Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

«Race of My Life»-Vlog

09. November 2017 10:15; Akt: 09.11.2017 15:30 Print

Schweizer Weltumsegler erleidet Schiffbruch

von Matthias Eigenmann - Das Team unseres 20-Minuten-Vloggers musste in Südafrika aus Seenot gerettet werden. So erlebte er den Vorfall.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ich bin noch immer in Kapstadt, wo ich eigentlich gar nicht mehr sein sollte. Wir haben in der Nacht von Halloween kurz nach dem Start des dritten Rennens unsere CV24 auf ein Riff gesetzt und mussten von der Seerettung in Sicherheit gebracht werden.

Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt, für unsere Jacht sieht es aber ganz düster aus. Im Video zeige ich euch Bilder, die kurz nach dem Grounding und in den Tagen danach aufgenommen wurden. Die Überreste der CV24 werden professionell entfernt. Ob sie jemals wieder segeln wird oder ob sie zerlegt und entsorgt werden muss, steht noch nicht fest. Die 1200 Liter Diesel konnten bereits abgepumpt werden, der Rumpf ist zu 95 Prozent ausgeschlachtet und der Strand wird laufend gesäubert. Der ökologische Schaden kann so glücklicherweise minimiert werden.

Mit diesem Zwischenfall wird das Thema der Plastikverschmutzung aktueller denn je, aber wir werden das wieder in Ordnung bringen. Meine Kampagne geht deshalb weiter. Nach ein paar Tagen in der Schweiz werde ich Ende des Monats zu einem anderen Team stossen und das Rennen um die Welt fortsetzen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Atlantiküberquerer am 09.11.2017 11:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es muss jetzt gehandelt werden

    Diesen Frühling bin ich mit einer 10-Meter-Jacht über den Atlantik gesegelt. Die Verschmutzung durch Kunststoffartikel ist sehr massiv. Wenn man diesen Müll mit eigenen Augen sieht beginnt man sich für die Menschheit zu schämen. Es muss etwas gegen diese Verschmutzung geschehen. Delfinschulen die über drei Tage regelmässig zu Besuch kommen, schliesst man ins Herz. Leider ist da immer die Sorge, dass sie keinen Plastik verschlucken. Es geht nicht nur um Delfine, sondern um alle Lebensarten die sich im, auf und über den Meer befinden.

  • sepp am 09.11.2017 10:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verbietet Plastik

    Wir wissen es doch alle, das die Meere mit Plastikmüll zugemüllt sind. Nur reden hilft eben nicht, verbietet Getränke Dosen und Plastikflaschen, zurück zum Glas, verbietet Plastikverpackungen, lieber wieder Offen verkauf, aber eben, der Plastik ist billig., ist doch egal, wen die Natur stirbt, hauptsache, einige haben ihre Konto gefüllt.

  • C.Käser am 09.11.2017 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere

    Erst ein Schwerverletzter der per Flugzeug geortet und per Heli gerettet werden muss, dann 70ft Plastikschrott auf das Riff gesetzt was jetzt aufwändig geborgen und entsorgt werden muss (natürlich alles CO2 neutral...). Der Schuss unter dem Deckmäntelchen des Umweltschutzes um die Welt zu segeln ging wohl kräftig nach hinten los.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marcel Lüthi, Oberschwanden am 13.11.2017 19:33 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Segler

    Das kann nur einem Schweizer Regatisten passieren, ein Schiff auf ein Riff zu setzen. Wo hat den der Reiseplanung und plotten gelernt? Auf dem Zürisee wahrscheinlich? Segle seit 30 Jahren und habe sämtliche Felsen in den CM93 Weltkarten bestens ausmarkiert. Sowas von doff

  • huschmie am 13.11.2017 16:37 Report Diesen Beitrag melden

    Damit macht er ein paar Schlagzeilen.

    Dank seinem Schiffbruch nimmt die Oeffentlichkeit überhaupt wahr, dass er unterwegs ist. Das könnten wir uns eigentlich schenken.

  • Kari.K am 13.11.2017 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Anfänger!

    Was für eine Anfänger! Ich hätte das nachts locker geschafft und das ohne Segelerfahrung!

  • vitoatsea am 13.11.2017 00:29 Report Diesen Beitrag melden

    Weltumsegler?

    Das ist doch kein , das ist ein Schiffbrüchiger in Kapstadt! Weltumsegler ist man(n), wenn die Welt tatsächlich umsegelt ist und nicht nur gerade mal der Atlantik abgesegelt ist!

  • romeosail am 10.11.2017 13:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Als

    ehemaliger Langzeitsegler habe ich Mühe mit dieser Art von Fortbewegung, und das erst noch quasi öffentlich.

Traumreisen
bis zu 70% günstiger
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei Secret Escapes an!
Jetzt entdecken