iPhone X

06. November 2017 09:18; Akt: 06.11.2017 10:39 Print

«Das zerbrechlichste Handy, das wir je testeten»

Ein Handy-Versicherer aus den USA hat das neuste iPhone-Modell auf seine Robustheit geprüft. Wegen des Glas-Designs gibt es für das Gerät viel Tadel.

So schlägt sich das iPhone X im Test des Handy-Versicherers Squaretrade. (Video: Squaretrade)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie robust ist das iPhone X, das sowohl vorn wie auch hinten aus Glas besteht? Um die Frage zu klären, schickte der amerikanische Handy-Versicherer Squaretrade das Smartphone in eine Art Folterkammer. Dort machte sich eine Armada an selbst entwickelten Robotern über das Edelhandy her. Die Resultate im Überblick:

Umfrage
Schützen Sie Ihr Smartphone mit einer Hülle?

Sturz auf die Vorderseite

Beim Sturz aus 180 Zentimetern Höhe zersplittert der Bildschirm des neuen iPhones. Der Screen ist defekt und auch FaceID, Apples Gesichtserkennung, funktioniert anschliessend nicht mehr.

Sturz auf die Seite

Der Falltest (180 cm) auf die Seite verursacht die grösste interne Beschädigung des Geräts. Während das Äussere des Smartphones nur kosmetische Spuren hinnehmen muss, wird der Bildschirm nur noch zweigeteilt dargestellt. Das iPhone X kann nicht mehr bedient werden.

Sturz auf die Rückseite

Bei diesem Test wird das iPhone X aus 180 Zentimetern Höhe auf die Rückseite fallen gelassen. Beim Sturz zersplittert das Glas-Panel auf der Rückseite komplett und hinterlässt scharfe Kanten, die das Halten des Smartphones erschweren.

Der Schleudertest

60 Sekunden im Schleuderroboter setzen dem iPhone X heftig zu. Auch wenn das Display danach trotz Rissen noch funktionstüchtig ist und auf Berührungen reagiert, fällt die Home-Funktion aus und die Nutzer bleiben in der zuletzt genutzten App «gefangen». Zudem zersplittert die Rückseite aus Glas.

Der Wurftest

Die Versuchsanordnung soll den Sturz vom Dach eines fahrenden Autos simulieren, das mit Tempo 35 unterwegs ist. Hier splittern sowohl die Vorder- als auch die Rückseite. FaceID funktioniert nach dem Test ebenfalls nicht mehr.

Wasserdichtheit

Das iPhone X schneidet hier ähnlich ab wie das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus. Es übersteht 30 Minuten unter Wasser in einer Tiefe von 150 Zentimetern. Die Soundwiedergabequalität wird dadurch leicht beeinträchtigt.

Das Fazit der Tester

Squaretrade spricht von einem «verheerenden Resultat». Denn: «Trotz der Behauptung von Apple, dass das eingesetzte Glas das stabilste sei, das bei einem Handy jemals verbaut worden ist, erweist sich das iPhone X als das zerbrechlichste Modell, das wir jemals getestet haben», sagt Jason Siciliano von Squaretrade. Auf Nachfrage präzisiert ein Sprecher: «In den letzten zwei Jahren gab es weder bei Apple noch bei Samsung ein so schlechtes Gesamtergebnis.» Um Schäden zu minimieren, raten die Experten, Schutzfolien für das Display und Hüllen für das Gerät zu nutzen. Denn eine Reparatur bei Apple (ohne AppleCare+) wird teuer: Der Ersatz des Displays kostet 323 Franken, sonstige Schäden – etwa die Reparatur der Rückseite – 605 Franken.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MaPa am 06.11.2017 10:55 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts neues

    war bei iPhones doch schon immer so: es git zwei Arten von iPhones: solche mit einem zerbrochenem Display, und solche mit einem noch nicht zerbrochenem Display :-)

    einklappen einklappen
  • Bafa_x am 06.11.2017 10:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erstaunlich

    Was lernen wir aus diesem Test? Nie das Handy aus dem fahrenden Auto werfen, sonst gehts kaputt. Danke

    einklappen einklappen
  • Stauner am 06.11.2017 10:49 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht / erstaunlich

    Gut, dass ein technisches Gerät hops geht, wenn es aus einem fahrenden Auto geschmissen wird: wenig erstaunlich. Preis für den Ersatz des Displays: >300 Stutz: ERNSTHAFT????

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martin am 07.11.2017 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    Glas bleibt Glas

    Es ist und bleibt Glas. Glas bricht irgendwann. bevor nicht irgendjemand eine andere Formel für Glas entwickelt wird es immer brechen.

  • Dondo am 07.11.2017 11:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was soll denn das ganze.

    Leute was soll das? Die Smartphones von heute sind kleine Hochleistungsgeräte. Schnell solln sie sein, kompakt, 12 Wochen Akkulaufzeit wären perfekt, und bruchfest aus 2km Höhe. Mit nem 2 Kilo schweren Hammer aufs Display schlagen und dann schimpfen wenns bricht. Klar. Man fährt auch mit nem 911 Turbo bei nem offroad rennen mit und geht mit Flipflops zum Bergsteigen...

  • Fritz M. am 06.11.2017 18:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    180 cm?

    Mein Handy fällt vom Tisch oder aus der Hand und das sind ca. 1 Meter! Wie kommt man auf 180 cm? Praxisfremd.

    • Martin am 07.11.2017 12:22 Report Diesen Beitrag melden

      @Fritz M.

      stell dich mal aufrecht hin und messe mal nach da kommt kein Meter raus. Minimum 1.20 und Menschen die Grösser sind kommt da locker 1,40 1,50 oder mehr raus. Also 1,80 ist garnicht so fremd. PS: Bei 1 Meter ist der Hosen Knopf ;-)

    einklappen einklappen
  • LOCOS am 06.11.2017 18:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schutzhülle und Akkuladen

    Wie ist es eigentlich wenn ich eine schutzhülle habe mit dem laden des phons? Muss ich jedesmahl die schutzhülle abnehmen?

    • Lumière am 07.11.2017 11:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @LOCOS

      Wenn die Hülle aus Kunststoff besteht, nicht. Nur wenn sie aus Metall oder Aluminium besteht. Induktion heißt die Technik und kann nicht durch Kunststoff gestört werden. ;-)

    • induktion 2.0 am 07.11.2017 12:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lumière

      kommt drauf an wie dick die hülle ist...

    einklappen einklappen
  • LOCOS am 06.11.2017 17:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No and never Samsung

    Ja jetzt habe ich ein problem! Ich wollte mir auch eins zulegen jetzt frage ich mich ob ich trotzdem bei meinem alten IP6s bleiben soll. Ein samsung s8 kommt 100% nicht in frage weil ich damals vom Note so einen hass auf diese blöde menue fürung hatte und mich so aufgeregt habe und ein 3 wochen altes Handy vor meinen kollegen zerstört habe.

    • Klara B. am 06.11.2017 19:25 Report Diesen Beitrag melden

      ein Fall für den Arzt

      @Locos Vielleicht hilft ärztliche Behandlung gegen Jähzorn. Am Handy liegt das sicher nicht.

    • Ruedi am 07.11.2017 12:35 Report Diesen Beitrag melden

      @Locos

      Du magst die Menuführung nicht und zerstörst deshalb das Smartphone? Du scheinst nicht die grösste Leuchte zu sein hm?

    einklappen einklappen