Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Top 6

26. April 2017 16:51; Akt: 26.04.2017 16:51 Print

Diese Fitness-Stars bloggen Millionen fit

von S. Ehrensperger - Sie zählen zur Elite der Meinungsmacher: Fitness-Stars, die sich auf Instagram und Co. inszenieren. Millionen folgen ihren Tipps. Hier sind die Top 6.

Bildstrecke im Grossformat »
@blogilates, 1,3 Millionen Abonnenten Ihr Blog, ihre Bücher, DVDs und ein Youtube-Channel haben sie zur Fitness-Queen gemacht. Anfangs drehte sie ihre Videos nicht für die breite Masse: sie postete ihre Pilates-Workouts lediglich für ihre Kursteilnehmer. @thebodycoach, 1,8 Millionen Abonnenten «Fit in 15 Minuten» verspricht der Fitness-Coach. Rezepte zu diesem knackigen Versprechen zeigt er in seinen Kurzvideos: Workouts, für die es weder Fitnessstudio noch Geräte braucht. Er hat seine eigene TV-Show und mehrere Fitness- und Kochbücher veröffentlicht. @michelle_lewin, 10,4 Millionen Abonnenten Die gebürtige Venezolanerin ist Fitness-Modell. Sie präsentiert im Netz ihren mit Bodybuilding geformten Körper und zelebriert ihren Lifestyle. Nicht nur ihr Traumkörper, auch zahlreiche Kooperationen mit grossen Marken, eigene Nahrungsergänzungsmittel und Fitness-Geräte haben sie reich gemacht. @emilyskyefit, 2 Millionen Abonnenten Das Modell aus Australien vermarktet sich und ihren Namen mit einem Online-Fitnessprogramm, einer App und Video-Tutorials. Auch mit Make-up und Kooperationen mit namhaften Marken macht sie ihr Geld. Ihre Erfolgsgeschichte begann mit einem Online-Blog, hier postete sie ihre Workouts, Menüs und Erfahrungen mit Fitnesswettbewerben. @jenselter, 11,1 Millionen Abonnenten Von der Rezeptionistin eines Fitnessstudios zum Star – das ist die Erfolgsgeschichte von Jennifer Selter. Sie mag es, ihren Knackpo in Szene zu setzen. Die 23-Jährige teilt ihre Tipps für einen sexy Body mittlerweile auf insgesamt sieben Instagram-Kanälen und weiteren Social-Media-Profilen. Demnächst gibt sie eine eigene Fitness-Modekollektion heraus. @kayla_itsines, 6,8 Millionen Abonnenten Mit 25 Jahren ist sie der einflussreichste Star der Fitness-Welt im Netz. Der Australierin folgen auf allein auf Facebook über elf Millionen. Itsines Erfolgsrezept sind ihre Workout-Videos ergänzt mit Trainings- und Ernährungsplänen.Ihre App «Sweat with Kayla» ist die derzeit erfolgreichste Fitness-App. 17 Millionen Dollar pro Jahr soll die App laut «Forbes» in ihre Kassen spülen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fit zu sein, ist in. Das zelebrieren immer mehr Fitness-Stars im Netz. Millionen folgen ihren Tipps zu Sport, Ernährung und Mentaltraining. Eine Selbstinszenierung, die reich und einflussreich macht, wie das neuste «Forbes»-Ranking zeigt.

Umfrage
Posten Sie Trainings- und Ernährungstipps in Social Media Profilen?
5 %
9 %
81 %
5 %
Insgesamt 281 Teilnehmer

Platz 6: Cassey Ho (30)
@blogilates, 1,3 Millionen Abonnenten
Ihr Blog, ihre Bücher, DVDs und ein Youtube-Channel haben sie zur Fitness-Queen gemacht. Anfangs drehte sie ihre Videos nicht für die breite Masse: Sie postete ihre Pilates-Workouts lediglich für ihre Kursteilnehmer.

Platz 5: Jow Wicks (31)
@thebodycoach, 1,8 Millionen Abonnenten
«Fit in 15 Minuten» verspricht der Fitness-Coach. Rezepte zu diesem knackigen Versprechen zeigt er in seinen Kurzvideos: Workouts, für die es weder Fitnessstudio noch Geräte braucht. Er hat seine eigene TV-Show und mehrere Fitness- und Kochbücher veröffentlicht.

Platz 4: Michelle Lewin (31)
@michelle_lewin, 10,4 Millionen Abonnenten
Die gebürtige Venezolanerin ist Fitness-Modell. Sie präsentiert im Netz ihren mit Bodybuilding geformten Körper und zelebriert ihren Lifestyle. Nicht nur ihr Traumkörper, auch zahlreiche Kooperationen mit grossen Marken, eigene Nahrungsergänzungsmittel und Fitnessgeräte haben sie reich gemacht.

