Top 20 Android-Games

04. Juli 2012 23:08; Akt: 04.07.2012 23:08 Print

Heisse Spiele für die Sommerferien

von Jan Graber - Ferienzeit ist auch Stauzeit: Mit diesen 20 spannenden Games für Android-Handys verkürzen Sie das Warten - und sorgen für Ruhe auf der Rückbank.

Bildstrecke im Grossformat »
Auf PCs und Konsolen bereits kein Geheimtipp mehr, lässt das Aufbauspiel virtuelle Baumeister nun auch auf Androidgeräten ihre Kreativität frei ausleben. Der Spielplatz hat seinen Preis: Das Game kostet in der Vollversion 6 Franken. Als «Spiel für beide Seiten des Gehirns» preist der Entwickler das Geschicklichkeitsspiel an: Spieler steuern einen Organismus, der kleinere schlucken und grösseren ausweichen muss. Das Indiegame mit Multitouch-Spielzügen wurde mehrfach ausgezeichnet. Preis: 3 Fr. Die Abräumer des letzten Jahres: Die wütenden Vögel sind ausgeflogen und schiessen sich nun im Weltall auf die Schweine ein. Unter den veränderten Gravitationskräften fliegen die Vögel aus manchmal in Slow Motion, bisweilen in Lichtgeschwindigkeit. Preis: Gratis als eingeschränkte Version. Jöheffekt garantiert: Einem Klassiker gleich kommt mittlerweile : Im auch für iOS-Geräte erhältlichen Puzzlegame muss das kleine Monster Om Nom mit Süssigkeiten gefüttert werden, indem Seile mit daran hängendem Bombon in der richtigen Reihenfolge durchschnitten werden. Preis: Gratis als eingeschränkte Version. Sein Köpfchen muss benutzen, wer das Puzzlespiel meistern will: Lichtstrahlen müssen mittels Prismen so gespalten und gelenkt werden, damit sie gemeinsam Zielpunkte erleuchten. Die Level sind so schwierig zu meistern, dass vor dem allfälligen Kauf die Demoversion «Refraction Lite» empfohlen sei. Fred hat am Ende natürlich keine Chance, er stürzt in den Tod. Seinen Fall verlängern kann der Spieler im ultrablutigen Geschicklichkeitsspiel allerdings, indem er dem verlorenen Helden hilft, Kreissägen, mit Dornen gespickten Walzen und ähnlich tödlichen Hindernissen auszuweichen. Preis: Gratis. Zwar heimst aufgrund von Stabilitätsproblemen auf gewissen Geräten nicht dieselben Lorbeeren ein, wie die Version für die grossen Gameplattformen, wenn es aber läuft, bietet das Action-Adventuregame dasselbe Suchtpotenzial wie das Original. Preis: 4.75 Fr. Erinnern Sie sich an den 80er-Film «War Games»? Diesen zur Grundlage hat das strategisch Puzzlegame : Darin schlüpft der Spieler nicht in die Haut der Helden, sondern in diejenige des Computer WOPR um die Helden aus dem Film zu bekämpfen. Um dem Gegner zu schaden, müssen Kacheln mit unterschiedlichen Kräften so gelegt werden, dass sie gegnerische Kacheln zerstören und mittels Kettenreaktionen ein thermonuklearer Krieg ausgelöst wird. Preis: 1 Fr. Keine Fahrt in den Süden ohne Rennspiel: Zwar ist bereits seit letztem Jahr erhältlich, die Rennsimulation lässt andere Racinggames wegen der Grafik und dem Gameplay aber noch immer im Abgasnebel stehen. Preis: Gratis. Bestnoten hat die mobile Version des Games erhalten. Als Chef der MIB-Behörde tritt der Spieler gegen den Alien Radiant an. Wie im Film macht der Spieler Zeitsprünge, um die Ausserirdischen ausser Gefecht zu setzen, parallel dazu bildet er Agenten aus und sorgt für die nötigen Infrastruktur zur Bekämpfung übler Aliens. Preis: Gratis. Das Paralleluniversum: Im Action-RPG wird nicht wie auf Konsolen und PCs in der Haut von Commander Shepard gekämpft, sondern in derjenigen des ehemaligen Cerberus-Agenten Randall Ezno. Der Actionshooter folgt dennoch der originalen Hintergrundgeschichte des grossen Bruders. Preis: 6.65 Fr. Effektvolle Jump'n'Run-Action bietet übersetzt wurde. Darin steuert der Spieler den kleinen Ninja, um reihenweise Feinde zu atomisieren und am Ende den Werwolf-Teufel platt zu machen. Ein grafisches Schmuckstück, das gratis aufs Handy geladen wird. Fans von Arcade-Klassikern können sich ihre Finger in wundballern. Das Shoot'em-up-Game aus dem Jahre 1990 setzt Spieler in den Schleudersitz eines mächtig bewaffneten Spacecruisers, um noch mächtiger bewaffneten Feinden Feuer unterm Hintern zu machen. Wie im Original helfen keine Speicherpunkte dabei, den nächsten Level zu erlangen. Ein Spiel also nur für Hardcore-Zocker. Preis: Gratis. Eine handvoll Fruchtsalat: Im Geschicklichkeitsspiel halbiert der Spieler mit geschickten Fingerstrichen so viele fliegende Früchte wie möglich, ohne die sich darunter befindlichen Bomben zu aktivieren. Preis: Gratis als eingeschränkte Version. Mit Max Payne beschenkte Spielentwickler Remedy vor über zehn Jahren die Gamewelt mit einem der stärksten und dunkelsten Antihelden. Den orignalen Actionshooter gibt es inklusive der bekannten Bullet Time nun auch als für Android-Geräte. Preis: 2.85 Fr. In der Weltraum-Sim errichtet der Spieler auf einem unbewohnten Planeten Gebäude, Strassen und Touristenattraktionen, um einerseits Bewohner und anderseits Touristen-Aliens anzulocken. Da diese nicht immer freundlich gesinnt sind, gilt es, auch in die militärische Verteidigung zu investieren. Die charmante Sim kostet 4.40 Fr. Das geht ins Auge: Im Sidescrolling Spiel muss der Spieler mit geballter Feuerkraft aus 11 verschiedenen Waffen gegen Horden von Feinden antreten. Die Grafik im Comicstil trägt zum Charme des Games bei. Preis: Gratis. In Anlehnung an «Angry Birds» müssen in kleine Helden - Tintenfische - in Richtung der Gegner katapultiert werden, um sie in rundenbasierten Kämpfen ins binäre Nirvana zu schicken. Die Umgebung kann dabei zum eigenen Vorteil genutzt werden. Preis: Gratis. geniesst herausragende Wertungen: Im Denkspiel muss der Spieler Wasseradern so legen, dass der Alligator Swampy zu seiner geliebten Dusche kommt oder sein miesepetriger Gegenspieler Cranky einen sauberen Teller zum Fressen vorfindet. Preis: Gratis als eingeschränkte Version. Beine unter die Arme nehmen, lautet die Devise im Jump'n'Run-Spiel . Mittels Touch- und Tilt-Steuerung muss der Spieler mit seinem Helden um sein Leben rennen und dabei Münzen für Power-ups sammeln. Run, baby, run. Preis: Gratis.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Als am 22. Oktober 2008 das erste Mobiltelefon mit dem Linux-Betriebssystem Android auf den Markt kam, war zwar abzusehen, dass Google seine ganze Macht in die Vermarktung der Android-Handys stecken würde. Dass heute laut dem Suchmaschinen-Riesen jeden Tag eine Million Android-Geräte aktiviert werden und der weltweite Marktanteil über fünfzig Prozent beträgt, hätte aber vor vier Jahren wohl niemand zu prophezeien gewagt. Laut «Business Insider» sind mittlerweile ebenso viele Android-Handys im Einsatz wie iPhones, BlackBerrys und Windows-Telefone zusammen.

