Soziale Netzwerke

21. Juni 2010 10:36; Akt: 21.06.2010 12:00 Print

Kritik an Facebook-App fürs iPhone

Die Community hat Version 3.1.3 der Applikation veröffentlicht, welche nützliche Neuerungen mitbringt. Ein Experte kann sich mit ihr allerdings nicht anfreunden.

storybild

Facebook bringt seine iPhone-App in Version 3.1.3 heraus.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab sofort steht Version 3.1.3 der iPhone-Applikation von Facebook zum Download bereit. Sie soll einige Fehler beseitigen und ein breiteres Foto-Format (720 Pixel) unterstützen. Ausserdem kann man sich Events anschauen und auf deren Pinnwände schreiben. Zwar werden nun auch Videos des weltgrössten sozialen Netzwerkes unterstützt, Experte MG Siegler vom TechCrunch.com hat allerdings einige Mängel entdeckt.

Er bemängelt, dass die mit Apples iOS-4 eingeführte Funktion Fast App Switching nicht unterstützt wird. Das Multitasking Feature ermöglicht es dem Nutzer, schneller zwischen Apps zu wechseln. Siegler hat überdies entdeckt, dass Videos zwar wie versprochen unterstützt werden, über die Facebook-App allerdings nicht ohne weiteres zu entdecken sind, weil in Profilen wie bisher nur ein Link zu Fotos angezeigt wird. Der TechCrunch-Autor kritisiert darüber hinaus, dass Status-Anzeigen mangelhaft dargestellt werden. Ausserdem so Siegler, soll Facebook endlich eine Applikation fürs iPad anbieten.

(hst)