1988 bis 2013

14. März 2013 14:45; Akt: 15.03.2013 10:19 Print

Vom Backstein-Handy zum Galaxy S4

Samsung hat in der Nacht auf Freitag das neuste Galaxy enthüllt. In unserer Diashow sehen Sie die Evolution der Samsung-Handys von 1988 bis zum jüngsten Spross – dem S4.

Bildstrecke im Grossformat »
Der südkoranische Mischwaren-Konzern Samsung gründete seine Mobilfunk-Sparte bereits vor 30 Jahren, also 1983. enthüllt (links). In den 1980er-Jahren verkaufte Samsung von neuen Geräten lediglich 1000 bis 2000 Stück. Zum Vergleich: Das Galaxy S3 ging über 40 Millionen Mal über die Ladentheke. 1993 erschien das . Es wurde als «ultra-light» beworben. Angeblich soll es nur rund 100 Gramm gewogen haben, deutlich weniger als die damals weit klobigeren Geräte von Motorola und Co. auf den Trend auf. Die Smartphone-Ära beginnt: Bereits sein erstes Windows-Mobile-Gerät. Es unterstützte 3G, SD-Karten und konnte über Outlook Mails, Termine oder Kontake mit dem PC abgleichen. Ende . Es hatte einen für damalige Verhältnisse grossen 2,2-Zoll-Bildschirm. Samsungs unterstützte Push-E-Mails. Wenig Gefallen am Namen fand der damalige Smartphone-Leader BlackBerry. Die Kanadier verklagten Samsung, da der Name BlackJack zu sehr an BlackBerry erinnere. eines der ersten Android-Phones von Samsung. Nur ein Jahr später, hatte einen 4 Zoll grossen Touchscreen und erinnerte frappant an ein anderes bekanntes Smartphone. Der Nachfolger kam 2011 und wurde ein Bestseller. Es war Samsungs erstes Smartphone, dass die Verkaufszahlen des iPhone zeitweise überflügeln konnte. Das . Es ist mit über 40 Millionen verkauften Geräten in zehn Monaten das erfolgreichste Android-Smartphone - bis dato. Die Chancen sind gross, dass es vom neuen Galaxy S4 überflügelt wird. ist gleich gross wie das Galaxy S3 und auch technisch fast identisch. Das in New York vorgestellt. Angeblich soll es ein 5 Zoll grosses Full-HD-Display aufweisen. Bei der Grafik dürfte das S4 gegenüber dem iPhone 5 die Nase vorn haben. Laut dem Tech-Portal Apple Insider ist der Grafikprozessor deutlich schneller als das Pendant im neusten iPhone. Das S4 ist mit allergrösster Wahrscheinlichkeit aus Kunststoff. Die Kamera soll mit bis zu 13 Megapixel Auflösen. Das S4 dürfte mit einem ultraschnellen Acht-Kern-Prozessor aufwarten, 7,7 Millimeter dünn sein und 138 Gramm auf die Waage bringen. Wir sind in New York und fühlen dem Galaxy S4 auf den Zahn. Lesen Sie am Freitagmorgen den ersten Testbericht auf 20 Minuten Online.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Heute Freitag hat Samsung das Galaxy S4 enthüllt, doch der südkoranische Mischwaren-Konzern Samsung stellt bereits seit rund 25 Jahren Mobiltelefone her. 1988 wurde das SH-100 enthüllt. Sehen Sie in der Diashow die Evolution der Samsung-Handys von 1988 bis zur neusten Galaxy-Generation.

Das Galaxy S4 gleicht dem Vorgänger wie ein Ei dem anderen, wie unser erster Kurztest zeigt. Das Display ist mit exakt 5 Zoll aber etwas grösser als beim S3. Davon abgesehen hat das jüngste Galaxy zahlreiche neue Tricks gelernt: Beispielsweise kann das S4 einen in deutscher Sprache geschriebenen Text in chinesische Sprachausgabe übersetzen. Erhält man von einem Chinesen Antwort, übersetzt das Smartphone die Laute in deutschen Text. Dies funktioniert natürlich auch mit anderen Sprachen.

Technisch entspricht das S4 den Erwartungen: Full-HD-Display, die neuste Android-Version 4.2.2 und der schnelle Mobilfunkstandard LTE (4G) werden die Tech-Nerds glücklich stimmen. Das S4 ist etwas dünner als der Vorgänger und wird in Schwarz und Weiss erscheinen - in der Schweiz frühestens Ende April. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 799 Franken.

Viele Gimmicks an Bord

Die 13-Megapixel-Kamera schiesst 100 Bilder in 4 Sekunden. Die besten Schnappschüsse können zu einer Aufnahme zusammengefügt werden. Auch die im Vorfeld oft gehörte «Augensteuerung» ist an Bord. Sieht man sich ein Video an, pausiert es automatisch, wenn man wegschaut. Kehrt der Blick zurück, läuft das Video weiter.

