«Hardcore»

08. Oktober 2017 08:27; Akt: 08.10.2017 08:27 Print

«Tatort»-Ermittler tauchen ins Porno-Milieu ab

Beim Münchner «Tatort» geht es am Sonntag zur Sache: Massen-Ejakulation, Selbstbefriedigung und jede Menge nackter Haut.

Der Trailer zu «Hardcore». Quelle: Bayrischer Rundfunk.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Titel des neuen «Tatort» lässt eigentlich wenig Spielraum für Interpretationen zu: «Hardcore». Ja, es geht um Pornos. Und der durchschnittliche TV-Konsument dürfte einiges über die Branche lernen. Oder wussten Sie, was Bukkake bedeutet?

Die Ermittler Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) werden an den bizarren Schauplatz eines Verbrechens gerufen. Die Pornodarstellerin Luna Pink wurde am Set erdrosselt, zuvor hatte sie eine Massen-Sexszene gedreht. Ein Planschbecken voll mit dem Ejakulat von zwei Dutzend Männern zeugt am Tag danach davon. Diese «Technik», das gleichzeitige Anspritzen einer Frau von einer grossen Gruppe Männern, wird als Bukkake bezeichnet.

Der Trailer gibt einen Vorgeschmack auf die 90 Minuten, die uns am Sonntag erwarten. Unter anderem Masturbation und viel nackte Haut. Der «Spiegel» ist übrigens voll des Lobes für den düsteren Krimi. Das Portal gibt «Hardcore» 9 von 10 Sternen.

«Tatort: Hardcore» läuft am Sonntag um 20.05 Uhr bei SRF1.


(cat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • LaDy am 08.10.2017 08:49 Report Diesen Beitrag melden

    Amorana

    Werbung von Amorana wird nicht geduldet, aber solche Szenen sind dann kein Problem. Srf-Logik.

    einklappen einklappen
  • Nirak am 08.10.2017 08:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sex sales

    Ich bin mir sicher alleine durch diesen Artikel werden sich heute Abend unzählige Zuschauer vor den Bildschirm setzen um den Tatort zu schauen.....

    einklappen einklappen
  • Jackie am 08.10.2017 08:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfache Lösung: nicht gucken.

    Wie kann man auch nur über etwas urteilen, was man noch nicht mal gesehen hat? Und die selbsternannten Sittenwächter können den Abend ja anders verbringen. Jetzt, wo sie wissen, um was es in diesem Tatort geht. Ist doch ganz einfach.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 09.10.2017 20:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alt und fit oder was?

    Diese Zwei sehen wirklich geil aus, wie sie diese Dame anschauen...

  • Nicht Wisser am 09.10.2017 12:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    War doch Unterhalt sam.

    Da ging doch was . Sonst sind die meisten Tatorts nur gähn. Das Ermittler Duo finde ich eine von den besten.

  • Herrcool.es am 09.10.2017 08:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Luzern war besser

    Gestern wars ganz übel

  • nik hofer am 09.10.2017 08:02 Report Diesen Beitrag melden

    Langweile

    nikhofer Tatort ist, egal welches Thema, richtig langweilig geworden. Schade, es geht auch anders!

  • Rita am 09.10.2017 06:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tatort München

    Ehrlich gesagt, mir hat der Tatort Hardcore von gestern imponiert und mich sehr gebannt vor dem TV sitzen lassen. München, Wien, Münster und Konstanz Tatorte sind jene, die ich immer gucke!