Platz 3: Emily Skye (32)
@emilyskyefit, 2 Millionen Abonnenten
Das Modell aus Australien vermarktet sich und ihren Namen mit einem Online-Fitnessprogramm, einer App und Video-Tutorials. Auch mit Make-up und Kooperationen mit namhaften Marken macht sie ihr Geld. Ihre Erfolgsgeschichte begann mit einem Online-Blog, in dem sie ihre Workouts, Menüs und Erfahrungen mit Fitnesswettbewerben postete.

Platz 2: Jennifer Selter (23)
@jenselter, 11,1 Millionen Abonnenten
Von der Rezeptionistin eines Fitnessstudios zum Star – das ist die Erfolgsgeschichte von Jennifer Selter. Sie mag es, ihren Knackpo in Szene zu setzen. Die 23-Jährige teilt ihre Tipps für einen sexy Body mittlerweile auf insgesamt sieben Instagram-Kanälen und weiteren Social-Media-Profilen. Demnächst gibt sie eine eigene Modekollektion für Fitnesskleider heraus.

Platz 1: Kayla Itsines (25)
@kayla_itsines, 6,8 Millionen Abonnenten
Mit 25 Jahren ist sie der einflussreichste Star der Fitness-Welt im Netz. Der Australierin folgen allein auf Facebook über elf Millionen. Itsines' Erfolgsrezept sind ihre Workout-Videos ergänzt mit Trainings- und Ernährungsplänen. Ihre App «Sweat with Kayla» ist die derzeit erfolgreichste Fitness-App. 17 Millionen Dollar pro Jahr soll die App laut «Forbes» in ihre Kassen spülen.


Folgen Sie Fitness-Stars im Netz? Wir freuen uns über Ihre Tipps im Kommentarfeld.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Walter Hechtler am 26.04.2017 18:14 Report Diesen Beitrag melden

    Relax folks

    Halt halt Stopp.....die Leute die Sie hier zeigen sind 25 Jahre alt. Hallo, da habe ich auch so ausgesehen ohne viel Sport zu machen....

    einklappen einklappen
  • Michi am 26.04.2017 17:59 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Paradoxum mehr in unserer Zeit

    Wenn Millionen dem selben folgen, sagt das noch nichts über die eigentliche Qualität des Angebots aus. Der Mensch ist in der Tat ein 'Herdentier'.... oft auch dann wenns in den Abgrund geht. Und gleichzeitig möchte er aber auch eigenständig und unabhängig sein... Eigentlich wüsste ja jeder selber, was ihm in Sportlicher hinsicht wirklich gut täte...

  • Kim am 26.04.2017 17:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das ist nicht richtig.

    Lazar Angelov hat über 13 millionen abonnenten.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tanja B. am 27.04.2017 17:54 Report Diesen Beitrag melden

    Gibt auch gute deutschsprachige

    Ich folge auch einer Fitness-Youtuberin. Bodykiss. Hat wirklich fantastische Sport- und Ernährungsvideos auf dem Kanal. Und wichtig: Sie ist extrem sympatisch, hat eine richtige Ausbildung (ist Anwältin und arbeitet aktuell an Ihrer Doktor-Arbeit) und sieht nicht nur schwarz und weiss.

  • MArtin am 27.04.2017 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    Sagt nix aus

    Diese ganzen Follover sagen nichts aus, hatte mal einen Kollegen (ok ich hab ihn immernoch) der like jeden Youtube Channel denn er gefunden hat, selbst welche die nach 2 Jahren kein Video mehr hochgeladen haben, ich beweifel auch das die Follover alle Video ihrer "gefolloerten" anschauen oder sind die alle Arbeitslos und haben Zeit ohne Ende ?

  • Max Meier am 27.04.2017 07:21 Report Diesen Beitrag melden

    Unsportlich

    in der Umfrage fehlt: Ich mache keinen Sport und bin trotzdem fit! :P

  • dani am 27.04.2017 02:46 Report Diesen Beitrag melden

    blog sollte mehrwert enthalten

    Ich würde diese menschen weniger als blogger bezeichnen, eher was richtung selbstdarsteller bzw. bekannte persöhnlichkeit. aus einem blog sollte man einen gewissen mehrwert erfahren, auch aus bildblogs.

  • Guru am 27.04.2017 00:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtiger Sport?

    Wie wärs mit richtigem Sport anstatt wie ein Esel vor der Geräten zu hocken?.