Zwar ist Apple bei der App-Auswahl noch immer führend, doch Googles Betriebssystem holt rasant auf. Und damit auch das Angebot an Android-Games. Grund genug für uns, eine Auswahl der interessantesten Android-Spiele vorzustellen (Spiele für iOS-Geräte haben wir an anderer Stelle bereits besprochen).

Kommt hinzu, dass die Sommerferien und damit lange Reisen in den Süden vor der Türe stehen. Höchste Zeit also zu schauen, mit welchen Games für gute Laune gesorgt wird - sei es im Stau oder bei der Geduldsprobe auf dem Flughafen. In unserer Diashow stellen wir 20 interessante Android-Spiele vor.

«Fruit Ninja»

(Quelle: YouTube.com)

«Cut The Rope»

(Quelle: YouTube.com)

«Angry Birds Space»

(Quelle: YouTube.com)

«Minecraft: Pocket Edition»

(Quelle: YouTube.com)

«Mass Effect Infiltrator»

(Quelle: YouTube.com)

«Osmos HD»

(Quelle: YouTube.com)

«GT Racing: Motor Academy Free+»

(Quelle: YouTube.com)

«Refraction Lite»

(Quelle: YouTube.com)

«Raiden Skyforce Ace»

(Quelle: YouTube.com)

«Men in Black 3»

(Quelle: YouTube.com)

«Falling Fred»

(Quelle: YouTube.com)

«War Games Wopr»

(Quelle: YouTube.com)

«Squids»

(Quelle: YouTube.com)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Isaac am 05.07.2012 09:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dead Space

    Hier fehlt eindeutig Dead Space! Grafik und Stimmung sind für ein Handy sind bewindruckend. Im übrigen, für Androidnutzer kostenlos.

  • p.m. am 05.07.2012 01:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    crime city

    es fehlt ganz klar crime city!super Spiel und man kann es auch wunderbar spielen und weiter kommen ohne jedesmal die Kreditkarte zücken zu müssen für iwelche futures.Sehr empfehlenswert;-)

  • F. Me am 05.07.2012 15:42 Report Diesen Beitrag melden

    World of Goo

    ihr habt World of Goo veressen, geniales indiegame! zusätzlich gibts nun auch Tempelrun V2 :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • F. Me am 05.07.2012 15:42 Report Diesen Beitrag melden

    World of Goo

    ihr habt World of Goo veressen, geniales indiegame! zusätzlich gibts nun auch Tempelrun V2 :)

  • Richoooooooo am 05.07.2012 13:53 Report Diesen Beitrag melden

    Toy Defense

    Ist mein absolutes Lieblingsspiel auf dem IPhone, kann ich jedem empfehlen!!! ;)

  • Isaac am 05.07.2012 09:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dead Space

    Hier fehlt eindeutig Dead Space! Grafik und Stimmung sind für ein Handy sind bewindruckend. Im übrigen, für Androidnutzer kostenlos.

  • Danijel R. am 05.07.2012 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    Demon Hunter

    Ein paar Rollenspiele hätten dem ganzen gut getan. Ich kann Demon Hunter empfehlen. Ist kostenlos und braucht nur einmal Internet, danach funktioniert es prima Offline. Viele verschiedene Rüssi, Monster, Quests, eine Story - aber nicht in 3d, was dem ganzen aber keinen abbruch tut.

  • Stranger am 05.07.2012 07:22 Report Diesen Beitrag melden

    Spore ?

    Osmos erinnert mich irgendwie an die Zellphase von Spore

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter