Best Of Freeware

19. Dezember 2008 14:24; Akt: 06.02.2009 15:08 Print

CCleaner: Turbo für den Rechner

Eines der beliebtesten Freeware-Programme im Internet: Der digitale Putzteufel erleichtert den Rechner von unnötigem Ballast und macht ihn so schneller und stabiler.

storybild
Fehler gesehen?

Der CCleaner (Crap Cleaner) entfernt nutzlose Dateien und verwaiste Registry-Einträge, die etwa nach der Deinstallation von Programmen übrig bleiben und unnötig Platz für sich beanspruchen. Auf Wunsch lassen sich aber auch Programme deinstallieren, der Autostart aufräumen oder der Papierkorb leeren. Alle temporären Internetdateien, Cookies, die History, MRU-Listen, Log-Dateien und einiges mehr werden mit der Freeware mit nur einem Klick in den digitalen Orkus verbannt.

Dadurch wird in erster Linie das System beschleunigt, aber auch die Privatsphäre des Nutzers verbessert. CCleaner benötigt in der Regel für einen kompletten Durchlauf nur wenige Sekunden. Wer regelmässig das Internet nutzt und danach die Freeware aufräumen lässt, wird erstaunt sein, wie viel Daten sich beim Surfen ansammeln. Das Programm kann auch von einem USB-Stick aus gestartet werden.

(mbu)