Überlastung

18. Juni 2010 12:33; Akt: 18.06.2010 13:57 Print

WM bodigt Twitter

Das öffentliche Interesse an der Fussball-Weltmeisterschaft in Süd-Afrika bekommt auch der Microblogging-Dienst zu spüren - und geht regelmässig in die Knie.

storybild

Wenn der Fail-Whale erscheint ist Sendepause.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Microblogging-Dienst Twitter hatte in den letzten Tage immer wieder mit Ausfällen zu kämpfen, die User konnten teilweise während Stunden keine Tweets mehr verschicken. In einem Blogeintrag hat Twitter mitgeteilt, dass unter anderem auch die vielen Tweets zur WM zur Überlastung des Systems geführt haben.

Offenbar lassen sich die Probleme nicht so einfach beheben. Deshalb sei ist in den nächsten zwei Wochen mit weiteren Ausfällen zu rechnen. Die Techniker wollen kleinere Optimierungen vornehmen, werden während den Spielen aber die Finger vom Programmcode lassen.

Anfang der Woche hat Twitter die Funktion Places vorgestellt (20 Minuten Online berichtete). Damit können Tweets mit einer Positionsangabe verknüpft werden. Bislang funktioniert dies aber erst in den USA.

(mbu)