Notebooks für alle

09. Oktober 2013 14:35; Akt: 09.10.2013 17:16 Print

Google präsentiert Billig-Chromebooks

Zusammen mit HP hat Google eine neue Serie von Chromebooks vorgestellt. Die Notebooks mit dem Chrome-OS-Betriebssystem kommen für einen Kampfpreis von 279 Dollar auf den Markt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Google hat mit Chrome OS nicht nur sein eigenes Computer-Betriebssystem geschaffen, sondern sorgt auch gleich für die passende Hardware dazu. Nach dem Premium-Laptop Chromebook Pixel stellten die Kalifornier am Dienstag in New York City das nächste Modell vor. Das Chromebook 11 wird von Hardwarehersteller HP produziert und kostet 279 Dollar.

Mit dem Kampfpreis und dem Slogan «für jedermann» peilt Google eine breite Zielgruppe an. Das 11,6 Zoll grosse Notebook ist hauptsächlich aus Plastik, besitzt jedoch einen Magnesium-Rahmen, der Stabilität und Festigkeit garantieren soll. Mit 1,04 Kilogramm Gewicht ist es angenehm leicht.

Google treibts bunt

Zur Auswahl stehen fünf Farbkombinationen. Weiss/blau, weiss/rot, weiss/grün und weiss/gelb orientieren sich am Logo von Google. Zusätzlich gibt es eine schwarze Version.

Ausstattung wie ein Smartphone

Den günstigen Preis ermöglicht die verbaute Hardware. 1366 x 768 Pixel IPS-Display, ein Zweikern-Samsung-Exynos-5250-Prozessor, 2 GB Ram, 16 GB interner Speicher und VGA-Kamera positionieren es etwa auf Augenhöhe mit aktuellen Smartphones. Das Chromebook besitzt weiter zwei USB-Anschlüsse und kann mit einem gewöhnlichen Mikro-USB-Ladegerät geladen werden. Käufer erhalten zudem 100 GB Speicher beim Cloud-Dienst Google Drive und ein 60-Tage-Test-Abo von Google Play Music All Access. Wann das Chromebook 11 in die Schweiz kommt und ob die Angebote auch hierzulande gelten, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

(Quelle: Youtube/Engadget)

(pru)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Andreas am 09.10.2013 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warten die wieder einmal auf Dumme?

    Mal angenommen die würden es zu uns schaffen, unter 250 Franken bekäme man so ein Teil vermutlich kaum. Dann holt man sich doch besser ein Migros-Budget Laptop für um die 300 Franken mit 4 GB RAM und 500er Harddisk und muss sich dann nicht so massiv von Google ausspionieren lassen.

    einklappen einklappen
  • Jeffrey Spector am 10.10.2013 02:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich ein geiles teil von HP

    Endlich mal ein gutes Chromebook von einem reputablen Hersteller. Was brauche ich ein teures Microsoft Windows um im Internet zu surfen, email zu machen, Videos anzuschauen, Musik zu hören, Dokumente zu verfassen und editieren, Facebook und LinkedIn updaten, chatten, telefonieren, Video Chats und Konferenzen, und, und, und. Das betriebssystem hält sich selbst up to date, und Viren sind auch keine vorhandem. Für die komplexen Excel Macros werde ich wohl immer noch einen alten Windows notebook verwenden. Wird es immer noch geben wie die Schreibmaschine hinten in der Spedition...

  • Smartphoner am 10.10.2013 19:55 Report Diesen Beitrag melden

    recht günstig

    Wenn man bedenkt, dass man für ein "Gerät", mit dem man nur ins Internet und telefonieren kann; fast 1000 CHF hinblättert, finde ich den Preis für so ein Netbook sehr angemessen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Das Brot am 10.10.2013 20:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    MacBook Pro

    Sehr schön kopiert.

  • Smartphoner am 10.10.2013 19:55 Report Diesen Beitrag melden

    recht günstig

    Wenn man bedenkt, dass man für ein "Gerät", mit dem man nur ins Internet und telefonieren kann; fast 1000 CHF hinblättert, finde ich den Preis für so ein Netbook sehr angemessen.

  • Mecianer am 10.10.2013 19:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlechte kopie....

    Schlechter kann man wohl ein Macbook nicht mehr kopieren!

  • Dani am 10.10.2013 19:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    OS für die Füchse

    Je mehr Google die Finger im Spiel hat desto negativer entwickelt sich die ganze IT Branche.

  • Lisa Simpson am 10.10.2013 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    NSA

    Noch ein weiterer Vorteil, alles läuft direkt in der google-NSA cloud somit kein backup nötig ;-)