Samsung hat auch ein paar exotische, aber durchaus nützliche Gimmicks eingebaut, etwa einen Temperatur- und Feuchtigkeitsmesser. Praktisch ist zudem, dass das S4 wie bereits das Nokia Lumia 920 mit Handschuhen bedient werden kann und auch als TV-Fernbedienung dient. Wichtig: Auch der Akku soll eine grössere Kapazität haben. Ob die Südkoreaner ihr Versprechen halten können und das beste Galaxy aller Zeiten präsentiert haben, lesen Sie in unserem Testbericht am Freitagmorgen auf 20 Minuten Online.

Die Samsung-Show im Video

Galaxy S4: Hands-on

(Video: P.Rüegg)

Die neuen Funktionen im Video erklärt

Quelle: YouTube/Samsung

(owi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

WOW habe den Live Stream mitverfolgt und muss ehrlich sagen.... die Features bei der Software sind genial. 90% kann ich wirklich gebrauchen (Als Pfleger, Privat und beim Sport bzw Bergsteigen) Bis jetzt gab es KEIN Smartphone das so viele meiner Wünsche erfüllt. Am Arbeitsplatz, privat, mit Kollegen, im Ausland, das Ökosystem, einfach alles. Respekt Samsung, die Software Features haben es echt in sich. Andere Hersteller haben all dies gar nicht. Wird auf jedem Fall im April gekauft. Bin gespannt was bei der 2. Episode präsentiert wird. Als ob das S4 nur für mich gemacht wurde... :) – Sushi

An alle "Plastik-Kritiker": Das iPhone besteht ja auch aus einer Plastik-Hülle, nur werden diese separat verkauft. Kenne jedenfalls kaum jemanden, der sein iPhone nicht in Plastik verpackt hätte. Soviel auch zum Thema Design... – Beat

Es ist schon eindrücklich, was Samsung Smartphones technisch so drauf haben. Aber mir war schon das S2 zu gross, S3 ist noch grösser und nun wächst es nochmals. Leider ist das nichts mehr für mich. Bleibe daher lieber bei HTC. Ich finde auch die HTC Sense Version von Android besser als diejenige von Samsung. – Michael

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Asdf am 14.03.2013 20:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fast zu früh

    Ich finde es kommt jetzt fast zu früh wieder ein samsung gerät raus. Man könnte da schon ein bisschen mehr warten

  • Gio P am 14.03.2013 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Sony

    Früher war es bei mir ein Sony Ericsson und heute ist es ein Sony Handy. Seit Sony sich von Ericsson getrennt hat, geben Sie richtig vollgas und wenn man das Xperia Z ansieht weis man was ich meine. Sony 4ever!

    einklappen einklappen
  • jailbraik am 15.03.2013 01:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mhm, sehr schön :)

    hammer teil wie es scheint.. auch die grösse finde ich top :D aber ein jailbroken iphone ist immernoch krasser :)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Celine am 16.03.2013 17:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Untere Schublade 

    Wie man sieht, hat sich Samsung nicht zusehr weiter entwickelt. Ist immer noch Schrott. Haben mur noch nie gefallen. Ich verunstalte doch meine Ansehen nicht mit solch einem hässlichen Teil. Nie!

  • Marc am 16.03.2013 12:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falscher Titel

    Vom Backstein zum Dachziegel passt eher...

  • cboy am 16.03.2013 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    samsung schrott

    mein nokia lumia 920 würde ich nicht mehr hergeben, wenn ich ein neues handy kaufen müsste und wen es nicht von nokia sein darf würde ich mir ein sony xperia z und kein schei.. samsung galaxy s4 weil ausser die kleinen featers hat es nichts neues an sich und weil es von samsung ist wird es sowieso verkaufen

  • Philu am 15.03.2013 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Plastik=widerstandsfähig

    Geil, dass sie wieder Polycarbonat einsetzen... Ist einfach unglaublich robust und leicht. Mein S3 hat gelitten und zwar sehr (stürze, draufgestanden, schläge, etc.) keine grossen Gebrauchsspuren. PS: ich verwende es auf der Baustelle ohne Hülle...

    • Apfelkenner am 15.03.2013 15:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Plastik=Billig

      Aus Polycarbonat kann man sehr widerstandsfähige Sachen machen, jedoch der von Samsung verwendete Kunststoff ist eindeutig minderwertig! Anders sind die vielen Gehäusebrüche nicht zu erklären.

    • Mobilezone am 15.03.2013 21:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Polycarbonat unstabil bei Samsung

      Bei mir werden deutlich mehr kaputte Galaxys mit Gehäuse/ Displaybruch angeliefert als Iphones! Sturz aus Brusthöhe auf Beton heisst Gehäusebruch beim S3. Ich arbeite in der Garantieabteilung bei Mobilezone.

    einklappen einklappen
  • Kiki am 15.03.2013 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Zu Gross :(

    Ich mit meinen zierlichen Händen musste gleich beide Hände gebrauchen um das S3 zu bedienen, aber es wurde mir zu unbequem... habe dann ein iPhone 4 gekauft, und bin ehrlich gesagt zufriedener als vorher.

    • stefan am 15.03.2013 17:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      für grosse hände

      Wer kleine hände hat sollte sich auch kein so grosses smartphone kaufen

    einklappen einklappen