Anwendungen

09. September 2010 16:37; Akt: 09.09.2010 17:20 Print

Apple erfüllt Wünsche der Entwickler

Wer Apps für iPhone, iPad und iPod touch schreibt, darf seine Werkzeuge nun frei wieder wählen, solange die Applikationen keinen Code herunterladen.

storybild

App Store: Apple hört auf Entwickler.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rund 250 000 Apps sind mittlerweile in Apples App Store zu finden. Etwa 6,5 Milliarden Downloads verzeichnete das Unternehmen seit dem Start im Sommer 2008. Mehr als eine Milliarde US-Dollar haben Entwickler am Verkauf ihrer Apps verdient.

Immer wieder wurde Apple mangelnde Transparenz vorgeworfen. Manche Anwendung wurde abgelehnt, während ähnliche zugelassen wurden. Wie das Unternehmen nun bekannt gab, werden die Richtlinien ins Netz gestellt, so dass sich Entwickler einen detaillierten Eindruck verschaffen können. Ausserdem können sie nun wieder Werkzeuge wie Microsofts .NET Adobes Flash verwenden, um Apps zu schreiben und für Apples Betriebssytem zu kompilieren. Im April hatte Apple Entwicklern verboten, fremde Umgebungen zu verwenden.

(hst)