Facebook

06. Mai 2010 08:47; Akt: 06.05.2010 10:38 Print

Fatale Panne: Freunden beim Flirten zusehen

Das soziale Netzwerk hat kurzzeitig seinen Chat geschlossen. Nutzer konnten Instant Messages von Mitgliedern lesen, mit denen sie gerade nicht kommuniziert hatten.

Quelle: YouTube
Zum Thema
Fehler gesehen?

Facebook hat wegen einer schweren Sicherheitslücke seinen Live-Chat für eine kurze Zeit geschlossen, wie das soziale Netzwerk in einer Mitteilung einräumte. Wegen des Fehlers konnte man die Chats aller Freunde verfolgen. Ausserdem waren ihre Freundschaftsanfragen an andere Mitglieder zu sehen. Mittlerweile ist dies nicht mehr möglich.

Der Blog TechCrunch hat die Sicherheitslücke im obigen Video dokumentiert. In einer Vorschau kann man sich auf Facebook angucken, wie andere User das eigene Profil sehen, indem man den Namen eines Freundes eingibt. In der dahinter steckenden Technologie soll der Fehler gelegen haben, welcher einem gerade laufende Konversationen des Mitglieds anzeigte, schreibt TechCrunch. Facebook hat dies bislang nicht kommentiert.


Blick in fremde Terminplaner

Erst Ende April machte der Google-Entwickler Ka-Ping Yee in einem Blogeintragpublik, dass man dank Facebooks Open-Graph-API problemlos herausfinden kann, an welchen Veranstaltungen ein User teilnehmen wird (20 Minuten Online berichtete). Das soll auch für Nutzer funktionieren, mit denen man nicht befreundet ist. Wie der Yee schreibt, konnte man sich zuvor eine Liste von Mitgliedern ansehen, die ihre Teilnahme an einem Event zugesagt haben. Nun kann man für eine Person nachschauen. Als Beleg hat Ka-Ping Yee das Ganze für Mark Zuckerberg ausprobiert. Mittlerweile funktioniert es für den Gründer von Facebook aber nicht mehr.

(hst)