Geheimnis gelüftet

04. Dezember 2013 17:05; Akt: 04.12.2013 17:05 Print

Google entwickelt echte Roboter

Android-Erfinder Andy Rubin hat bestätigt, dass er an einem bislang geheimen Projekt arbeitet, das sich mit der Produktion von Robotern befasst. Dazu hat Google bereits diverse Firmen übernommen.

storybild

Bald könnte das Android-Männchen, das als Maskottchen für Googles Betriebssystem dient, zum Leben erwachen. Android-Gründer Andy Dubin forscht im Roboter-Bereich. (Bild: Keystone/AP/Paul Sakuma)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Google will eigene Roboter bauen und das Projekt wird vom Erfinder des dominierenden Smartphone-Systems Android angeführt. Andy Rubin enthüllte in einem Interview der «New York Times», dass Google unter seiner Regie bereits sieben Spezialfirmen gekauft habe.

Die Ankündigung am Mittwoch folgt nur wenige Tage nachdem der Online-Händler Amazon mit seinen Plänen für die automatische Zustellung von Bestellungen per Mini-Drohne grosse Schlagzeilen machte.

Einsatz im Fertigungsbereich

Rubin sagte der Zeitung, er denke an einen Zeitrahmen von zehn Jahren. Nach Informationen der «New York Times» nimmt Rubins Team zunächst die Produktion von Elektronik-Geräten ins Visier, die derzeit noch in grossen Teilen manuell erfolgt.

Ausserdem will das Roboter-Team im Handelsbereich aktiv werden, wo Google auf Amazon als Konkurrenten treffen würde. Der weltgrösste Online-Händler hatte einen Hersteller von Lager-Robotern gekauft.

Google testet aktuell einen Zustell-Service in einigen grossen US-Städten und könnte Teile der Kette automatisieren. Der Internet-Konzern selbst macht keine offiziellen Angaben dazu, um welche Roboter genau es gehen soll.

Humanoide Roboter und mechanische Arme

Unter Rubins Zukäufen sei unter anderem die von japanischen Wissenschaftlern gegründete Firma Schaft, die einen humanoiden Roboter entwickeln will. Das Start-up Industrial Perception entwickelt Sicht-Systeme sowie mechanische Arme zum Beladen und Entladen von Lastwagen.

Auf menschenähnliche Roboter und Arme spezialisieren sich auch Meka and Redwood Robotics. Die Firma Holomni baut High-Tech-Räder und Bot & Dolly entwickelte Roboter-Kameras, die zuletzt beim Film «Gravity» zum Einsatz kamen. Weitere Übernahmen seien in Arbeit. Rubin machte keine Angaben zu den geplanten Ausgaben.

(pru/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mister android am 04.12.2013 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    coole sache!

    Google wird sich noch vor China die Weltherrschaft unter den Nagel reissen :D!

    einklappen einklappen
  • halbRoboter am 04.12.2013 19:29 Report Diesen Beitrag melden

    in zehn Jahren

    Wir müssen unsere Bildungssystem überdenken. In Zukunft werden wir mehr von Informationen überflutet und zudem werden "routine" Arbeiten (75% Logistiker und Detailshandelberufe) einfach wegrationalisiert. Da werden dann nur noch Roboter sitzen. Schon Amazon probiert heute mit Roboter und will in den nächsten 20 Jahren zigtausende Arbeitsplätze durch Roboter ersetzen. Ich hoffe das endlich in der Schule eine Wende kommt. Die Schulbildungssystem endlich in Gegenwart ankommen. Vor allem das Auswendiglernen. Das bringt nur für das Kurzgedächtnis etwas.

    einklappen einklappen
  • Adamson am 05.12.2013 09:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herz für Roboter

    Und wann bilden sich gruppen für die rechte von Robotern?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dan King am 05.12.2013 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    the end

    schon witzig,... der Mensch setzt einfach alles daran seinen eigenen Untergang herbeizurufen :)

  • Carlitos am 05.12.2013 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Hilfe

    Google macht mir echt langsam Angst  Wenn das so weiter geht sind Apple oder MS kleine Furze dagegen :(

    • ein User am 05.12.2013 14:43 Report Diesen Beitrag melden

      War zu erwarten

      Android, freies System vs. Apple, geschlossenes System. Da muss man nur 1 + 1 zusammen zählen, was Zukunft hat. :-)

    • Schuau am 05.12.2013 17:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Unvergleichbar

      Du kannst Google nicht mit MS oder Apple vergleichen... Die sind nicht auf das gleiche spezialisiert

    einklappen einklappen
  • Adamson am 05.12.2013 09:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herz für Roboter

    Und wann bilden sich gruppen für die rechte von Robotern?

    • Chris am 05.12.2013 14:44 Report Diesen Beitrag melden

      Wer denkt an...

      Und wer denkt bitte an die Maschinen? Bitte vergesst die Maschinen nicht! ;-)

    einklappen einklappen
  • Toni am 05.12.2013 06:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zukunft

    Android Zukunft - Roboter ein Ersatz für Produktions-Firmen der Traum von vielen -- Doch wo arbeiten den alle diese Familien Väter und Mütter?

    • Ing. am 05.12.2013 09:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Weiter denken

      In der Produktion, Planung und Forschung genau dieser Roboter.

    • Chris am 05.12.2013 14:46 Report Diesen Beitrag melden

      @Ing.

      Ganz genau. Auch Roboter (programmiert) machen Fehler, da sie von Menschen gemacht wurden. Also braucht es Mechaniker, Diagnostiker, Analyisten, Programmierer, Ingenieure & Co. um eben jene Funktionsweise der Roboter sicherzustellen und weiterhin zu gewährleisten! Dann ab und zu noch 'n Firmware / Patch - Update, neue Funktionen implementieren etc. ... es gibt viel zu tun, packen wir's an! :-)

    • Schuau am 05.12.2013 17:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Noch weiter denken

      Es wird dann Roboter geben, die Roboter bauen werden. Menschen, die nur mechanisch begabt sind werden dann sehr schlecht Jobs finden können

    einklappen einklappen
  • Splash am 05.12.2013 05:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer will das?

    Google vergooglet die ganze Welt. Aber mich nicht. Ich bin der Einzige, der sich Google konsequent in den Weg stellt. Ein absoluter Googlegegner und Hasser! Der Mensch selbst, hat es in seiner Verantwortung, sich vergooglen zu lassen, oder eben nicht. Der Mensch macht Google gross, oder lässt diese Firma ins Nichts versinken.

    • Tuti Moll am 05.12.2013 10:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Du bist das?

      Oh je, jetzt wissen wir es :-)

    • Schuau am 05.12.2013 17:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Bing

      Benutzt du Bing?

    einklappen einklappen