Premiere

03. Oktober 2017 20:49; Akt: 03.10.2017 20:49 Print

Whatsapp führt seine eigenen Emojis ein

In der neuen Betaversion für Android sind die ersten von Whatsapp selber gestalteten Emojis zu sehen. Sie sehen jenen von Apple verblüffend ähnlich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sämtliche verfügbaren Emojis sind standardisiert. Dafür sorgt das Unicode-Gremium. Je nach Plattform und Hersteller können die Piktogramme jedoch unterschiedlich aussehen. Mit der Betaversion 2.17.364 für Android können Nutzer erstmals einen Blick auf die von Whatsapp selber gestalteten Emoji-Sets erhalten. Auffällig ist, dass die Symbole ziemlich ähnlich aussehen wie jene, die auf iOS verfügbar sind.

Umfrage
Nutzen Sie Whatsapp?

Auf der Plattform Emojipedia.org wird deshalb spekuliert, dass es dem Unternehmen darum gegangen sei, «die Emojis von Apple nur gerade so weit zu ändern», dass diese als Eigenkreationen durchgehen würden. Auch Facebook und Twitter hatten bereits eigene Sets gestaltet.

Bewusste Ähnlichkeit

Ein möglicher Grund für die Inspiration bei Apple könnte sein, dass sich viele Nutzer nicht gern umgewöhnen. Whatsapp nutzte die iOS-Emojis bis jetzt auf allen Plattformen – auch auf Android und dem Desktop. Entsprechend lag es für das Unternehmen nahe, sich an den bereits bekannten Designs zu orientieren.

Trotz der Ähnlichkeit gibt es bei den Emojis einige Unterschiede. So sind statt einer Pfanne mit nur einem Spiegelei bei Whatsapp zwei Eier zu sehen. Auch die Wasserpistole hat eine andere Form erhalten und ist bei Whatsapp nun orange. Ebenfalls wurden bereits Emojis der Unicode-Version 5.0 integriert, die bei iOS noch gar nicht verfügbar sind, zum Beispiel der Flaschengeist.

Wer die neue Android-Version von Whatsapp bereits ausprobieren will, kann sich die Betaversion der App hier herunterladen. Ob und wann es die Symbole in die finale Whatsapp-Version schaffen, ist noch nicht klar.

(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • murrli am 03.10.2017 21:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    merci

    Wahnsinn, das sind Dinge,die ich lesen will, danke.

    einklappen einklappen
  • giorgio1954 am 03.10.2017 20:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verblüffend?

    Verblüffend ähnlich? Sind plus minus die gleichen.

  • carmen diaz am 03.10.2017 21:17 Report Diesen Beitrag melden

    unsere tägliche whatsapp werbung...

    ...gib uns heute. oder irgendwie so stehts im buch aller bücher. wer whatsapp hat, der weiss das, den rest interessiert diese werbung nicht...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Töffliboy am 04.10.2017 16:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zuviel des Guten

    Es gibt einfach zu viele Emojis. Komme nicht mehr drauf klar....

  • Sandra am 04.10.2017 09:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toll, aber

    Ich hoffe, ohne weinende und lachende Katzen....oder kommen jetzt vielleicht sogar noch Hunde dazu??

  • Igel am 04.10.2017 06:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Schreiben

    Emojis so was von unnötig. Es ist besser in Worten zu fassen als Zeichnungen zu bringen. Aber Schreiben ist nicht jedermans Sache. Hab mal Jemand getroffen welcher für ein Wort zwei Min. brauchte.

    • Maus am 04.10.2017 09:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Igel

      Geschwindigkeit zu vergleichen mit Wortwahl, ist genau so unüberlegt wie, unnötiges Kommentieren!

    • Skywalker99 am 04.10.2017 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Igel

      vielleicht mühte sich die Person mit dem Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz ab und hatte, wie ich, breite Finger. Da wäre ein entsprechendes Emoji ganz praktisch ;-)

    einklappen einklappen
  • Smudo am 04.10.2017 06:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klingeltöne

    Die sollen endlich mal die Töne von den Phones freigeben damit mann die eigenen einstellen kann beim Empfangen von Nachrichten und nicht dir Mitkriege Auswahl von Whatsapp .

  • Bärner am 04.10.2017 06:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verbesserungen

    Statt zwei Spiegeleier hätten die lieber ein schöneres Teller kreiert; oder mindestens noch eine Serviete dazu gelegt. Braucht man sozusagen täglich. Zudem vermisse ich das Fondue Caquelon!