sich lieber einen hund von der Strasse nehmen. Der Mensch ist schon soweit lieber einem klumpen Metal mehr liebe zu schenken anstatt einem Lebewesen....

    • Grobi am 02.11.2017 12:34 Report Diesen Beitrag melden

      ja so ist's

      ist wol klar! wenn man diese nicht mehr will kommt er in den Schrank... Wegwerfgesellschaft!

    • Mona am 02.11.2017 20:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mary Jane

      Ich wusste nicht, dass es in der Schweiz noch Strassenhunde gibt. Vom Ausland her kenne ich das, aber wir nehmen ja ungern fremde Lebewesen auf.

    einklappen einklappen
  • Tom&Jerry am 01.11.2017 21:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Wozu soll das gut sein? Sicher, es ist eine technische Meisterleistung, ABER wozu?