Living

Hier lesen Sie Geschichten über aussergewöhnliche Häuser, träumen mit uns von Schlössern und alternativen Lebensweisen.
Wir zeigen faszinierende Bilder aus der ganzen Welt und geben gleichzeitig praktische Tipps für Ihre Wohnung und den Umgang mit Vermietern.

Umgarnt

13. April 2018 19:57; Akt: 17.04.2018 11:46 Print

Dieses Haus ist komplett in Spitze gehüllt

von Daniela Gschweng - Viele häkelnde Helferinnen sorgten für die pinkfarbene Gebäudehülle eines Hauses in Finnland.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dieses auffällige Gebäude steht in der Stadt Kerava in Finnland. Seit zwei Jahren ist das zweistöckige Gebäude nicht nur pink, sondern auch vom Boden bis zum Schornstein mit Häkelspitze bedeckt. 300 Quadratmeter Stoff sind um das zweistöckige Gebäude gewickelt. Jede einzelne Sprosse der Feuerleiter ist einzeln umfasst, genauso die Haustüren und die Dachrinne.

Umfrage
Können Sie häkeln?

Das pinkfarbene Haus ist ein Kunstprojekt der polnischen Künstlerin Agata Oleksiak. Oleksiak lebt in New York und hat unter dem Künstlernamen Olek schon alles Mögliche umhäkelt – Menschen, Velos, sogar eine ganze Lokomotive. Ihr neuestes Projekt sind gehäkelte Street-Art-Poster.

Um die grossen Mengen Spitze zusammenzubekommen, die Olek für ihre Kunstwerke braucht, verlässt sie sich auf viele häkelnde Helferinnen. Meist helfen Freiwillige im «Team Olek», zum Teil beauftragt Olek professionelle Betriebe aus ihrem Heimatland.

Verlorene Häuser und ein Symbol der Hoffnung

Das Haus ist nicht nur ein Hingucker, sondern auch ein Symbol der Hoffnung für Menschen auf der Flucht. Zur Entstehung des Pink House kam es folgendermassen: Während eines Projekts in Schweden hatte Olek bereits mit Flüchtlingsfrauen zusammengearbeitet, die auch am Pink House mitwirkten. Sie zeigten der Künstlerin etliche Bilder der Häuser, in denen sie einmal gewohnt hatten. Ein Zuhause, das nun entweder zerstört oder für immer verloren war.

Die Künstlerin entschloss sich, ein Symbol der Hoffnung zu schaffen. Ein Haus, das nicht zerbombt werden würde und das keiner auf der Flucht zurücklassen musste. Ein Gebäude, das Hoffnung und Würde ausstrahlen und an das Schicksal von Millionen Flüchtlingen erinnern sollte, die jedes Jahr ihr Zuhause verlieren.

Das zweistöckige pinkfarbene Haus in Finnland ist eine Spende an die Künstlerin, die selbst einem Kriegsschicksal nur knapp entgangen war. Während des Winterkrieges zwischen Finnland und der Sowjetunion 1939–1940 schlugen zwar Bomben auf dem Grundstück ein, das Haus blieb jedoch ganz. Die Bewohner mussten fliehen, konnten aber wenig später zurückkehren. Heute ist das umgarnte Pink House ein Teil des Kunstmuseums der Stadt Kerava.


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maler50 am 13.04.2018 20:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Interessant

    Mal eine interessante Kunst. Ich weiss auch nicht genau wieso aber irgendwie gefällt es mir!

  • Iwy vom Berg am 13.04.2018 22:15 Report Diesen Beitrag melden

    ein Kunstwerk fleissiger Hände!

    Sehr eindrücklich, was viele fleissige Hände da geleistet haben. An die Farbe muss ich mich gewöhnen da recht künstlerisch auffällig. Ich hätte es besser in die Natur integriert. Es ist keine Kritik, nur mein persönliches Empfinden.

  • Alexa am 13.04.2018 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rosen Sterne Engel alles mögliche

    Ist nicht einfach nur häckelei . Das nennt man Filet häckeln. Mache ich täglich. Als IV Patienten habe ich sehr viel Zeit dazu !

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hulla am 14.04.2018 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Das wird

    aber umständlich wenn man alles waschen muss. Wobei eine Renovation dies auch ist:-)

  • John Hunki am 14.04.2018 10:15 Report Diesen Beitrag melden

    Potz blitz

    Wenn das mal keine gelungene Idee ist. Sieht echt originell aus, Gratuliere dieser Häckelmanschaft. In der Schule hatten wir auch Häckeluntericht gehabt, aber ob ich das heute noch hinkriege sei dahin gestellt.

    • was jetzt? am 14.04.2018 11:28 Report Diesen Beitrag melden

      ist es jetzt

      originell oder keine gelungene idee?

    einklappen einklappen
  • Tereza am 14.04.2018 09:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grazie Mamma

    Genau wie Meine sehr kranke Mutter die nichts desto trotz ihrem Schicksal die Stirn bietet, sie ist eine Künstlerin der Sonderart, Tag für Tag in ihrem stillen Kämmerlein kreiert ihr sie wunderschöne Unikate. Ich habe vor solche Menschen grossen Respekt. Mamma I Love You, ich wünsche mir nichts anderes das sie die Chance bekäme mal für ihre arbeit anerkannt zu werden. Danke das ihr Künstler unser graues Leben ein wenig farbiger gestaltet

  • jane77 am 14.04.2018 08:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    cool

    interessant. mich nimmt wunder wie das Licht drinnen wirkt durch diese pinkgelochten Fenster

  • Jacqueline am 14.04.2018 06:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Röckli für's Hüsli

    Sieht witzig aus. Aber was passiert wenn es regnet?

    • Jacques am 14.04.2018 07:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jacqueline

      Dann wird es nass ;-)

    einklappen einklappen