WWDC

04. Juni 2018 19:03; Akt: 04.06.2018 21:46 Print

Apple stellte im Silicon Valley Neuigkeiten vor

Neues Betriebssystem für iPhone, iPad, Apple Watch und Mac. CEO Tim Cook hat die diesjährige Entwicklerkonferenz eröffnet. Alles vom Event im Live-Ticker.

Bildstrecke im Grossformat »
Tausende Programmierer und Journalisten aus aller Welt sind nach San Jose gereist. Dort findet diese Woche die Entwicklerkonferenz WWDC statt. Die Leinwand im Saal deutet darauf hin, dass es um Apps gehen könnte. Ziemlich sicher wird auch eine neue Version von iOS vorgestellt. Craig Federighi ist auf der Bühne, um über neue Betriebssysteme zu sprechen. Apple hat zusammen mit Pixar ein neues Dateiformat für Augmented-Reality entwickelt. Mit Augmented Reality wird aus einem statischen Lego-Haus eine interaktive und lebendige Welt. Mit Vorschlägen soll der Siri-Sprachassistent intelligenter agieren und sich dem Nutzer anpassen. Updates für verschiedene Apple-Apps werden vorgestellt. Die Nicht-stören-Funktion und die Benachrichtigungen wurden überarbeitet, um dem Nutzer mehr Kontrolle zu ermöglichen. Mit gruppierten Benachrichtigungen wirkt der iPhone-Bildschirm gleich viel aufgeräumter. Mit Memoji können eigene dreidimensionale Emojis erstellt werden. Mit bis zu 32 Teilnehmern kann nun gleichzeitig per Facetime telefoniert werden. Dies geht bei Audio wie auch bei Video. Weiter geht es mit Tim Cook und Neuigkeiten zur Apple Watch. Die Apple Watch bringt neue Trainings-Funktionen für Yoga oder zum Wandern. Mit der neuen Walkie-Talkie-Funktion können Watch-Nutzer untereinander kurze Sprachnachrichten austauschen. Eine Dame auf einem Hometrainer erklärt, wie gut die Apple Watch mit Trainingsequipment zusammenarbeiten kann. Der aktuelle Apple TV wird künftig Dolby Atmos unterstützen. So hören sich Filme je nach Anlage auch Zuhause so an wie im Kino. TV-Anbieter wie Salt oder Canal+ haben ihr Angebot bereits auf den Apple TV gebracht. Ein neuer Bildschirmschoner für den Apple TV zeigt die Erde aus der Sicht der Internationalen Raumstation ISS. Das nächste MacOS heisst Mojave und bietet einen Dark-Mode (im Bild). Mit dem nächsten MacOS erhalten Nutzer mehr Kontrolle darüber, welche Daten sie mit wem teilen.

Zum Liveticker im Popup
Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Welches mobile Betriebssystem nutzt du?

(tob/swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Salem am 04.06.2018 19:37 Report Diesen Beitrag melden

    Featuritis hoch 2!

    die wissen echt nicht mehr, was sie als unnützes Zeug noch bringen sollen. Hauptsache einige neue überflüssige Apps, ein neues Betriebssystem mit 200 überflüssigen neuen Funktionen und wieder mal ein neues Dateiformat und 3D Krim-Krams den niemand vermisst hat.

    einklappen einklappen
  • Salami am 04.06.2018 20:05 Report Diesen Beitrag melden

    Was für erneuerungen

    WOW neue Animoji. Das ist mal echt der Hammer. Wenn ich ein Spielzeug will kaufe ich ne Play Station oder eine Sonstige Gaming Teil. Voll der Kindergarten

  • Nissan am 04.06.2018 20:39 Report Diesen Beitrag melden

    Wozu ein Ticker?

    Alle, aber wirklich alle Menschen in unserem Land, die sich dafür interessieren, können sich den Stream direkt anschauen. Wozu ein Ticker?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Philipp am 04.06.2018 23:57 Report Diesen Beitrag melden

    Ernsthaft?

    Haben die wirklich einen neuen Bildschirmschoner vorgestellt?

  • olimimus am 04.06.2018 23:52 Report Diesen Beitrag melden

    Fazit: unspektakulär, kopiert und zusammengekauft

    apple hat es mal wieder fertig gebracht, einen mega event zu veranstalten, der langweiliger nicht sein konnte. null inovation, null neuigkeit, null initiative. ideeen von anderen herstellern zusammen klauen und ins OS zu integrieren.. ja das kann apple gut. der event war überflüssig - es hätte eine zeile gereicht: apple überarbeutet produkte minimal, nicht der rede wert.

  • Filou am 04.06.2018 23:26 Report Diesen Beitrag melden

    Der Koala ist kein Bär!

    19:53 Der Koala ist kein Bär! Er ist ein Beuteltier wie das Känguruh

    • deb_ch am 04.06.2018 23:43 Report Diesen Beitrag melden

      So was von KEIN Bär!!

      Definitv ein Beuteltier!

    einklappen einklappen
  • Silla am 04.06.2018 23:08 Report Diesen Beitrag melden

    Heisse Luft

    Ich glaubte ein telefon zu kaufen, 90% von all' dem braucht man gar nie oder selten.

  • Oldi am 04.06.2018 23:00 Report Diesen Beitrag melden

    Traurige Zukunft

    So viel unnützer Müll den man nur braucht weil sie es einem eintrichtern das man es braucht oder sie uns schlussendlich dazu zwingen weil plötzlich Schnittstellen oder Hardware an Geräten verschwinden. Gut lebe ich nicht mehr so lange um diesen Zukunftsmüll mitmachen zu müssen. Nicht alles was neu ist ist auch besser.