Fussballkracher

13. Mai 2018 14:16; Akt: 13.05.2018 14:16 Print

Kostenloses WM-Update für «Fifa 18» angekündigt

Schöne Aussichten für «Fifa»-Fans. Ende Monat kommt ein Gratis-Update zur Weltmeisterschaft. Auch an der Lizenzfront tut sich etwas.

Kostenloses Update für die Fussball-WM: «Fifa 18». (EA)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nicht erst seit dem emotionalen Titelgewinn von YB und den begeisternden Halbfinals in der Champions League macht Fussball so richtig Spass. Auch virtuell gibt es für Fans Grund zur Freude, denn sowohl beim Konsolen-Klassiker «Fifa» als auch beim Konkurrenten «Pro Evolution Soccer» tut sich so einiges.

Umfrage
Spielst du auch gerne «Fifa»?

Für frohe Kunde hat jüngst EAs Ankündigung eines Updates für «Fifa 18» zur Fussball-WM in Russland gesorgt. Schon ab dem 29. Mai können Konsolen-Kicker das Turnier zu Hause spielen. Der Publisher Electronic Arts verzichtet also darauf, ein eigenes Spiel zur WM zu veröffentlichen. Stattdessen gibt es die Weltmeisterschaft als Update, und zwar gratis und franko.

Alle Teams, alle Stadien

Laut dem Hersteller wird das Paket alle 32 teilnehmenden Teams samt aktualisiertem Kader, Trikots und Wappen enthalten. Auch alle 12 WM-Stadien halten Einzug ins Game. Dazu sollen eigene Filmsequenzen für die perfekte Einstimmung auf das Turnier in Russland sorgen.

Auch weil Electronic Arts in der Vergangenheit mit Gratis-Content nicht eben sonderlich grosszügig war, wurde die Ankündigung in der Community mit viel Applaus aufgenommen.

Neuigkeiten gibt es auch aus dem Hause Konami. Mit der offiziellen Ankündigung von «PES 2019» sind erste Details bekannt geworden. Vom Gameplay her gilt die PES-Reihe seit jeher als ebenbürtig. Gegenüber dem Konkurrenten «Fifa» hat man aber den Nachteil, dass unzählige Stars und Mannschaften aufgrund von Lizenzproblemen fehlen.

An dieser Front wird sich mit «PES 2019» nun einiges ändern. Die Reihe wird um eine Vielzahl an Lizenzen, darunter Ligen, Stadien, Klub-Partnerschaften und Legenden, die in den kommenden Wochen bis zum Release angekündigt werden, erweitert. Barcelona-Star Philippe Coutinho soll dabei eine besondere Rolle einnehmen.

Mehr Echtheit

Generell verspricht Konami «mehr Authentizität». Darüber hinaus wurde der MyClub-Modus überarbeitet. Auch das Gameplay verspricht Verbesserungen: Mit der neu eingeführten Ermüdung, die sich sichtbar auf die Leistung auswirkt, wird das Spiel realistischer. Neue Schussmechaniken in Kombination mit verbesserter Ballphysik, Spieler- und Ballpositionen sowie Spielerfähigkeiten und -techniken sollen zudem noch bessere Erlebnisse ermöglichen.

Ausserdem soll sich ein Tor so gut anfühlen an wie nie zuvor: Eine weiterentwickelte Physikberechnung des Tornetzes lässt einen Schuss satter wirken, die Fans im Stadion jubeln frenetischer als jemals zuvor.

Champions League in «Fifa 19»?

Dieses Aufrüsten hat «PES» allerdings auch nötig. Wie unlängst bekannt wurde, hat Konami die Exklusiv-Lizenz für die Champions League verloren – sozusagen das Tafelsilber der Reihe. Die CL war stets das grosse Plus gegenüber der «Fifa»-Reihe, die europäische Top-Teams nur im hauseigenen Champions Cup antreten lassen konnte.

Konsolen-Kicker schauen nun gebannt darauf, wie es mit der CL-Lizenz weitergeht. Schnappt sich EA für «Fifa 19» tatsächlich die Rechte und schliesst damit die letzte Lücke in seinem Spiel-Hit? Damit würde man auch jenen Kritikern den Wind aus den Segeln nehmen, die reklamieren, EA werfe jedes Jahr dasselbe Spiel noch einmal auf den Markt. Auf spannende Wochen können sich Fans so oder so einstellen – auf dem Rasen wie vor dem Screen.

(srt)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mionel Lessi am 13.05.2018 15:08 Report Diesen Beitrag melden

    Das Allermindeste

    EA macht X-Millionen mit Micro Payment, das WM Update ist kein Geschenk sondern das Allermindeste !

