Best of Freeware

17. September 2010 11:39; Akt: 17.09.2010 12:26 Print

Was passiert auf dem Bildschirm?

Mit den Gratis-Tools Neplex Screen Recorder und Jing kann man das Geschehen auf dem Desktop abfilmen. Jedes der Programme hat seine Vorteile.

storybild

Jing: Gratis Screencasts erstellen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Eltern wohnen weit entfernt und man will ihnen im Video zeigen, wie man eine bestimmte Software richtig nutzt. In Fällen wie diesen hilft das kostenlose Tool Nepflex Screen Recorder. Es filmt den Bildschirminhalt ab, erstellt also einen so genannten Screencast.

Dazu legt der Anwender nur Framerate, Codec und den Speicherort für den Clip fest. Wer mag, kann Mausklicks prominent hervorheben lassen. Ein Manko hat die Freeware allerdings: Sie zeichnet keine Audiospuren auf. Eine Alternative ist Jing. Die Freeware funktioniert auch unter Mac OS X und kann Audiospuren aufzeichnen, allerdings ist die maximale Länge der Clips auf fünf Minuten beschränkt.

Seiten, auf denen der Nepflex Screen Recorder gratis für alle Windowsversionen ab XP sowie Jing überdies für OS X zum Download verfügbar ist, finden Sie hier.

(hst)