Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Friedrich Liechtenstein

31. Oktober 2017 08:45; Akt: 31.10.2017 08:54 Print

So tanzt Sie Mr. Supergeil zum Haka

von Sulamith Ehrensperger - Einen rekordverdächtigen Haka mit Mr. Supergeil: Darum ist Friedrich Liechtenstein, Youtube-Star und Totalkünstler, jetzt auch Fitnessguru.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Friedrich Liechtenstein, Sie werden als neuer «Fitnessgott» gefeiert und sind Stargast der Fitness-Expo in Basel. Supergeil oder ein Gag?
Supergeil, denn ich glaube dem Veranstalter. Fitte Leute sind sein Business. Ich bin fit, aber nicht durchtrainiert bis in den kleinen Zeh. Ein Fitnessgott sitzt ja auch auf einer Wolke und schaut zu, wie sich andere abrackern.

Umfrage
Tanzen Sie mit Mr. Supergeil den Haka?

Mit dem «Supergeil»-Song, haben Sie die 20-Millionen-Marke bei Youtube geknackt. Seitdem sind Sie Star-Entertainer. Und bald auch Fitness-Guru?
Ich kucke erst mal, ob mir die Fitness-Frauen gefallen. Vielleicht habe ich plötzlich Lust auf Muckibude. Abnehmen wollte ich schon lange, aber es klappt nicht.

Zusammen mit Hunderten performen Sie einen rekordverdächtigen Haka. Den rituellen Tanz der Maori hat das weltbeste Rugby-Team, die «All Blacks» aus Neuseeland, berühmt gemacht. Sind auch Sie unter die Rugby-Spieler gegangen?
Noch nicht, aber so viel Power fand ich schon immer toll. Mich fasziniert die Wechselwirkung zwischen Individuum und Gruppe. Nun kann ich endlich selbst Haka tanzen. Ich muss noch ein bisschen üben. Aber Brüllen wie ein richtiger Maori kann ich gut.


Tanzen Sie mit Mr. Supergeil und treffen Sie Stars aus der Fitnesswelt: 20 Minuten verlost 5x2 Tickets für die Fitness Expo in Basel.

Das gewünschte Formular existiert nicht oder ist bereits abgelaufen.


Kein Mietvertrag oder Handy, bloss keinen Konsum – so ihr Lebensmotto. Nun tauchen Sie in die Fitnesswelt ein, die oft für Fake-Bodys und Oberflächlichkeit kritisiert wird.
Ich habe nichts gegen Oberflächlichkeit. Ich bin ja auch ein Popstar. Ich mag gute Musik und schöne Mode. Ich will das nicht alles besitzen – aber geniessen kann ich es schon. Grundsätzlich gefällt mir der Impuls, seinen Körper in Hochform zu bringen. In meiner Schulzeit war mein Sportlehrer mein Vorbild: So smart und durchtrainiert wie er wollte ich als Bub auch mal sein. Früher waren Skifahren und Tennis meine Sportarten. Heute tanze ich und bin nach einer durchtanzten Nacht erledigt wie nach einem Tennismatch.

In der Fitnesswelt wünschen sich viele einen solchen Erfolg als Social-Media-Star. Ihr Rezept für den Durchbruch auf den Sie selbst 18 Jahre lang gewartet haben?
Durchhalten und immer weitermachen, solange bis du dein Ziel erreicht hast. Manchmal stimmt bloss das Timing nicht. In dem Moment, wo du denkst, das war es, kommt das, worauf du solange gewartet hast. Es kommt um die Ecke geschossen und du bist mittendrin. Merkst du jedoch, dass es sich nicht richtig anfühlt, höre sofort auf. Am erfolgreichsten bist du aber, wenn du anderen Leuten zu Erfolg verhilfst – und nicht nur dich selbst nach vorne bringen willst. Gönne und investiere in die Erfolge von anderen Leuten.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jorgo am 31.10.2017 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    Yes!

    Das wird wieder ein super Anlass! Freue mich schon auf die Fitness Expo!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jorgo am 31.10.2017 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    Yes!

    Das wird wieder ein super Anlass! Freue mich schon auf die Fitness Expo!