Best of Freeware

12. März 2010 12:40; Akt: 14.03.2010 12:28 Print

Das ist der Hit

Wie hiess noch mal der Ohrwurm? Das Gratis-Tool Tunatic verrät es jedem, der Mikrofon, PC und Internetverbindung hat.

storybild

Tunatic: Freeware findet Songs.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer einen Song im Ohr hat, von dem er zwar den Text, aber nicht den Titel kennt, kann Lyrics-Ausschnitte in eine Suchmaschine eingeben und so versuchen, den Track zu finden. Eine andere Möglichkeit ist die Freeware Tunatic, welche für Windows und Mac OS X zum Download bereit steht. Noch fehlt allerdings der Support für Vista und Windows 7, der aber nachgereicht werden soll.

Das nicht einmal einen Megabyte grosse Tool lässt sich schnell installieren. Anschliessend hält man die Soundquelle vor das Mikrofon des Rechners und spielt den Song ab, den Tunatic dann zu finden versucht. Im Kurz-Test von 20 Minuten Online war das Gratis-Tool in acht von zehn Fällen erfolgreich. Schweizerdeutsch erkennt es allerdings nicht.

Eine andere Möglichkeit, Songs zu finden ist die Melodiesuche auf musicline.de. Wer eine Soundkarte mit Mikrofoneingang, ein Mikrofon und das Java Runtime Environment installiert hat, kann sie ausprobieren. Zurzeit sind in der Datenbank des Projekts namens «Query by Humming» allerdings erst etwa 3500 Titel zu finden. Wie es auf der Webseite heisst, werden Melodien am besten erkannt, wenn sie auf «lalala» oder «nanana» gesungen werden. Eine weitere Variante ist der Songtapper. Nutzer klopfen den Rhythmus eines Stücks mit der Leertaste nach und lassen es so finden. Allerdings klappte dies im Test nur in zwei von zehn Fällen. Sehr gut - mit 90 Prozent - schlug sich hingegen die fürs Smartphone erhältliche App Shazam, welche auf iPhone, Blackberry, Android- und Nokia-Geräten läuft. Allerdings hat man in der Gratis-Version nur fünf Songs pro Monat frei.

(hst)