Social-Community

07. Januar 2010 10:45; Akt: 07.01.2010 15:48 Print

Update für Facebook-App

Push-Notification und Adressbuch-Synchronisation: Die iPhone-Applikation von Facebook hat dazugelernt. Den Usern droht eine Benachrichtigungsflut.

storybild

Die Facebook-App fürs iPhone gehört zu den Spitzenreitern im App Store.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Beschreibung des Updates haben sich die Entwickler kurz gehalten. Es steht lediglich «Bug fixes and adressbook sync». Erst beim Aufstarten wird klar, dass die Änderungen nicht ohne sind. So wird der User gefragt, ob er die Push-Notification erlauben will. Damit wird er benachrichtigt, falls jemand auf seine Pinnwand schreibt, einen Kommentar zu einem Beitrag verfasst, eine Freundschaftsanfrage stellt usw. Um nicht in einer Flut von Push-Benachrichtigungen zu versinken, kann man auf dem iPhone via Einstellungen - Facebook - Benachrichtigungen aus einer Liste auswählen, wann eine Push-Notification ausgelöst werden soll und wann nicht. Per Default sind sämtliche Optionen scharf gestellt.

Ausserdem lassen sich mit dem Update die Facebook-Profilbilder und Links mit dem persönlichen Adressbuch synchronisieren. Bevor die Funktion benutzt werden kann, muss zugestimmt werden, dass die Kontakte auf dem Handy an Facebook geschickt werden. Wenn künftig ein Facebook-Freund auf dem iPhone anruft, erscheint sein Profilbild.

(mbu)