E-Mail Delegation

15. Dezember 2010 10:06; Akt: 15.12.2010 15:39 Print

Sprachsuche nach Mass

Googles Voice Search lernt dazu. Und Gratis-Nutzer von Gmail können nun auch mehrere Postfächer leichter nutzen.

storybild

Google Voice Search lernt dazu

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit mehr als zwei Jahren bietet Google eine sprachgesteuerte Suche für Android-Geräte an. Nun soll sie dazulernen, wie das Unternehmen in einem Blogeintrag bekannt gab. Wer die Voice Search aktiviert und zustimmt, dessen Anfragen werden aufgenommen und analysiert, um so die Stimme des Anwenders besser erkennen zu können. Nutzer können die Funktion jederzeit abschalten. Bislang steht sie nur auf Englisch und in den USA zur Verfügung. Wann sich dies ändern soll, gab Google bislang nicht bekannt.

Bislang konnten nur zahlende Kunden dank einer Funktion namens E-Mail Delegation direkt aus dem Postfach auf weitere zugreifen, ohne dass dessen Besitzer ihnen das Passwort gibt. Nun steht diese Option allen Nutzern über Optionen zur Verfügung. Zunächst erhält der Anwender eine Nachricht, in der er den Zugriff erlauben oder verbieten kann. Im ersten Fall sieht der Nutzer anschliessend einen Pfeil neben der E-Mail-Adresse, über den man zwischen verschiedenen Postfächern hin- und herwechseln kann. Jeder Posteingang ist in einem eigenen Tab zu finden, so dass man ohne grossen Aufwand wechseln kann. Ausserdem können Gmail-Anwender nun Änderungen an ihren Kontakten bis zu 30 Tage lang zurücknehmen. Nutzen kann man die Funktion über die Schaltfläche Weitere Aktionen.

(hst)