  • Patrick M. am 13.05.2018 17:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kommentatoren

    Würde FIFA endlich mal die Kommentatoren überarbeiten. D.h mit dem Saison verlauf Transfer usw. thematisieren welche im Spiel sind, würde es noch viel mehr packen. Aber anscheinend interessiert es die EA Sports Personen nicht das Spielerlebnis auf den wahren Fan anzupassen. Denn genau das ist es was der Fussballfan und der Spieler wollen. Verlauf bezogene Kommentare und aufgreifen von Statistiken. Das macht den Fussball aus.

    einklappen einklappen
  • Thom am 13.05.2018 19:11 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Geschenk

    Wie naiv muss man sein. Ich vermute FIFA wird demnächst eh F2P, denn die nehmen mit den Ingame Verkäufen derart viel ein, dass sie daran interessiert sind dass einfach möglichst viele das Spiel spielen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stüfe am 15.05.2018 20:08 Report Diesen Beitrag melden

    Schweizer Dress

    Ich habe es zuletzt vor 8 Jahren erlebt, dass es EA geschaft hat, das original Natidress im Spiel zu präsentieren. Ich habe dazu öffters an EA geschrieben. Habe aber nie eine Antwort gekriegt. Ehrlich gesagt freue ich am meisten auf das original Dress der Schweiz! :-)

  • Ozi S am 15.05.2018 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    gleich lange spiesse für beide

    ich würde mich sehr darüber freuen, wenn beide games alle lizenzen bzg. spieler, stadien, wettbewerbe etc. erhalten würden. so kann auch ein apfel mit einem apfel verglichen werden.

  • Philoswiss am 14.05.2018 16:39 Report Diesen Beitrag melden

    EA ain't a game, it's a scam...

    Jaja, EA! 20 jahre lang das gleiche Spiel widerverkauft ohne grundlegende Änderung ausser den Skins/Manschafften und dass jedes Jahr. Dann noch für DLC's, Season Pass, Reward Cards und Microtransactions abkassieren und einen auf Grosszügig machen mit "gratis" Update. Spieler ausserhalb von FIFA merken es schon länger und boykotieren mehr und mehr Spiele von EA aber irgendwie scheint das den Soccer Spieler egal zu sein und solange macht EA auch einfach weiter...

    • Thomas Q am 14.05.2018 17:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Philoswiss

      Ich gebe ihnen mal den tipp: spielen sie mal wieder france 98 auf ps1 und sie merken ziemlich schnell wie sich das spiel verändert hat. Und zum zweiten: was wolöen sie denn anders machen? Hallo? Es ist fussball. Wollen sie etwa exoskelette mit 4 metersprüngen und tigerschüssen ala zubasa? Oder vieleicht das unterwasserturnier? Fussbal ist fussball ;)

    • Scossese am 14.05.2018 20:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Philoswiss

      Wenn sie über die NHL Serie reden würden gäbe ich ihben recht.Ich kaufe auch nur was wirklich sein muss von EA.Fifa und Mass Effect. Jedoch bei Fifa machen die schon was möglich ist.Witzig auch sogar wenn es Gratis ist meckern die Leute.Ich spiele kein Fut sondern nur Teamplay.Als bekommt EA kein extra Geld von mir.Spielte früher PES aber Fifa wurde besser und besser.Daher schwer von Stillstand oder nur Updates zu reden.

    • Tsubasa Ohzora am 16.05.2018 11:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Thomas Q

      der tigerschuss konnte nur Hyuga ;)

    einklappen einklappen
  • walter45 am 13.05.2018 20:07 Report Diesen Beitrag melden

    Sorry,

    was soll ich mit dem Mist? Meine Zeit ist mir zu schade, dass ich diese mit Spielen an einem Smartphone verbringe.

    • Jigan am 13.05.2018 20:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @walter45

      Fifa ist kein Smartphonespiel. Kommentieren Sie bitte nur Themen, bei denen Sie auch was zu melden haben.

    • Freshdachs86 am 15.05.2018 10:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jigan

      Danke jigan, auf den punkt gebracht!

    einklappen einklappen
  • Thom am 13.05.2018 19:11 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Geschenk

    Wie naiv muss man sein. Ich vermute FIFA wird demnächst eh F2P, denn die nehmen mit den Ingame Verkäufen derart viel ein, dass sie daran interessiert sind dass einfach möglichst viele das Spiel spielen.

    • PoiPoi am 14.05.2018 08:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Thom

      So ein Quatsch! Fifa ist EA's Goldesel und der Titel, der ihnen jährlich den höchsten Umsatz einbringt. Da gibt es keinen Grund, von B2P zu F2P zu wechseln.

    • futZocker am 14.05.2018 11:25 Report Diesen Beitrag melden

      Geld mit Ultimate Team Modus

      Den grössten Anteil des Umsatzes machen sie mit den In-Game Verkäufen des Ultimate Team Modus, weswegen es sehr wohl einen Grund gäbe auf F2P zu wechseln.

    • PoiPoi am 14.05.2018 12:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @futZocker

      Ach ja? Warum auf den Umsatz verzichten, wenn die Leute das Spiel so oder so kaufen?

    einklappen einklappen
Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter