«Die Aufregung wird steigen»

10. November 2017 08:25; Akt: 10.11.2017 11:11 Print

Disney kündigt neue «Star Wars»-Trilogie an

Han Solo, R2-D2 und Kylo Ren dürfen noch nicht in Rente gehen: 2019 soll der vierte Dreiteiler der Science-Fiction-Saga anlaufen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Disney-Konzern hat eine weitere «Star Wars»-Trilogie angekündigt. «Wir haben grosse Ziele für das Star Wars-Franchise», sagte Disney-Manager Robert Iger am Donnerstag.

Das Unterhaltungsunternehmen habe soeben einen Vertrag mit Rian Johnson abgeschlossen, dem Regisseur der achten Episode «Star Wars 8 - Die letzten Jedi». Johnson solle die vierte Trilogie der Science-Fiction-Saga entwickeln.

Neunte Episode startet 2019

Disney zeigte sich äusserst zufrieden mit dem Erfolg der jüngsten beiden Filme aus dem «Star Wars»-Universum, der siebten Episode «Das Erwachen der Macht» sowie «Rogue One», und zeigte sich zuversichtlich, dass auch die im kommenden Monat in den Kinos startende achte Episode ein Erfolg werde. «Die Aufregung wird steigen, umso näher das Startdatum rückt», sagte Iger.

Dem Disney-Manager zufolge haben die Dreharbeiten für einen Film rund um die Figur des interstellaren Schmugglers Han Solo kürzlich begonnen. «Zusätzlich zum Start der neunten Episode im Jahr 2019 haben wir noch mehr grossartige Star Wars-Filme in Planung», versprach Iger.

(chi/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ein Mann am 10.11.2017 08:32 Report Diesen Beitrag melden

    Cashcow

    Noch die beiden SW Filme mit Mark Hamill, danach ist für mich Schluss. Disney, fährt die Marke noch an die Wand

    einklappen einklappen
  • hugi dedobler am 10.11.2017 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    schade

    Bis die Presswurst nicht mehr kann und alle Fans komplett ausgestorben sind. Den Hollywood Menschen sind einfach die Ideen ausgegangen.

  • marcO am 10.11.2017 08:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    muss das sein

    Irgendwann ist es einfach genug und es wird nicht funktionieren.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dä Jesus am 16.11.2017 08:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausschlachten bis zur unkenntlichkeit.

    Zuerst Lord of the Rings und jetzt auch noch Star Wars. Warum müssen so Geldgeile Konzerne immer alles ruinieren? Lucas akzeptierte das Expandet Universe als vollwertigen Teil der Starwars Saga und was macht Disney? Alles womit sie kein Geld gemacht haben wird zu non Canon erklärt, damit sie sich auch ja nicht mit dem Star Wars Universum auseinandersetzen müssen. Einzige Ausnahme, die 6 Hauptfilme und das Wahrscheinlich auch nur wiederwillig. Wie will man denn reich werden, wenn man sich auch mit einer Marke auseinandersetzten müsste. Echte Star Wars Fans, sind in der Pflicht, alles als noncanon zu werten, was von Disney kommt. Was ist euch lieber? Das unendliche Expandet Universe mit 6 Filmen einer Serie haufenweise Games unendlich vielen Büchern lebenden Fanfiction Foren und Potential, oder 12 Filme, eine Serie, einige Spinoffs und ein paar lieblos zusammengepappte, von EA verhunzte, Pay to Win fullprice Games, namentlich Battlefront und Battlefront 2, welche mir zeigen, dass die unser Star Wars nicht weiterführen, sondern am liebsten ersetzen würden. Denn für die, die es nicht wissen, Battlefront 1 und 2 gab es schon einmal und diese Games waren auch gut. Am besten, man Boykottiert Disney, aber die Kinos werden dennoch rand voll sein.

  • Karl am 11.11.2017 05:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist nie genug

    Ich bin und bleibe Fan. Habe Episode 6 mit 14 im Kino gesehen und habe bis Heute jedes Erzeugnis um das Thema gesehen oder gelesen. Für mich kann es nicht genug geben. George hat viel zu wenig gemacht für die Geschichte und die Fangemeinde. Bei Star Trek schreit auch kein Fan rum wenn es weiter geht.

  • Trekkie am 11.11.2017 03:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bis jetzt gut gemacht

    Bis jetzt hat Disney es gut gemacht, die neuen SW Filme sind um Welten besser als Teil 1 bis 3. Solange sie die Qualität auf derartigem Niveau halten können, ist alles gut.

  • marko 32 am 10.11.2017 19:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Super

  • Boris am 10.11.2017 14:30 Report Diesen Beitrag melden

    Oje, das tönt furchtbar.

    Harrison Ford hatte recht, als er bei einem Interwiew über die neuen Star Wars Filme gesagt hat, The Magic is gone.