McDonald's

09. November 2017 16:46; Akt: 09.11.2017 16:48 Print

Fast-Food-Kette begrüsst die Gäste jetzt an der Tür

von V. Blank - Bei McDonald's Schweiz sollen die Besucher noch stärker umgarnt werden. Neue Gästebetreuer sagen Grüezi an der Tür oder helfen dabei, einen Platz zu finden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie tragen ein schwarzes Etuikleid und ein schwarz-weisses Foulard: McDonald's hat mit den Guest Experience Leaders einen neuen Job in seinen Restaurants kreiert. Die Angestellten sind einzig dazu da, die Gäste zu betreuen – und für den gewissen «Wow-Effekt» während des Aufenthalts bei McDonald's zu sorgen, wie es der neue Schweiz-CEO, Jacques Mignault, am Donnerstag vor Journalisten in Zürich formulierte.

Umfrage
Eigene Gästebetreuer bei McDonald's - was halten Sie davon?

Die neuen Gästebetreuer in Schwarz-Weiss sind vor allem während der Stosszeiten im Einsatz, sprich über Mittag oder am Mittwoch- und Samstagnachmittag. Sie haben laut Mignault eine «umfassende Rolle» zu erfüllen: Sie begrüssen die Besucher schon an der Tür, begleiten sie zur Theke, unterstützen sie am Bestellautomaten oder machen die Besucher auf die McDonald's-App aufmerksam, wo sie etwa die Nährwertangaben zu ihrem Menü finden.

Bei Bedarf servieren die Gästebetreuer auch das Essen oder räumen das Tablett ab. Zusätzliche Jobs sind durch das erweiterte Angebot nicht entstanden. Die Stellen würden durch eine interne Umverteilung von Angestellten besetzt, heisst es bei McDonald's auf Anfrage von 20 Minuten. Der Lohn bewege sich im mittleren Bereich des Lohnbandes des Restaurantteams, welches von 3400 bis 4600 Franken reicht.

«Weisse Tischtücher» kein Thema

Den Fokus richten die Guest Experience Leaders auch auf Familien: «Wenn das Restaurant sehr voll ist, helfen sie ihnen zum Beispiel, einen Platz zu finden», erklärt Mignault. Wert legt der neue Chef auch aufs Nachfragen beim Gast: «So fragen die Gästebetreuer etwa, ob das Essen in Ordnung sei oder ob nach dem Essen ein Kaffee gewünscht werde.»

Trotzdem will sich McDonald's nicht in Richtung «Nobelrestaurant mit weissen Tischtüchern» entwickeln, sagt der neue frankokanadische CEO. «Unsere Stärke ist immer noch schnelles und ungezwungenes Essen.» Mit dem neuen Servicekonzept wolle man den Gästen ein noch stressfreieres Erlebnis bieten und ihnen «vor allem das zurückgeben, was sie am meisten brauchen: Zeit».

Mit dem neuen Servicekonzept inklusive Gästebetreuung arbeiten schon 47 der 166 Schweizer McDonald's-Restaurants. Bereits mit dabei sind etwa die Filialen Zürich Stadelhofen, Enge und Letzipark. Der Tischservice wurde in der Schweiz erstmals im Jahr 2015 eingeführt.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Markus G. am 09.11.2017 16:57 Report Diesen Beitrag melden

    Hallo?

    MC Donalds hat es nicht verstanden... Ich will nicht jemanden, der mir quasi noch die Schuhe putzt wenn ich reinkomme. Ich will meine Burger und Pommes zu ähnlichen Preisen kaufen, wie in unseren Nachbarländern. Hamburger waren mal 1.50, dann 2 Franken. Jetzt 2.50. Wieso so teuer? Was ein Big Mac Menü kostet (im Vergleich zu DE) will ich gar nicht weiter kommentieren.

    einklappen einklappen
  • Stirnrunzler am 09.11.2017 17:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Quizfrage

    Und jetzt die Quizfrage im Land der Manager und Hochschulen: Weshalb braucht es einen kanadischen Chef, welcher die Mentalität nicht kennt? Warum nicht Preise senke als unnützes Personal einstellen? Wenn ich in ein Fastfood Restaurant gehe, brauche ich keinen Empfang

    einklappen einklappen
  • SociallyAwkward am 09.11.2017 18:54 Report Diesen Beitrag melden

    Supernervig!

    Ich mag es gar nicht, wenn ich in einem Laden schon an der Tür von einem Verkäufer angequatscht werde. Besonders nervig ist es bei Lush und Bodyshop, da wird man auf Schritt und Tritt verfolgt & kaum guckt man irgendwo mal länger hin, wird einem das Produkt gleich aufdringlich angedreht. Brauche das nicht auch noch bei Fastfood. Ich will da einfach reingehen, meinen Burger fressen und wieder rausgehen - ohne aufgedrängten Sozialkontakt zu irgendeinem kostümierten Kindermädchen. Hab gehört bei der SBB gibts bald auch intensivere "Kundenbetreuung". Man hat einfach nirgendwo mehr seine Ruhe...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gott vergibt, Django nie am 11.11.2017 16:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falscher Ansatz

    Dieser Manager hat keine Ahnung von schweizerischer Shopping Gewohnheiten. In Nordamerika oder Fernost mag das OK sein, aber es ist genau das was mich in jedem Geschäft stört. Leute die auf mich zukommen vertreiben mich, das gilt auch für die jungen Verkäufer die jetzt ausgebildet werden, z. bsp. Bei MElectronics, Fust, Interdiscount und anderswo. Ich sage schon wann ich etwas will. Ich brauche niemanden der auf mich als Kunde zugeht.

  • Marc am 10.11.2017 18:43 Report Diesen Beitrag melden

    McCafé

    Benutzt das echt wer? Haben Sie in Aarau reingetan und nach 6 Monaten auf eine Kuchen-Theke beim Fastfood reduziert --> hat schlichtweg keinen interessiert.

  • Spectre121 am 10.11.2017 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früher mal

    Lustigerweise schmeckt mir das Zeugs immer weniger umso weniger ich dort hin gehe. Vielleicht werde ich ja auch alt ^^ Die Mc Donalds, Burger King Zeiten sind für mich vorbei.

  • L. Ogiker am 10.11.2017 16:55 Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde das SUPER.

    Also ganz ehrlich, gegenüber der Konkurrenz, ist McDonalds MEILENWEIT Voraus. Ich liebe diesen Laden. Immer wunschlos zufrieden nach dem Essen, und immer alles SUPER lecker. Und ich finde es auch okay, an der Eingangstüre freundlich begrüsst zu werden. Auch wenn mir ein Sitzplatz gesucht und angeboten wird, habe ich nichts dagegen. Allerdings finde ich das Lohnband von 3'400 - 4'600 eine Schweinerei, diese Angestellten müssten mehr verdienen. Lohnband neu mindestens 5'000 - 5'500 wäre fair.

    • jasmin am 13.11.2017 07:14 Report Diesen Beitrag melden

      also......

      also würden sie 20-25 fr. für ein burger zahlen oder? naja wegen dem lohn natürlich

    einklappen einklappen
  • P.S von der Alp am 10.11.2017 16:28 Report Diesen Beitrag melden

    alle ein stüffchen höher :)

    Äine Super sache auso. Denn kann ouch ich miech wie jemand speziälles fühlen..... Jess!!! Its cool män ;)......