Chrome 6

03. September 2010 12:47; Akt: 03.09.2010 16:43 Print

Neue Version des Google-Browsers

Sicherer, stabiler und schneller: Zum zweijährigen Bestehen hat Google seinem schlanken Browser ein Update verpasst.

storybild

Screenshot von Google Chrome 6.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei Chrome 6 fällt in erster Linie auf, dass das bereits aufgeräumte Interface noch stärker reduziert wurde. Dies soll der Übersichtlichkeit dienen, schreibt Product Manager Brian Rakowski in einem Unternehmensblog. Anpassungen im Hintergrund sollen für mehr Speed sorgen. Im Vergleich zur ersten Version vor zwei Jahren sei Chrome um den Faktor drei schneller geworden..

Chrome 6 wird für Windows, Linux und Mac OS X zum Download angeboten. Bestehenden Usern wird das Update automatisch aufgespielt.

Mitte August wurde bekannt, dass der Web Store für Chrome im Oktober eröffnet werde. Neben Bezahl-Apps sollen darüber auch kostenlose Web-Apps und Testversionen angeboten werden. Die Entwickler müssen fünf Prozent des Kaufpreises ihrer App an Google abgeben. Flash, HTML5/JavaScript sowie C++ für native Applikationen werden unterstützt. Im Chrome Web Store, den jeder Nutzer der zum Start aktuellen Browserversion ansteuern kann, soll es überdies Bewertungen und Kommentarfunktionen geben.

Google Wave wird Open Source

Anfangs August hatte Google nach knapp einem Jahr bekanntgegeben, dass das Projekt Wave eingestellt wird. Damit konnten mehrere User gleichzeitig an einem Dokument arbeiten. Nun hat Google im Wave-Blog mitgeteilt, dass es als Open-Source-Projekt weiterleben soll, wenn auch nicht im gleichen Funktionsumfang. Bislang sollen dafür über 200'000 Codezeilen freigegeben worden sein. Entwickler können sich daran nun austoben und Wave in einer neuen Form weiterentwicklen.

(mbu)