Betriebssysteme

01. Februar 2011 10:40; Akt: 01.02.2011 11:14 Print

Yahoo Mail ist schuld

Microsoft hat den Verursacher eines Fehlers gefunden, der zu Phantom Traffic bei Smartphones mit Windows Phone 7 führte. Ausserdem hat man ein neues Problem eingeräumt.

storybild

Windows Phone 7: Yahoo Mail versuchte Fehler. Fotomontage: 20 Minuten Online

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mitte Januar wurde bekannt, dass einige Smartphones mit Windows Phone 7 ungefragt Daten versandten. Ursache sei die Anwendung eines Drittanbieters, war wenig später zu erfahren.

Nun hat Microsoft den Schuldigen ausgemacht: Yahoo Mail. Laut windowsphonesecrets.com soll der Fehler in einigen Wochen behoben sein. Die Redmonder empfahlen Nutzern überdies, in den Einstellungen auszuwählen, dass der Empfang von Nachrichten nur auf Wunsch erfolgen soll. Ausserdem gab Microsoft bekannt, dass man einen Fehler im Exchange ActiveSync Protokoll gefunden habe, der eine kleine Prozentzahl von Anwendern betreffen soll. Der Bug könne durch zu grosse E-Mails oder falsche Adressen ausgelöst werden. Der einzige Weg, das Problem momentan zu lösen, sei, im Ausgangsordner stecken gebliebenen Nachrichten zu löschen. Mit dem für Februar erwarteten ersten Update für Windows Phone 7 soll der Fehler behoben werden.

(hst)