Statistik von ComScore

13. September 2010 09:59; Akt: 13.09.2010 10:32 Print

Flirten statt suchen

Surfen verbringen erstmals mehr Zeit auf Facebook als mit Google-Diensten. 9,9 Prozent der Webnutzung entfiel im August auf das soziale Netzwerk.

storybild

Facebook: 41,1 Millionen Minuten verbrachten US-Nutzer im August im sozialen Netzwerk. Bild: Colourbox

Zum Thema
Fehler gesehen?

Internetnutzer aus den USA haben im August mehr Zeit auf Facebook als mit Google-Diensten verbracht – YouTube und Gmail eingeschlossen. Das ergab eine Studie der Marktforscher von ComScore. Auf dem soziale Netwerk wurde ihnen zufolge insgesamt 41,1 Millionen Minuten verweilt. Das entspricht 9,9 Prozent der Internetnutzung. Für Googles Angebote errechnete ComScore 39,8 Millionen Minuten (9,6 Prozent). Die Yahoo-Services kamen auf 37,7 Millionen Minuten (9,1 Prozent).

Im August 2009 hatten Surfer aus den Vereinigten Staaten noch rund fünf Prozent ihrer Zeit auf Facebook und Google-Sites sowie knapp zwölf Prozent auf Yahoos Seiten verbracht. Für seine Untersuchungen befragt ComScore rund zwei Millionen Internetnutzer und wertet Serverdaten der jeweiligen Websites aus.

Facebook Pages werden empfohlen

Facebook macht überdies mit einer neuen Funktion namens Browser Schlagzeilen: Wie insidefacebook.com aufgefallen ist, werden Mitglieder nun Pages empfohlen - das Ganze basiert unter anderem auf Facebook Pages, welche Freunde gemocht haben. Fährt man mit der Maus über die Icons, erscheint jeweils ein Gefällt-mir-Button, mit dem sich die Seiten markieren lassen. Facebook Pages werden vor allem von Prominenten und Unternehmen genutzt.

(hst)