BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

08. Dezember 2017 07:55; Akt: 08.12.2017 07:57 Print

«Beim Sex behält er immer die Hose an!»

Seit zwei Jahren ist Viola mit ihrem Partner zusammen. Geschlechtsverkehr hatte das Paar in dieser Zeit aber noch nie. Kann das gut gehen?

storybild

«Beim Sex behält er immer die Hose an!» The Inbetweeners Movie Bild: Film4 Productions

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Viola (28) an Doktor Sex: Ich und mein Partner (31) sind seit zwei Jahren ein Paar. In dieser Zeit hatten wir noch nie konventionellen Sex. Er befriedigt mich immer oral und danach reibt er sich an mir, um zum Orgasmus zu kommen. Dabei zieht er nicht einmal seine Hose aus. Ich finde das zwar auch schön, möchte aber definitiv noch ein bisschen mehr.

Umfrage
Warst du schon einmal wegen eines Problems in einer fachlichen Beratung?

Aber er mag weder Hand- noch Blowjobs von mir. Und bei seinen spärlichen Versuchen, in mich einzudringen, verlor er jeweils sofort die Erektion. Es sei nur die Anspannung und er mache sich selbst Druck, meinte er dazu. Und wenn ich ihm dann noch sagen würde, was ich mir wünsche, mache ihm das noch mehr Stress. Schluss machen will ich nicht. Was können wir tun, um normal Sex zu haben?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Viola

Was du schilderst, ist problematischer als ein bisschen Nasengrübeln, wie mein Psychopathologie-Professor zu sagen pflegte, wenn es um die etwas schwierigeren Fälle ging. Ich denke zwar nicht, dass dein Freund psychisch krank ist, trotzdem scheint mir sein Verhalten ziemlich originell. Vermutlich ist zudem auch sein Selbstwertgefühl etwas angeknackst – was nicht nur beim Sex Auswirkungen auf seinen Alltag haben dürfte.

Bitte entschuldige, falls ich mit meiner Ansage für deinen Geschmack etwas zu direkt gewesen bin. Manchmal ist es besser, eine klare Ansage zu machen statt um den heissen Brei herumzureden und so das Leiden von Menschen noch künstlich zu verlängern. Deinem Freund kann geholfen werden – jedoch benötigt er dafür ein paar Gespräche mit einem Psychotherapeuten. Je früher er sich darauf einlässt, desto wahrscheinlicher ist seine vollständige Heilung.

In der Kommentarspalte zu meiner Beratungsrubrik ist immer wieder zu sehen, dass manche Leserinnen und Leser es unangemessen finden, Ratsuchende an eine Fachperson zu verweisen. Ihrer Meinung nach reicht es aus, wenn die betroffenen Menschen einfach miteinander reden. Auch wenn meine Erfahrung zeigt, dass ein offenes Gespräch manchmal Wunder wirken kann: Es gibt trotzdem Fälle, in denen es notwendig ist, die Ebene zu wechseln und dadurch den Möglichkeitenraum zu erweitern.

In einer Zweierbeziehung ist die Menge der Lösungen für ein zwischenmenschliches Problem durch explizite oder implizite Regeln oft ziemlich stark eingeschränkt. Und allein schon der Gedanke daran, diese infrage zu stellen, würde einem Tabubruch gleichkommen, weshalb es Paare meist vorziehen, sich weiterhin an einen Strohhalm zu klammern und sich weiter im Kreis zu drehen, in der Hoffnung, dass sich das Problem irgendwann zufällig von selbst lösen wird. Dies geschieht auch manchmal, jedoch nur sehr selten.

Meist dann, wenn Umstände eintreten, durch die ein Paar daran gehindert wird, sich mit demselben Aufwand um eine scheinbar unlösbare Herausforderung zu kümmern. Zum Beispiel, indem ein grösseres Problem die volle Aufmerksamkeit erfordert. Sonst bleibt aber meist alles einfach beim Alten. Nicht zuletzt, weil ein bestehender Konflikt in einer ansonsten sinnentleerten Beziehung zum zentralen, ja geradezu überlebenswichtigen Inhalt werden kann – ganz nach dem Motto: Lieber das bekannte Unglück als das unbekannte Glück.

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • OldSchoolBimbam am 08.12.2017 08:44 Report Diesen Beitrag melden

    Ich staune...

    ... immer wieder über die Leidensfähigkeit junger Leute, was Partnerschaft betrifft.

  • 20minLeser am 08.12.2017 09:43 Report Diesen Beitrag melden

    Danke!

    Ein sehr guter Beitrag von Dr. Sex! Viele Menschen scheuen Experten für die psychische Gesundheit - dabei ist eine Erkrankung oder ein Problem der Psyche genau wie eine Grippe: Nichts, wofür man sich schämen sollte! Danke für diesen Beitrag!

  • SP am 08.12.2017 09:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoselupf

    Nun ja, Sex ist ein geben und nehmen. So wie ich das lese, bestimmt nur er was geht. Liebe, Sex ist mit Respekt verbunden und sollte gelebt werden. Immer nur sein Ding durchziehen beim Sex, ist respektlos gegenüber dem Partner. Du schreibst, das du aber mehr und anders möchtest, was wenn sich nichts ändert? So unromantisch wie das tönt, man sollte mit dem Partner/in über den Sex reden. Meine Partnerin staunte nicht schlecht, als ich merkte, das es wohl bald zum ersten Sex kommt, sagte ich ihr... Ich möchte dir nicht weh tun oder gar was machen, das dir nicht gefällt. Sex ist in meinen Augen, das Persönlichste was es gibt, zudem habe ich grossen Respekt gegenüber meiner Frau. Das sie mir sagt, ich liebe dich, ist für mich nicht selbstverständlich.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Feel good am 08.12.2017 11:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Definition Sex

    Ich finde es immer wieder schade, wenn ich sehe, wie unsere Meinung, was Sex ist und wie es zu laufen hat, viele Menschen verzweifeln lässt. Da tut es gut, mal seinen Horizont zu erweitern und vorgegebene (von wem?) Muster zu verlassen.

  • Spaniel am 08.12.2017 11:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unterstützung von Nöten

    Befolgen Sie den erhaltenen Rat und suchen Sie fachliche Unterstützung. Begleiten Die ihn dabei. Auf die Dauer würde der jetzige Zustand nicht erträglich für Sie.

  • Eisblume am 08.12.2017 10:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohje... 

    ...dein Freund scheint wirklich ein ernsthaftes Problem zu haben. Er sollte Hilfe in Anspruch nehmen. Wenn Du ihn liebst, hilf ihm dabei. Es kommt mir so vor, wie Paare die nur im dunkeln Liebe machen und keine lustvollen Laute von sich geben.

  • WaleLi am 08.12.2017 10:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verhütung?

    Vielleicht liegt sein merkwürdiges Verhalten auch nur daran, weil er meint, Du könntest schwanger werden. Redet auch einmal offen miteinander über das Thema Verhütung.

  • Jenny am 08.12.2017 09:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es kann viele Gründe haben 

    Ich denke Dr. Sex hat recht. Nur eine Fachperson kann Ihm helfen. Alles gute wünsch ich euch.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed