Google triumphiert

24. Mai 2012 07:11; Akt: 24.05.2012 09:08 Print

Freispruch für Android

Die Geschworenen haben entschieden: Das Smartphone-Betriebssystem Android verletzt keine Patente des Softwareriesen Oracle. Damit erfährt die Welt auch nicht, wie viel Google mit Android verdient.

storybild

Oracle-Besitzer und Multimilliardär Larry Ellison (links) hat in San Francisco eine empfindliche Niederlage erlitten. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Jury eines US-Bundesgerichts hat in ihrem abschliessenden Urteil Google freigesprochen. Und zwar vom Vorwurf der Verletzung von Oracle-Patenten bei der Entwicklung seiner Android-Software. Vor zwei Wochen hatte sich fast dieselbe Jury in einem Kernpunkt nicht einigen können. Im Ergebnis wurde die Höhe der möglichen Schadensersatzforderungen aber bereits mit dem ersten Urteilsspruch auf 150 000 Dollar begrenzt.

Der Vorsitzende Richter William Alsup entliess nach dem Urteilsspruch am Mittwoch in San Francisco die Jury und übersprang die für die Festsetzung der Schadensersatzhöhe geplante Prozessphase. Wären Oracles Forderungen stattgegeben worden, wären möglicherweise vertrauliche Dokumente ans Licht der Öffentlichkeit gekommen, die Auskunft darüber geben, wie viel Google mit Android verdient.

Über eine halbe Milliarde gefordert

Oracle hatte Schadenersatz in Höhe von mehr als einer Milliarde Dollar gefordert. In einem ersten Abschnitt des Verfahrens hatten die Geschworenen Anfang des Monats entschieden, dass Google mit Android gegen das Urheberrecht verstossen und unerlaubt Teile aus dem Code der Programmiersprache Java verwendet hatte. Allerdings konnte sich die Jury damals nicht darauf einigen, ob Google sich auf eine Ausnahmeklausel des US-Urheberrechts berufen könne, das eine «angemessene Verwendung» geschützten Materials erlaubt.

2007 erworben

Oracle hatte 2009 das Softwareunternehmen Sun Microsystems gekauft, das die Programmiersprache Java erfunden hatte, und damit die Rechte daran erworben. Google machte geltend, dass Sun und Oracle den Eindruck erweckt hätten, es müsse keine Lizenz für den verwendeten Softwarecode erwerben. Google hatte Android zwei Jahre vor der Sun-Übernahme durch Oracle vorgestellt.

Nach dem gespaltenen Urteil zu den Urheberrechtsverletzungen war der mögliche Schadenersatz für Oracle bereits deutlich zusammengeschmolzen. In der Frage der Patentrechtsverletzungen stellten sich die Geschworenen nun eindeutig auf die Seite Googles. Oracle kann gegen das Urteil Rechtsmittel einlegen.

(sda/ap)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nick am 25.05.2012 14:44 Report Diesen Beitrag melden

    G- oder I-Phone... egal

    Ich bin froh das es Google und Apple gibt die sich immer wieder hoch schaukeln! Nur so bekommen wir immer wieder etwas neues auf dem Markt. An sonst gäbe es Jahre lang nur immer das eine und nichts neues! Ich habe ein I und G-Phone, jedes hat seine Vorteile und Nachteile. Geniesst doch einfach was ihr habt!!!

  • iMensch am 24.05.2012 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    Apple

    Ich hoffe, dass Apple eines Tages Google stoppen kann. Es ist krank, wie Google kopiert. Zuerst iOS. Dann Facebook. Was soll als nächstes kommen? Eventuell wird Googles eines Tages Menschen kopieren und klonen und dann verkaufen...

    einklappen einklappen
  • Manuel W. am 25.05.2012 17:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1:0

    Samsung 1:0 Oracle

Die neusten Leser-Kommentare

  • Manuel W. am 25.05.2012 17:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1:0

    Samsung 1:0 Oracle

  • Nick am 25.05.2012 14:44 Report Diesen Beitrag melden

    G- oder I-Phone... egal

    Ich bin froh das es Google und Apple gibt die sich immer wieder hoch schaukeln! Nur so bekommen wir immer wieder etwas neues auf dem Markt. An sonst gäbe es Jahre lang nur immer das eine und nichts neues! Ich habe ein I und G-Phone, jedes hat seine Vorteile und Nachteile. Geniesst doch einfach was ihr habt!!!

  • roman am 24.05.2012 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Java und open..

    Ich habe die Sun's Definition von "Open Source" nie verstanden. Jedoch zeigt sich, das Larry schlimmer ist als Micro$oft. ;)

  • iMensch am 24.05.2012 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    Apple

    Ich hoffe, dass Apple eines Tages Google stoppen kann. Es ist krank, wie Google kopiert. Zuerst iOS. Dann Facebook. Was soll als nächstes kommen? Eventuell wird Googles eines Tages Menschen kopieren und klonen und dann verkaufen...

    • R dO am 24.05.2012 10:57 Report Diesen Beitrag melden

      Es ist noch kranker wie Apple kopiert...

      und danach auch noch behauptet alles erfunden zu haben. Die Bezeichnung iMensch sagt ja schon viel.

    • Realist am 24.05.2012 11:00 Report Diesen Beitrag melden

      Auch Apple kopiert...

      1994 sagete Steve Jobs in einem Interview: "Good artists copy great artists steal" - auch Apple hat kopiert und abgeschaut. Wers nicht glaubt kann das Video auf Youtube anschauen!

    • Flup am 24.05.2012 11:09 Report Diesen Beitrag melden

      Kopieren ist Fortschritt

      So läuft das nun mal in der IT Industrie (eigentlich Industrie allgemein): Man kopiert von der Konkurrenz und versucht das Kopierte noch besser zu machen. Bei den Betriebsystemen gab es das schon immer. Aber seit das mit den Smartphones aufgekommen ist denken plötzlich viele dass man das nicht machen darf.

    • 2Mensch am 24.05.2012 11:32 Report Diesen Beitrag melden

      @iMensch

      Dann hast Du wohl nicht allzuviel Ahnung von der Materie.Steve Jobs hat selber zugegeben zu klauen und zu kopieren... Apple wäre nicht was es heute ist, wenn sie nicht kopiert hätten! Ich habe selber einige Apple Produkte und bin absolut happy damit... Wers schlussendlich erfunden hat ist mir aber eigentlich ziehmlich schnuppe

    • Kevin Grimm am 24.05.2012 11:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Android

      @ IMensch was denkst du, was die Informatiktechnologie heute ohne Google wäre? Google hat nichts kopiert rein Hardware und Software technisch betrachtet... Bist du nun wirklich der Meinung nur weil Google eine Socialnetworkseite und ein Betrieb System für Smartphones entwickelt hat welches sich vom Ios unterscheidet wie ein Apfel und eine Birne, Dass Google ein Kopierer ist? Google nimmt nur bereits vorhandene Ideen welche nicht patentiert sind, und verbessert diese. Android ist im Gegensatz zum ios frei. Und wirkt der lächerlichen monoplisierung von Apple entgegen. Android bietet auch rein Softwaretechnisch so unendlich viel mehr möglichkeiten als das Ios, nur wer diese nicht kennt, kann diese auch nicht schaetzen. Im uebrigen bin ich der Meinung das der Freispruch von der Patentklage die einzige richtige Entscheidung war.

    • Andreas Meier am 24.05.2012 11:47 Report Diesen Beitrag melden

      FALSCH

      Mit deiner Behauptung Google habe Facebook kopiert liegst du total falsch, denn auch Facebook hat diese Art von Webseite nicht erfunden, sondern gut umgesetzt. Ausserdem hat G+ viele unterschiedliche Funktionen, die nun von Facebook "geklaut" werden (z.B. die Circles). Krank finde ich, wie Apple längst bekannte Technologien verwenden kann, um dann von seinen Anhängern als innovativ bezeichnet zu werden.

    • Patentierer am 24.05.2012 11:47 Report Diesen Beitrag melden

      Patentrecht != Urherberrecht

      Eine simple Idee verdient es nicht, geschützt zu werden, da muss schon etwas Leistung her, eine Leistung von der man sagen kann: "darauf wäre ein durchschnittlicher Ingenieur nicht ohne erhebliche Anstrengungen gekommen." Mehr oder weniger nach diesem Grundsatz (Erfindungshöhe) werden vielerorts Patente erteilt - leider aber machen die Patentämter da immer wieder mal Fehler, weil sie zu wenig Sachverstand haben. So entstehen dann anfechtbare, weil triviale Patente.

    • Mister M am 24.05.2012 12:00 Report Diesen Beitrag melden

      Apple hat das Telefon kopiert

      oh mein Gott, Apple hat das Telefon kopiert. Stell dir vor die SMS und MMS Funtionen wurden auch übernommen, sorgar die Lautstärke Tasten +/- wurden kopiert. Apple und Samsung streiten sich seit Wochen um Patente und ihr wollt eine Ahnung haben wer wem was kopiert. Ihr müsst echt gute Anwälte sein.

    • Apple? nein danke am 24.05.2012 12:11 Report Diesen Beitrag melden

      Apple Vor

      Genau aber Apple arbeitet ja zur Zeit daran alles was ihnen Konkurrenz bietet zu verklagen daher kann es nicht mehr lange dauern (;

    • Jay am 24.05.2012 12:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Google?

      Alle kopieren und stehlen. Allen voran APPLE... Und wer von solchen Dingen keine Ahnung hat sollte hier nichts posten...Ich weiss wovon ich rede. Komme aus der Branche..

    • Appelus am 24.05.2012 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Apple..

      Was bitteschön hat Apple kopiert?

    • DR And am 24.05.2012 12:22 Report Diesen Beitrag melden

      Apple ist ja "der" Erfinder...

      Apple ist nicht besser, sie kopiert auch von den anderen, was heutzutage einfach nun mal jeder macht. Zudem basieren Apples Systeme auf Unix, aber egal was Apple macht, sie haben es stets erfunden.

    • Alan am 24.05.2012 12:26 Report Diesen Beitrag melden

      Was ist daran falsch?

      Natürlich werden Ideen von der Konkurrenz übernommen - das iPhone hat mittlerweile auch eine ganze Menge Features von Android integriert, das selbe gilt für Facebook und Google. Und das ist auch gut so, Innovation basiert auf dem Wissen und der Erfahrung früherer Erkenntnisse. Was wir hier sehen ist viel mehr der Versuch von internationalen Konzernen (Apple, Oracle und andere), den Wettbewerb mit Klagen zu behindern, weil sie an einem freien Markt nicht mehr konkurrenzfähig wären. Auch wenn mir Google suspekt ist - bis jetzt haben sie sich nicht aktiv an dem Trauerspiel beteiligt

    • Mike am 24.05.2012 12:33 Report Diesen Beitrag melden

      Mike

      Naja Grundsätzlich gilt mal zu sagen, dass Android, wie auch iOS auf Linux aufsetzen. Also alles neu ist da auch nicht. Einen AppStore hatte SonyEricsson schon Jahre zuvor. Facebook ist nur eine Weiterentwicklung von Skype, Icq und Irc. Google mag viele Fehler haben, aber sie geben uns mit kostenlosen Programmen und Entwicklungsumgebungen + API's sehr viel wieder zurück. Tut das Apple auch ?

    • gion pfiffner am 24.05.2012 12:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      apple soll da besser sein?

      @imensch wen du argumentierst, dürfte es apple schon längst nicht mehr geben. apple hat von der firma xerox das betriebsystem 1:1 geklaut und die Maus ebenso. Schlussendlich profitieren wir alle davon wen es gute konkurenten gibt, vergiss das nicht.

    • Gebert am 24.05.2012 12:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Blabla

      Apple ist sehr gut darin, alte Konzepte neu erscheinen zu lassen gut zu verkaufen. Man könnte höchstens sagen, Google und Apple haben einander etwas auf die Finger geschaut. Beide Betriebssysteme kommen aus der Ecke Linux/Unix und sind wohl im Kern noch recht ähnlich. Mich würde interessieren, inwiefern Google Java verwendet hat. Höhrt endlich auf mit eurem Google-Apple Gelaber!

    • Skipper am 24.05.2012 12:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Code muss frei bleiben!

      Es geht hier überhaupt nicht ums Kopieren, sondern um einen der zentralsten Punkte betreffend Softwareentwicklung. Und wäre vom Gericht entschieden worden, dass Code urheberrechtlich geschützt werden kann, so hätte dies den Niedergang der freien Software bedeutet und uns hätten einschneidende Veränderungen bevor gestanden! Also kann man froh sein, dass Google diesen Prozess gewonnen hat.

    • Kaspar am 24.05.2012 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Nur halb wahr..... 

      Apple ist schon etwas inovativer als Google.....aber bei IOS 5 wurde auch die Taskleiste von Android kopiert.

    • Manuel am 24.05.2012 12:52 Report Diesen Beitrag melden

      Hört doch mal auf

      Ich finde es krank, wie es immer in eine Religionskrieg ausartet. Wieso verteidigt ihr euch immer so? Es geht hier um eine Marke! Ein Produkt! Nichts, mit dem ihr persönlich etwas zu tun habt.

    • mr.runescape am 24.05.2012 12:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      nur android kopiert?

      So wie ich dass seh hat apple wohl noch NIE irgendwas kopiert, nur google

    • Hans F am 24.05.2012 13:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Falsch, Falsch, Falsch, Falsch.  

      1. Wenn Android nicht erfunden worden wäre, würden die Menschen wohl immer noch auf iOS herumsitzen. 2. Google kann iOS gar nicht mit Android kopiert haben, da sie Android nicht erfunden, sondern gekauft haben. 3. ich habe immer gemeint, das "i" steht vor Apple-Produkten, nicht vor Google-Produkten?! 4. Man könnte iOS auch als WindowsPhone-Klon bezeichnen!

    • Reto Petitprince am 24.05.2012 13:19 Report Diesen Beitrag melden

      Einschaler

      @iMensch.Lesen Sie mal über alle Technologien nach, welche Apple verwendet und finden Sie selber raus, wie übel alles zusammen geklaut ist. Schweizer Uhren marken, welche lediglich ein Schweizer Uhrwerk verwenden um Swiss Made draufschreiben zu können, nennt man liebevoll "Einschaler". Das ist in etwa das was Apple tut..., die anderen sind dem Beispiel gefolgt.

    • 2Kings am 24.05.2012 13:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      zu recht

      man sollte sich zuerst informieren ^^ anscheinend ging es um 8 zeilen code, welche praktisch jeder der was von der programmiersprache versteht hätte schreiben können, deshalb der freispruch! es wurde ja nicht grundlos so entschieden ;)

    • Marc am 24.05.2012 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Apple

      Ich hoffe das Gegenteil, Google soll Apple stoppen, ist schon bedenklich wie viele, viel zu viel ausgeben nur um ein Appleprodukt zu haben. Samsung, Nokia und Sony Ericsson sind viel besser und günstiger Geschrieben von einem SGS2

    einklappen einklappen